unpublizierter Quintillus ???

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10154
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 27.06.09 15:20

beachcomber hat geschrieben:ich hab' mir die münze lange angeschaut, und ich glaube sie ist original.
was die komisch aussehende legende angeht, so denke ich, dass die münze geglättet wurde, und dabei die form der buchstaben nicht richtig herausgearbeitet wurde.
das macht natürlich einen komischen eindruck, aber ich glaube kaum, dass man die legende des claudius so umarbeiten kann, dass am ende ein quintillus daraus wird.
auch die typischen locken des quintillus sind wohl kaum aus claudius' glatten haaren so umzuschnitzen,dass es nicht sofort auffallen würde!
grüsse
frank
Vielleicht hast Du ja recht. Ich bin weder Papst noch sonst unfehlbar. Nur: Wenn das nur beim Glätten passiert ist, hätte das dann evtl. jemand machen sollen, der das besser kann? Deswegen bin ich immer dafür, so wenig wie irgend vertretbar an den Münzen zu machen. Nachher kann es sonst sehr schwierig sein, zu beurteilen, was an einer ungewöhnlichen Münze original ungewöhnlich ist, und was einer suboptimalen Reinigung / Glättung geschuldet.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10598
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Beitrag von beachcomber » Sa 27.06.09 16:34

Wenn das nur beim Glätten passiert ist, hätte das dann evtl. jemand machen sollen, der das besser kann?
definitiv :)
grüsse
frank

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste