Anfänger braucht Hilfe bei RIC Bestimmung

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Ribiat
Beiträge: 3
Registriert: Do 23.07.09 16:51

Anfänger braucht Hilfe bei RIC Bestimmung

Beitrag von Ribiat » Fr 24.07.09 11:12

Hallo zusammen,

Ich bräuchte ein wenig Hilfe bei der RIC Bestimmung von zwei Münzen, da ich alleine nicht sehr weit gekommen bin und würde mich freuen wenn ihr einen Tip für mich hättet.

Die erste Münze:
[ externes Bild ]

Die Vorderseite: CONSTANTINVS NOB(ilissimus) CAES(ar)
Bei der Rückseite hatte ich dann schon etwas mehr Schwierigkeiten was das entziffern angeht (wie gesagt Anfänger... :? ): SACARMON II RR HH CC ET CAES SAE?

Ich tippe mal darauf, dass auf der Vorderseite Constantin I. zu sehen ist und auf der Rückseite würde ich anhand der Waage auf Aequitas schließen.
Weiter bin ich hierbei leider nicht gekommen, da mit insbesondere das Entziffern der Rückseite doch ziemliche Schwierigkeiten bereitet.

Münze 2:
[ externes Bild ]

Vorderseite: (IMP)? CAESAR VESPASIANVS AVG
Rückseite: leider kaum lesbar. Das einzige was ich zu erkennen glaube ist
COSATER? ... TR(ibunus) POT(estate)
Ich schätze, dass es sich bei dem Münzbild wieder um Aequitas handelt.


Naja soweit bin ich bisher gekommen und wäre wie gesagt für Korrekturen oder Tips sehr dankbar.

Grüße, Ribiat
Zuletzt geändert von Ribiat am Fr 24.07.09 12:01, insgesamt 1-mal geändert.

alexander20
Beiträge: 882
Registriert: So 02.09.07 21:44
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von alexander20 » Fr 24.07.09 11:41

Hallo Ribiat,

herzlich willkommen im Forum.

Das erste Stück ist kein Constantinus, sondern ein Großfollis des Constantius Chlorus ( Flavius Valerianus Constantius I., genannt Chlorus).Regierungszeit 293-306.
Ein Terarchenkaiser, daher auch die Rückseitenlegenede.
SACRA MONETA AVGG ET CAES NN (bedeutet soviel wie "diese Münze ist gewidmet der vergöttlichten Moneta sowie den beiden (nostrorum) Augusti und Caesaren. Mit dem Grossfollis hast Du schon ein schönes Stück, das auch sicher seinen Wert hat.

Zum zweiten Stück werden Dir sicher die Experten für Denare des 1. Jahrhunderts etwas sagen können.

alexander20

Ribiat
Beiträge: 3
Registriert: Do 23.07.09 16:51

Beitrag von Ribiat » Fr 24.07.09 11:58

Hallo alexander20,

Da lag ich ja bei der Entzifferung der Rückseite doch relativ falsch.
Vielen Dank für die Hilfe!

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von nephrurus » Fr 24.07.09 12:01

das zweite Stück dürfte dieses sein :

Vs.: IMP CAESAR VESPASIANVS AVG, belorbeerter Kopf des Vespasianus nach rechts.
Rs.: COS ITER TR POT, Aequitas mit Waage in der rechten und Stab in der linken Hand nach links stehend.
RIC² 21 (C);
Romanatic 2703 - http://www.romanatic.com/search.html?cid=2703

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12332
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Beitrag von Peter43 » Fr 24.07.09 12:03

Der Vespasian-Denar ist RIC 5 (alte Ausgabe), BMCR 17-19
Av. wie Du schon angenommen hast IMP CAESAR VESPASIANVS AVG.
Rv. COS ITER TR POT, Annona mit Waage und Stab.
Mit den Angaben kann man die Münze datieren: 70 n.Chr.

Mit freundlichem Gruß
Zuletzt geändert von Peter43 am Fr 24.07.09 12:07, insgesamt 3-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

imperator44
Beiträge: 474
Registriert: So 08.06.08 20:36
Wohnort: München
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von imperator44 » Fr 24.07.09 12:03

1) Av.: CONSTANTIUS NOB. CAES
Rv.: SACRA MON.URB.AUGG.ET.CAESS.NN., Moneta, RIC VI 104a
2) Av.: IMP.CAESAR VESPASIANUS AUG.
Rv.: COS:ITER.TR.POT., Aequitas, RIC II 5.
Schöne Grüße vom imperator44

Ribiat
Beiträge: 3
Registriert: Do 23.07.09 16:51

Beitrag von Ribiat » Fr 24.07.09 12:05

Vielen Dank.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neuling braucht Hilfe
    von Storyteller » Do 21.11.19 09:30 » in Römer
    5 Antworten
    336 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Do 21.11.19 17:08
  • Anfänger benötigt ein bisschen Hilfe …
    von hjk » So 29.03.20 20:39 » in Griechen
    8 Antworten
    488 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dukatenfuchs
    Sa 18.07.20 16:51
  • Brauche schon wieder Hilfe. Immer diese Anfänger :-)
    von Tom.1987 » Mi 26.08.20 10:25 » in Altdeutschland
    6 Antworten
    339 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Muppetshow
    Mo 31.08.20 12:53
  • Anfänger
    von Daha939 » Di 05.11.19 11:42 » in Gästeforum
    6 Antworten
    699 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pflock
    Sa 23.11.19 14:36
  • Anfänger / Silbermünzen dt Kaiserreich
    von Nikitozzzzz » So 15.03.20 15:04 » in Deutsches Reich
    3 Antworten
    552 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Nikitozzzzz
    So 12.04.20 23:02

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Drusus Major, stmst und 3 Gäste