Bitte um Echtheits- und Wertbestimmung

1871-1945/48
EURO-MÜNZEN
Beiträge: 85
Registriert: Do 21.02.08 16:05
Wohnort: Mainburg

Bitte um Echtheits- und Wertbestimmung

Beitrag von EURO-MÜNZEN » So 19.07.09 08:36

hallo

ich hätte zwei fragen.

könnten sie mir sagen, ob die münzen echt sind oder kopie?

was ist der wert der münzen?

vielen dank im voraus
Dateianhänge
1,1.jpg
1,2.jpg
2,0.jpg

Benutzeravatar
Medalstrike
Beiträge: 352
Registriert: Sa 30.12.06 14:18
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Medalstrike » So 19.07.09 10:13

Hallo,

es wäre nett wenn sie uns noch Durchmesser und Gewicht mitteilen würden
und wie der Rand beschaffen ist.
Falls sie keine Waage haben, kann man die Münzen in einer Apotheke wiegen lassen.

Gruß Medalstrike
Die dritte Seite einer Medaille ruht im Auge des Betrachters

EURO-MÜNZEN
Beiträge: 85
Registriert: Do 21.02.08 16:05
Wohnort: Mainburg

Beitrag von EURO-MÜNZEN » So 19.07.09 11:38

hallo

also die maße sind original. das habe ich schon herausgefunden.

mfg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Beitrag von Numis-Student » So 19.07.09 11:45

Der Friedrich der Weise wirkt auf mich wie eine billige Chinafälschung, vielleicht aus Eisen (ist das Stück magnetisch ?).
Auch der Dürer wirkt nicht sehr vertrauenserweckend...
Schöne Grüße,
MR

EURO-MÜNZEN
Beiträge: 85
Registriert: Do 21.02.08 16:05
Wohnort: Mainburg

Beitrag von EURO-MÜNZEN » So 19.07.09 11:47

woran erkennen sie das

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Beitrag von Numis-Student » So 19.07.09 11:56

Hallo,
hier ist der Link zu einer besseren Kopie: http://schimmer.de/auktion/1643.jpg . Auf der Bildseite ist zwischen Rand und Beginn der Schrift keine freie Fläche, es sieht sogar so aus, als ob der oberer Bereich der Buchstaben fehlt.
Ausserdem stimmt bei beiden Stücken die Farbe nicht ganz.
Was steht denn als Randschrift auf den beiden Münzen ?
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Bitte um Echtheits- und Wertbestimmung

Beitrag von Numis-Student » So 19.07.09 12:03

EURO-MÜNZEN hat geschrieben:
was ist der wert der münzen?
Hallo,
hier ist schon mal der Friedrich, als Kopie angeboten, kostet 4 Euro im Sofortkauf ;-)
Der Wert für ein echtes Stück ist auch angegeben.

http://cgi.ebay.de/Friedrich-der-Weise- ... 0158547632

Schöne Grüße,
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wertbestimmung
    von jschmit » Mo 06.07.20 20:16 » in Römer
    13 Antworten
    631 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Perinawa
    Di 07.07.20 14:33
  • Münzbestimmung und Wertbestimmung 3 Österreicher
    von Militariasammler » Sa 19.09.20 21:25 » in Gästeforum
    1 Antworten
    142 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 19.09.20 21:52
  • Wertbestimmung Mariengroschen Hameln 1624
    von phil1312 » Do 25.02.21 13:19 » in Altdeutschland
    11 Antworten
    711 Zugriffe
    Letzter Beitrag von phil1312
    Mo 22.03.21 08:52
  • Münz und Wertbestimmung Kreuzer 1780 Madonnentaler 1771 Preußentaler 1699
    von fuchsntom » Do 18.02.21 14:47 » in Altdeutschland
    0 Antworten
    511 Zugriffe
    Letzter Beitrag von fuchsntom
    Do 18.02.21 14:47
  • Bitte um Wertbestimmung/Informationen "Die vier Europa Medaillen", 1979
    von MarjaZ » So 04.08.19 12:25 » in Medaillen und Plaketten
    6 Antworten
    1021 Zugriffe
    Letzter Beitrag von MarjaZ
    So 04.08.19 21:29

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast