Was haltet ihr von diesem Verkäufer?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mo 27.07.09 10:38

Aus seiner Firmenbeschreibung:

Wir verkaufen Münzen aus aller Welt welche zwischen 2600 v. Chr. bis zum heutigem Datum geprägt wurden.


Ich dachte so um 700 v.u.Z. gab's die ersten Münzen?

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Mo 27.07.09 11:06

Vielleicht ist ihm der 2er reingerutscht oder die 2600 Jahre seit dem es Muenzen gibt. Und um die moeglicherweise 50 Jahre zu den 650 v.Chr. wollen wir uns mal nicht streiten.

vale
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von donolli » Mo 27.07.09 18:22

curtislclay hat geschrieben: Der Typ scheint auf Mittelbronzen in der Tat recht selten zu sein.

In seiner unveröffentlichten Liste der Bronzemünzen Philipps notierte Roger Bland nur drei Exemplare des Dupondius, in Paris und zweimal in Wien, und zwei Exemplare des As, in Paris und New York (ANS).

Da im BM fehlend, würde auch ich darauf geboten haben, wenn ich von diesem neuen Verkäufer nur rechtzeitig gewusst hätte!
na da schein ich ja zusammen mit dem nero aus dem anderen thread (gut, der hat ein paar euro mehr gekostet), mal ein glückliches händchen gehabt zu haben ;)

grüße
olli
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Fr 31.07.09 19:03

Dann will ich mal diesen Thread recyclen ...

aitnacoins riecht etwas fischig, oder?

vale

PS: Bei mir hat nun LANZ zum ersten mal einen Fehler gemacht. Es wurde eine voellig falsche Muenze geliefert. Die Mails sind nicht ganz so freundlich und persoenlich wie bei DFG, aber auch sehr prompt und hilfsbereit. Dass sich etwas wochenlang hinzieht kann ich bisher nicht bestaetigen.
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Fr 31.07.09 20:23

Ich habe noch nie eine Email-Antwort von Lanz bekommen, auch nicht als ich eine zuviel gelieferte Münze zurückgeben wollte. Da man aber auch keine Rückzahlung
für fehlende Münzen bekommt gleicht sich alles wieder aus. Kann natürlich sein, daß sich die Kommunikation verbessert hat, bzw. es nun überhaupt eine gibt.

Aitnacoins steht auf der Liste, im Zweifelsfall immer erst dort nachsehen:

http://www.forumancientcoins.com/board/ ... ic=18502.0

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von emieg1 » Fr 31.07.09 20:50

areich hat geschrieben:Da man aber auch keine Rückzahlung
für fehlende Münzen bekommt gleicht sich alles wieder aus.
Sieht wohl ganz so aus.. jedenfalls weigert sich LANZ auch bei mir nach mittlerweile vier vergangenen Monaten, mir irgendwelche Infos zukommen zu lassen.

Bein einem privaten unbekannten Verkäufer darf man damit rechnen, dass man ggfls. einer Münze hinterherlaufen muss, aber doch nicht bei einem renommierten Haus wie LANZ!

Dem spreche ich jetzt allerdings hier einmal Armseeligkeit aus, was den Kontakt mit seinen Kunden anbelangt. Es ist mehr als traurig, dass man einer Münze im Wert von unter 30 Euro "hinterherbetteln" muss.. vor allem, wenn man zuvor dort schon mehr als zehn Münzen erstanden hat...


:cry:

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Fr 31.07.09 21:19

In meinem Fall waren's 10€, wegen 30 hätte ich wohl schon angerufen.
Ich bin trotz allem ein zufriedener Kunde, dafür, daß ich zu oft überboten werde können die ja nichts.

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Fr 31.07.09 21:29

Vielleicht sind sie bei mir schneller, weil die Provinzbronze, die ich bekommen habe, total wertvoll ist und ich hab keine Ahnung, dass sie es ist.
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Fr 31.07.09 21:47

Wenn's die Rückseite ist, dann behalte sie ;)

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Fr 31.07.09 22:13

Ne, leider nicht. :) Bei mir ist einer mit Strahlenkrone drauf un hinten vielleicht ein Mars mit Weltkugel und Viktoria in der Hand. Sie ist auch nicht so angrefressen wie die hier und wiegt 27g.
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Fr 31.07.09 22:50

27g ist doch immer gut. Die angefressene hier ist aber sicher etwas mehr wert (so um $4000) und so einen Typ hat Lanz vor 2 Wochen oder so verkauft.

Altamura

Beitrag von Altamura » Sa 01.08.09 06:12

Hallo zusammen,

also ich kann nicht meckern über Lanz.
Als bei mir neulich eine erstandene Münze nicht geliefert wurde, kam auf meine Beschwerde-Mail auch in akzeptabler Zeit eine Antwort (am Sonntag :o). Und als nach einiger Zeit die Münze nicht wieder aufgetaucht ist (vielleicht liegt die ja jetzt bei einem von Euch, die Ihr die überzähligen nicht zurückschickt :wink:), hab' ich den gezahlten Betrag wieder erstattet bekommen.

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Sa 01.08.09 08:18

Meckern macht eben manchmal Spaß, wie gesagt, Lanz ist mein Lieblingsverkäufer auf Ebay.

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Sa 01.08.09 12:22

So, das ist die gute Fehllieferung.
Dateianhänge
fehllieferung.jpg
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Sa 01.08.09 17:16

Tarsos, Valerian? Jedenfalls einer der späteren. Die sind häßlich
aber durch die Größe doch nicht so ganz billig. Ich persönlich nehme lieber eine hübsche kleinere Bronze.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • BCD Beilegezettel - Schweizer Verkäufer CC
    von shanxi » Do 12.09.19 17:30 » in Griechen
    7 Antworten
    1374 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Fr 27.09.19 20:12
  • Was haltet ihr von der hier?
    von kiko217 » Do 06.08.20 21:59 » in Römer
    3 Antworten
    212 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kiko217
    Fr 07.08.20 09:09

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast