Münze mit Serapis-Kopf

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Theo
Beiträge: 638
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina

Beitrag von Theo » Di 01.12.09 20:25

areich hat geschrieben:Wieso Fälschungen?
Das ist einfach eine abgenutzte und brutal gereinigte Münze, das kann man
mit etwas Erfahrung auch trotz schwarzer Farbe feststellen. Hast Du 8€ für eine oder für alle zusammen bezahlt?
Fuer alle zusammen natuerlich.l :wink:

Theo
Beiträge: 638
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina

Beitrag von Theo » Di 01.12.09 20:28

Submuntorium hat geschrieben:Und es ist die von comte,so klein ist die Welt! 8O
die welt ist gross, franken ist aber klein :wink:

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Di 01.12.09 20:40

Allmächt,die Franken!Keine Sorge "Des Schwobaland isch o net viel greaßer"
(Schwaben ist auch kein Weltreich :wink: )
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Di 01.12.09 20:40

Das ist dann (ich habe die anderen nicht gesehen) ein normaler Preis
für solche Qualität. Was ist denn eigentlich das Problem?

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4555
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von quisquam » Di 01.12.09 20:44

Außerdem bin ich mir gar nicht so sicher, dass die Münzen identisch sind.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Di 01.12.09 20:54

Ich denke,das Portrait ist so charakteristisch,die Erhaltung so gleich,das ist die schon!
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Di 01.12.09 21:20

Aber wenn sie es doch ist, wo ist eigentlich das Problem?
8€ für 3 solche Schrottmünzen (angenommen die anderen beiden sind ähnlich) ist kein Schnäppchen aber doch auch kein Grund sich aufzuregen.
Flohmarkt ist nun mal Flohmarkt, bei einem echten Händler hätte ich eine angemalte Münze sicher zurückgebracht oder ich wäre einfach nie wieder hingegangen. Lehrgeld bezahlt jeder, ich habe auch eine angemalte Münze,
die ich jetzt weder behalten will noch verkaufen kann aber Lehrgeld zahlt eben jeder und da wird noch deutlich mehr als 8€ zusammenkommen.

Ich habe hunderte, wenn nicht tausende von Euro Lehrgeld bezahlt um zu lernen, daß ich keine großen Lots für viel Geld in Auktionen kaufen sollte, ohne sie vorher gesehen zu haben. Manchmal juckt's mich immer noch in den Fingern...

Theo
Beiträge: 638
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina

Beitrag von Theo » Mi 02.12.09 00:02

Es gibt kein Problem, areich!!!

Es gibt nur eine verhexte Münze, die innerhalb kurzer Zeit schon mehrere Besitzer gewechselt hat. Diese arme, unbekannte Münze, müsste viel erleben. Sie wurde beleibt und begehrt, dann wurde sie verloren und Jahrhunderte später wieder gefunden. Sie wurde erst brutal entkleidet, später schlecht bekleidet (schwarze Farbe). Letztlich wurde sie von falscher Bekleidung befreit. An sich ist sie nichts besonderes, eine abgegriffene, schlecht erhaltene Münze, die sich sogar nicht identifizieren lässt.

Aber schon mehrere Menschen wissen von dieser Münze. Und viele davon haben sie schon mindestens einmal gesehen. Obwohl an sich hat diese münze gar nichts!!!
Ist das nicht Hexerei und ein Wunder? Ich denke schon.
Eine Größe Geschichte einer kleinen, unbekannten Münzen.

Ich schaue sie an, und denke:
Vorher kommst du? Wie alt bist du? Wie hast du den Weg nach Europa gefunden? Was hast du noch erlebt? Du, kleine, unbekannte Münze!! Was hast du gesehen? Welche Menschen hast du getroffen, waren sie gut und gerecht? Waren sie schlecht und sündig?
Hunderte Fragen spannen mein Kopf an, und ich ich will diese Fragen der Münze stellen. Sie antwortet mir aber nicht, sie ist stumm und müde. Viellicht bin ich auch der falsche Gesprächspartner und sie sucht weiter?

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mi 02.12.09 06:48

Hui!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münze ?
    von Lilienpfennigfuchser » Do 19.11.20 13:49 » in Mittelalter
    10 Antworten
    843 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
    Di 29.12.20 17:00
  • Münze?
    von Tom.1987 » Sa 28.08.21 09:42 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    369 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
    Sa 28.08.21 17:43
  • Münze??
    von Tom.1987 » Mi 19.08.20 07:57 » in Mittelalter
    3 Antworten
    470 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Fr 21.08.20 22:57
  • Kelten-Münze?
    von gencho kitov » Sa 16.10.21 15:51 » in Kelten
    4 Antworten
    465 Zugriffe
    Letzter Beitrag von gencho kitov
    So 17.10.21 14:49
  • ominöse Münze
    von tetricus » Fr 17.04.20 16:05 » in Österreich / Schweiz
    6 Antworten
    514 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tetricus
    So 19.04.20 10:22

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste