Nürnberger Reichstaler + Konventionstaler und drei andere

Deutschland vor 1871
muenzenspargel
Beiträge: 8
Registriert: Mi 15.07.09 21:05
Wohnort: Nürnberg

Nürnberger Reichstaler + Konventionstaler und drei andere

Beitrag von muenzenspargel » Mi 15.07.09 21:43

Hallo allerseits,

ich habe da ein paar alte Münzen aus Nürnberg und "Umgebung" aus einer recht chaotischen Familiensammlungen, für die ich wertmäßig kein vernünftiges Ergebnis finde. Meine Recherchen im Internet haben Werte zwischen 10 Euro (einsundeinsshop) und 1000 Euro (coinarchives.com) ergeben. Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen könnte.
Die Münzen sind:
1. Nürnberger Reichstaler 1680, wirkt etwas abgegriffen, vor allem der geriffelten äußere Kranz. 40 mm Durchmesser, ca. 28 Gramm schwer. Kann das Ding echt sein?
2. Nürnberger Konventionstaler 1768, Rs. sehr schön, abgegriffener äußerer Kranz, 40 mm, 28 Gramm.
3. Karl VI Habsburg Taler 1736, wirkt auf der Vorderseite abgegriffen, auf der Rückseite weniger. 40 mm, 28 Gramm
4. Maximilian III Joseph, Rs. Patrona Bavariae 1772, wirkt sehr abgegriffen. 40 mm, 28 Gramm.
5. Joseph II., 1/4 Kronentaler 1788, ziemlich abgegriffen, 32 mm, 14 Gramm.
Sind die Münzen, vorausgesetzt, diese sind echt, heute überhaupt gefragt oder ist die "Mode" derzeit eine andere, soll heißen: Behält man die Münzen derzeit, weil Sie vielleicht viel Silber haben oder sollte man so etwas besser in Euros umtauschen?

Es wäre toll, wenn mir jemand sagen könnte, ob ich morgen noch in die Arbeit gehen muss :lol:
Dateianhänge
Reichstaler.jpg
Nürnberger Reichstaler 1680
Konventionstaler.jpg
Nürnberger Konventionstaler 1768
Karl6.jpg
Karl VI Habsburg
Maximilian2.jpg
Maximilian III Patrona Bavariae
Joseph2.jpg
Joseph II 1/4 Kronentaler
Abends wird der Fleiße faulig!

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von dionysus » Do 16.07.09 10:31

Hallo,

das ist schön, du hast die Stücke schon intuitiv wertmäßig in eine Reihe gestellt.

Klassische Silbermünzen, vor allem wie hier in Talergröße, sind eigentlich immer gefragt.
An Kronen- und Madonnentalern gibt es aber ein ziemliches Überangebot - auch in besseren Erhalzungsgraden.
Nürnberger Taler kommen auch noch recht häufig vor, sind aber ziemlich beliebt, wegen der hübschen Stadtansichten - finden eigentlich immer Käufer.
Der Habsburger ist weder häufig, noch selten - ein normales Stück.

Meine unverbindlichen Einschätzungen zu deinen Münzen (sollte ich irgendwo total danebenliegen korrigiert mich bitte):
1/4 Kronentaler - 10,-
Bayern, Madonnentaler - 25,-
Habsburg Taler - 80,-
Nürnberg Reichstaler 1768 - 100,-
Nürnberg, Reichstaler 1680 - 200,-

Also zur Arbeit wirst du wohl noch gehen müssen.

Lieben Gruß
Maico
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

muenzenspargel
Beiträge: 8
Registriert: Mi 15.07.09 21:05
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von muenzenspargel » Do 16.07.09 23:22

Herzlichen Dank für die schnelle und vor allem ausführliche Antwort. Wenigstens sind jetzt die Unsicherheit und die Aufregung etwas weg. Das Lob wegen der richtigen Reihenfolge gebührt übrigens nicht meiner Intuition, sondern mehr dem Zufall und dem Alphabet, da ich die Dateien thematisch so benannt habe. Der Upload erfolgte eigentlich nach meiner Beschreibungsreihenfolge.
So far, wieder etwas gelernt und nochmal herzlichen Dank.
Abends wird der Fleiße faulig!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    626 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • welcher Nürnberger Pfennig
    von ischbierra » So 22.03.20 19:03 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    358 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Do 26.03.20 11:03
  • Nürnberger Rechenpfennig von Hanns Krauwinckel II.
    von ottoronaldo » Mi 26.02.20 11:10 » in Rechenpfennige und Jetons
    1 Antworten
    589 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mi 26.02.20 16:10
  • Drei unbestimmte Stücke
    von Firenze » So 19.04.20 13:41 » in Mittelalter
    4 Antworten
    307 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Mo 20.04.20 21:06
  • Bestimmung von drei römischen Münzen
    von Tha » Fr 08.11.19 11:43 » in Römer
    3 Antworten
    643 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Fr 08.11.19 14:20

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste