Nassauer Wasserflasche

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Chippi
Beiträge: 4054
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Nassauer Wasserflasche

Beitrag von Chippi » Mo 06.07.09 18:30

Auf einen Trödelmarkt vor einen Monat konnte ich eine alte Wasserflasche (H: ca. 21,5 cm) ergattern. Der Erhaltungszustand ist sehr gut, oben am Rand ein leichter Abschlag und etwas größer am Fußboden (könnte schon bei der Herstellung gewesen sein). Das besondere ist das Siegel, welches diese Flasche trägt:

"EMSER KRAENCHES WASSER" um bekröntes "N".

Ich hab schon gegoogelt und bin hierauf gestoßen:
http://www.rhein-lahn-info.de/museum-ba ... -fue4.html
Doch leider hab ich nichts gefunden, was diese Flasche näher datieren kann.
Ich hab sie schon meinen Professor gezeigt, der meinte, dass sie um 1850 oder auch etwas früher (so 1840er/1830er Jahre) ist, was er am Verschlußsystem festgemacht hat.
Unter dem Henkel ist "A / N°118" eingepunzt, wohl die Typnummer.

Vielleicht kann einer von euch noch etwas zur Zeitstellung oder einfach allgemein dazu sagen.
Wen´s interessiert, ich hab 4€ bezahlt (8€ wurden verlangt).

Gruß Chippi

PS: Nicht wundern, vor 1870 war Glas durchaus noch etwas wertvolles und man verwendete stattdessen Ton, welcher genügend vorhanden ist/war. So sahen auch die ersten Selters-Flaschen aus.
Dateianhänge
Wasserflasche-Nassau-Siegel.JPG
Wasserflasche-Nassau.JPG
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Medalstrike
Beiträge: 352
Registriert: Sa 30.12.06 14:18
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Medalstrike » Mo 06.07.09 18:52

Hallo Chippi,

schau mal hier (kannste noch fürn euro bekommen):

http://cgi.ebay.de/Mineralwasserflasche ... 2ea6595d0c

aber interessant ist, was er alles beschrieben hat, zbsp bei der Typnr.

Gruß Medalstrike
Die dritte Seite einer Medaille ruht im Auge des Betrachters

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12353
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 06.07.09 18:57

Medalstrike war schneller!
Omnes vulnerant, ultima necat.

Chippi
Beiträge: 4054
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Beitrag von Chippi » Mo 06.07.09 19:19

Danke für den Tipp, demnach stammt meine aus einen Ort mit A und dürfte sogar älter als die Gezeigte sein. Auffallend ist der Größenunterschied, bei meiner 21,5 cm und bei der von eBay 29 cm.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste