Münzhaufen gefunden

Ihr habt eine frage? Wollt euch aber nicht Anmelden? Stellt sie hier! Hier dürfen Gäste schreiben.

Moderatoren: Locnar, Moderatoren

Gast

Münzhaufen gefunden

Beitrag von Gast » Mo 20.07.09 14:08

In einer Manteltasche meine Uroma (schon seit 30 Jahren tot, aber die Kiste mit Sachen stand noch auf dem Dachboden, fanden wir einen Briefumschlag voller Münzen.
Scanner hab ich leider nicht,
aber ich versuch mal etwas zu beschreiben, ob sich das Verkaufen lohnt, oder wegschmeissen,




;) (hab ich da gerade herzinfarkte ausgelösst ;) )

Münzhändler gibts hier nicht.
Bei den Kreuzern müsste man wohl das Wappen unterscheiden, die Schrift ist leider nicht mehr lesbar, an der Umrandung

1: Eine ziemliche Menge (ca 50-70) Münzen des deutschen Reiches
von 1874-1905, diverse Prägestetten (a,c,d)
Material müsste normales Metall sein (weil bei ebay teils silber dabeisteht, und die wie meine aussehen, Gibts nen schnellen silbertest? )
Manche glänzen mehr als andere, aber kanns wirklich nicht sagen.

2 eine komische 10 pfennig münze von 1893, hat hinten das gleiche motiv (adler) wie die deutsches reich münzen, aber vorne ne 10, umschnörkelt, und darüber ne mütze die wie die eines bischofs aussieht, von der strahlen weggehen,

3 Ein Kreuzer 1848+ derselbe 1861, könnte vom Material her Kupfer sein, vorne
Herzogtum *unleserlich*..U, Löwe im Wappen, Krone darüber

4 Gewerbeausstellung Feuerbach, 1912, Medaillie,

5 Festungskriegsübungsmedaillie Münsterland 1913

6 1921 50 Pfennigstück mit Ähren hinten drauf

7 1850 Helvetia Prägeanstalt (wenns das ist,) Hx (unsicher ob = dreck)
Wert abgerieben (wenn ein drauf stand)

8 3Kreuzer (halbunleserlich "Land- Munz..." 1800, misserabler Zustand

9 Russische Münze, ziemlich schwer und groß, irgend ne Kupferlegierung, von der Farbe her, 3 XY 1898

10 1 Kreuzer 1765 (so winzig, das Kreuzer über 2 Zeilen geht ;) )

11 1 Kreuzer 1862 Württemberg

12 1/2 Kreuzer 1831 (leider Rückseite nicht wirklich erkennbar, und rumschrubben soll man ja nicht)

12 1 Kreuzer 1868, Baden, Scheidemünze

13 1Kreuz 1798 (vorne Krone und F II, also wohl Friedrich der Große)

14 1807, 3 Kreuzer, vorne FR (Fridericus Rex ?)

15. Messing, 10 auf der einen Seite, auf der anderen, F. Bartels

16. 1815. 24 ( kein Ahnung wofür das steht), darunter "Einen Thaler, 1815, FR
Am Rand, Braumsch . Lüneb

17 Noch nen 2 Kreuzer, Mit FR vorne

Gast

Beitrag von Gast » Mo 20.07.09 16:34

30 Leute schauen und keiner sagt was,

Besteht denn eine gewisse Aussicht, oder "vielleicht" Gefühl, bei mancher der Münzen?
dann könnte ich mal probieren, nen Photo aufzutreiben.

Benutzeravatar
Medalstrike
Beiträge: 352
Registriert: Sa 30.12.06 14:18
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Medalstrike » Mo 20.07.09 17:55

Hallo,

doch es besteht eine Ausssicht auf Erfolg,
aber es ist müßig anhand fehlender Bilder hier ein Urteil abzugeben.
schließlich kommt es auch auf die Erhaltung der Münzen an,
und davon können wir uns so keinen Eindruck machen.

Gruß Medalstrike
Die dritte Seite einer Medaille ruht im Auge des Betrachters

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2668
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Lutz12 » Mo 20.07.09 18:11

Na dann will ich zumindest dan Anfang machen, was schwer genug ist.
Anscheinend sind es fast auschließlich Kleinmünzen, also Kleingeld wie es im 19. Jh. in Gebrauch war. Ob es sammelswerte Stücke sind (mit entsprechendem Geldgegenwert) hängt dabei in erster Linie von der Erhaltung ab (aber bitte jetzt nicht putzen!). Vom Gefühl her gehe ich von normaler Umlauferhaltung aus, was die Stücke überwiegend zur Masenware macht.
Ein paar Nummern will ich mal herausgreifen:
1: welche Wertzahlen stehen denn da drau?
2 Österreich 10 Heller
3 wohl ebenfalls Österreich (?)
4 für Regionalsammler interessant,wenn die Erhaltung stimmt
5 für Regionalsammler interessant,wenn die Erhaltung stimmt
6 Massenware
7 Schweiz, nur bei guter Erhaltung sammelswert
8 ?
9 ev. 3 Kopeken
10 ?
11 1 Kreuzer 1862 Württemberg
12 ?
12 1 Kreuzer 1868, Baden, Scheidemünze
13
14
15. Messing, 10 auf der einen Seite, auf der anderen, F. Bartels
eine private Marke, muß mal jemand im "Menzel" nachschauen, ev. für Regionalsammler interessant
16. wahrscheinlich ein 24 Groschen-Stück - in guter Erhaltung einen 2-stelligen Betrag wert
17 ?
Nur mal ein Anfang. Ohne Bilder ist es wegen der Erhaltungsfrage fast unmöglich genaueres zu sagen. Reichtünmer scheinen aber nicht dabei zu sein.
Gruß Lutz
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7148
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Mo 20.07.09 18:38

Anonymous hat geschrieben:30 Leute schauen und keiner sagt was,

Besteht denn eine gewisse Aussicht, oder "vielleicht" Gefühl, bei mancher der Münzen?
dann könnte ich mal probieren, nen Photo aufzutreiben.
Bitte um Verständnis, wir sind halt foto-süchtig! :wink:
Tokens forever!

Gast

Beitrag von Gast » Mo 20.07.09 18:39

ok, werde dann mal schauen, ob ich ne kamera finde,

ist auch noch nen stappel 3. reich geld dabei,
das scheint wohl bei ebay sich als lot immer zu verkaufen,

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von chinamul » Mo 20.07.09 19:21

Nr. 16
Wenn dort tatsächlich 24 EINEN THALER steht, dann bedeutet das, daß 24 dieser Münzen einen ganzen Thaler wert sind. Es müßte sich demnach um eine verhältnismäßig kleine (bzw. dünne) Silbermünze handeln. Damit ist sie eher von geringerem Wert als von Lutz angegeben.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Gast

Beitrag von Gast » Di 21.07.09 01:19

http://rapidshare.com/files/258134280/W ... _.rar.html
hab nun Photos gemacht,
Leider steht ich wegen eines DSL Light mini anschlusses, der einen minimalen Upload hat, mit den regulären Bilduploadseiten auf Kriegsfuss,

vielleicht könnte einer so nett sein, und sie hier reinstellen?
Oder hat das Forum hier ne interne Gallerie, wo man das auch machen kann?

Benutzeravatar
Medalstrike
Beiträge: 352
Registriert: Sa 30.12.06 14:18
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Medalstrike » Di 21.07.09 09:18

So hier die ersten Pics, andere folgen gleich.

Gruß Medalstrike
Dateianhänge
DSCF0655.JPG
DSCF0656.JPG
DSCF0657.JPG
DSCF0658.JPG
Die dritte Seite einer Medaille ruht im Auge des Betrachters

Benutzeravatar
Medalstrike
Beiträge: 352
Registriert: Sa 30.12.06 14:18
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Medalstrike » Di 21.07.09 09:24

...

geht noch weiter...
Dateianhänge
DSCF0659.JPG
DSCF0660.JPG
DSCF0661.JPG
DSCF0662.JPG
Die dritte Seite einer Medaille ruht im Auge des Betrachters

Benutzeravatar
Medalstrike
Beiträge: 352
Registriert: Sa 30.12.06 14:18
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Medalstrike » Di 21.07.09 09:32

....
Dateianhänge
DSCF0663.JPG
DSCF0664.JPG
DSCF0665.JPG
DSCF0666.JPG
Die dritte Seite einer Medaille ruht im Auge des Betrachters

Benutzeravatar
Medalstrike
Beiträge: 352
Registriert: Sa 30.12.06 14:18
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Medalstrike » Di 21.07.09 09:35

and the Last ...


Gruß Medalstrike
Dateianhänge
DSCF0667.JPG
Die dritte Seite einer Medaille ruht im Auge des Betrachters

Gast

Beitrag von Gast » Di 21.07.09 11:59

vielen dank, jetzt brauch ich nur noch nen paar wissende,
wie ist das eigentlich mit diesen " regionalsammler" ,
meint ihr da quasi so heimatkundler?

Muss man wohl auf Glück bei Ebay hoffen oder wie?

Benutzeravatar
Medalstrike
Beiträge: 352
Registriert: Sa 30.12.06 14:18
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Medalstrike » Di 21.07.09 12:58

Also ich würde von den 1/2 und 1 Mark Silberstücken
jeweils ein Foto machen, dann einen Aussagekräftigen Text
zbsp.: "Kaiserreich 1 RM 1912 E Silber" und die Stücke für 1€ bei ebay einstellen.

Regionalsammler müssen nicht unbedingt Heimatkundler sein,
wenn ich ein Interessantes Stück meiner Stadt finde erwerbe
ich es auch, beiliebe aber nicht alles was mit der Stadt zutun hat.

Gruß Medalstrike
Die dritte Seite einer Medaille ruht im Auge des Betrachters

Gast

Beitrag von Gast » Di 21.07.09 16:34

Regionalsammler, Ok,
blos muss man sie trotzdem finden, und der Markt für die 2 Medaillien dürfte nicht wirklich groß sein.


Ok, das ist jetzt vielleicht für einen Münzsammler wie dich, das peinlichste was er sich anhörren muss ,
Aber wo sind da silbermünzen ?:oops:

Sind ALLE deutsches Reich münzen, Silbermünzen, oder nur die 1/2, und 1 RM Stücke,

Die anderen uralten, haben wohl einen zu schlechten Erhaltungsgrad, bzw müsste sie sich wohl einer in echt ansehen, um was zu sagen?
oder ist das einfach nicht dein Gebiet ?

werde mal noch ein paar Tage warten, und hoffen, das hier noch ein paar Wissende reinschauen.

Wer was davon kaufen will, kann das Angebot hier ja öffentlich reinschreiben (so das wenn mich einer bescheissen will, was ich nicht hoffe, mich jemand warnt).

Nochmals Danke aus dem schönen Jagsttal in Baden Württemberg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzhaufen in Holzschale
    von Rial » Sa 13.03.21 16:13 » in Sonstige
    11 Antworten
    341 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rial
    Sa 13.03.21 20:29
  • Gefunden, Was ist das?
    von Ljbjoern » Mo 28.12.20 17:24 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    357 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Ljbjoern
    Mo 28.12.20 18:48
  • Was habe ich gefunden
    von pottina » Sa 06.07.19 12:14 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    3 Antworten
    811 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pottina
    Mi 10.07.19 05:35
  • Münze gefunden.....?
    von Altamura2 » Mo 29.03.21 18:30 » in Griechen
    4 Antworten
    169 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mo 29.03.21 19:03
  • Münze gefunden
    von Koi123 » Mi 08.04.20 19:42 » in Bundesrepublik Deutschland
    2 Antworten
    584 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Koi123
    Mi 08.04.20 21:16

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste