Ein griechisches Rätsel

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12332
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Beitrag von Peter43 » Sa 01.08.09 01:20

Hallo Xanthos!

Deine Terminologie kenne ich nicht. Was versteckt sich dahinter semantisch?

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1183
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von Xanthos » Sa 01.08.09 01:32

Hallo Peter43

Die Behauptung "1 gleich 1, aber 1 ungleich 1" entspricht der Behauptung des Kreter. Doch nur weil es eine Behauptung ist, muss sie nicht zutreffend sein.

Gruss
Simon

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12332
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Beitrag von Peter43 » Sa 01.08.09 01:42

Alles klar! Aber darum geht es ja gerade. Es ist keine Behauptung gemeint, sondern es soll eine Aussage sein! Es geht um Aussagenlogik, oder richtiger um Prädikatenlogik, weil der Term 'alle' vorkommt. Behauptungslogik ist mir eigentlich unbekannt! :wink:


Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1183
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von Xanthos » Sa 01.08.09 01:46

Na dann sind wir uns ja einig :)

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von emieg1 » Sa 01.08.09 08:37

Peter43 hat geschrieben:Es ist keine Behauptung gemeint, sondern es soll eine Aussage sein! Es geht um Aussagenlogik, oder richtiger um Prädikatenlogik, weil der Term 'alle' vorkommt.
Ja, und die Frage ist doch, ob diese Aussage nun wahr oder falsch ist bzw. ob es überhaupt da eine logische Lösung gibt...

"3. D.h. seine Aussage ist falsch und die Kreter lügen nicht."

Hier genau liegt aber IMHO der logische Denkfehler: Seine Aussage ist falsch, aber der Rückschluss daraus ist doch nicht, dass nun alle Kreter die Wahrheit sagen, sondern dass nicht alle Kreter lügen.

Unser Kreter gehört damit zum lügenden Teil der kretischen Bevölkerung, weil seine Aussage logisch nachvollziehbar falsch ist... oder wo steckt da mein Denkfehler? :roll:

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1795
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Beitrag von klausklage » Sa 01.08.09 10:20

Vielleicht hat er schon gelogen, als er sagte, er sei ein Kreter? :roll:
Olaf
squid pro quo

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von emieg1 » Sa 01.08.09 11:39

Olaf, du meinst, er war ein Athener gefangen im Körper eines Kreters...? :wink:

Offtopic/on

http://mitglied.lycos.de/paradoxon_2/loewe.html

Mathematiker und Physiker auf der Löwenjagd in der Wüste... einfach köstlich!

Offtopic/off

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12332
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Beitrag von Peter43 » Sa 01.08.09 11:50

Hallo nummis durensis!

Genau so ist es. Genau da liegt der Denkfehler, nicht so sehr des Kreters, sondern derjenigen, die sich seit der Antike mit diesem Problem herumgeärgert haben, und das Lügnerparadoxon löst sich in Wohlgefallen auf.

Andererseits hat gerade die Fehlinterpretation die Wissenschaft der Logik herausgefordert und zu neuen Lösungen geführt (siehe eben Russell, Tarski, Wittgenstein u.a.). So ist das manchmal mit der Historie, die eben nicht logisch verläuft.

@olaf
Der Lügner soll Epimenides gewesen sein, und der war ein bekannter kretischer Philosoph. Die Geschichte selbst stammt wohl von dem Milesier Eubulides, von dem mehrere solche Spitzfindigkeiten kommen.

http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%BCgner-Paradox
http://de.wikipedia.org/wiki/Paradoxon_des_Epimenides
http://de.wikipedia.org/wiki/Epimenides


Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von emieg1 » Sa 01.08.09 21:51

N'abend Peter43,

es ist schon interessanter als interessant, wo eine Fehlinterpretation beinahe einem Massenphänomen gleicht. Welch eine Suggestion im wahrsten Sinne des Wortes.

Mal etwas aus der heutigen Praxis:

Es gibt eine ganz banal anmutende Quizfrage, die für niemanden hier ein echtes Problem darstellen wird:

Ein Karpfen wiegt fünf Pfund plus der Hälfte seines Gewichtes. Wie schwer ist er?"

Stelle diese Frage allerdings mal "draussen in freier Wildbahn"; ergo, wenn die Leutz diese Frage nicht präsent vor sich auf dem Bildschirm haben.... und du wirst überrascht ob der Antworten sein ;-)

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4202
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 67 Mal

Beitrag von richard55-47 » So 02.08.09 11:08

Als Nichtmathematiker rätsele ich mal: 10 Pfund wiegt der Knabe. :oops:
do ut des.

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1183
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von Xanthos » So 02.08.09 11:18

richard55-47 hat geschrieben:Als Nichtmathematiker rätsele ich mal: 10 Pfund wiegt der Knabe. :oops:
Stimmt genau:

x = 5 + (1/2)x

Wenn man die Frage allerdings nicht vor sich auf dem Bildschirm hat und zu einer schnellen Antwort gedrängt wird, werden wohl die meisten 7,5 Pfund sagen :)

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12332
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Beitrag von Peter43 » So 02.08.09 11:57

Das erinnert mich an eine andere bekannte Aufgabe:

Eine Schachtel Pralinen kostet €11.- Die Pralinen alleine kosten €10.- mehr als die Verpackung allein. Wie teuer ist die Verpackung?

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1183
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von Xanthos » So 02.08.09 12:16

Gibt doch einen Rapper der so heisst ;)

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von emieg1 » So 02.08.09 12:22


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 Rätsel bzw 1,5
    von _Neuling_ » Di 11.08.20 19:10 » in Altdeutschland
    0 Antworten
    459 Zugriffe
    Letzter Beitrag von _Neuling_
    Di 11.08.20 19:10
  • Provinzial-Rätsel
    von Marius » Sa 15.02.20 17:20 » in Römer
    3 Antworten
    541 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marius
    So 16.02.20 19:18
  • Rätsel gelöst
    von bajor69 » Mi 18.12.19 15:13 » in Römer
    7 Antworten
    566 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bajor69
    Do 19.12.19 18:14
  • Ein historisches Rätsel
    von Peter43 » Do 05.03.20 15:23 » in Römer
    9 Antworten
    495 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Do 05.03.20 18:52
  • Rätsel zum Jahresende: Seltsames Datum
    von Peter43 » Mi 30.12.20 09:25 » in Römer
    8 Antworten
    454 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Mi 30.12.20 13:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Vallis Clausa, Yandex [Bot] und 2 Gäste