Was hat diese Münze besonderes?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12333
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Was hat diese Münze besonderes?

Beitrag von Peter43 » Mo 03.08.09 00:54

Ich bin gerade auf der Rätselschiene! Dazu paßt diese Münze, deren Rückseite eine Besonderheit hat, die ich bisher noch nie gesehen habe.

Syrien, Seleukis & Pieria, Antiocheia, Tiberius, 14-37
AE 26, 13.72g
geprägt unter dem Präfekten Q. Caecilius Metellus Creticus Silanus
Av.: [SE]BASTOS [S]EBASTOV KAI[SAR]
Kopf des Tiberius n.r.
Rv.: A / EPI SI / LANOV / ANTIO / XEWN / EM
Legende in 6 Zeilen im Lorbeerkranz
Ref.: BMC 150; RPC 4270
selten, fast SS

Mal sehen wer diese Besonderheit sieht! Dazu braucht man nicht einmal die Münze mit der Lupe zu betrachten. Es ist alles offen in der Beschreibung zu lesen.

Das SEBASTOS SEBASTOV ist übrigens auch ganz nett.

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
antiocheia_tiberius_BMC150.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von chinamul » Mo 03.08.09 09:44

Meinst Du vielleicht die dünne Trennlinie zwischen dem Schriftfeld und dem Lorbeerkranz? Daran ließen sich ja allerlei Vermutungen knüpfen.
Der Text kann ja eigentlich nicht das Rätsel enthalten, denn dazu müßte er schon etwas besser lesbar sein.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Mo 03.08.09 10:26

Der Kranz hat keine Beeren?
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

adele
Beiträge: 246
Registriert: Do 12.03.09 16:26
Wohnort: Bernau

Beitrag von adele » Mo 03.08.09 10:42

Ich denke der Schriftzug hat keien 6 Zeieln

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mo 03.08.09 10:50

Hat er. Es geht ja auch nicht um eine Fehlbeschreibung und, so wie ich es verstanden habe ist die Besonderheit in der Beschreibung zu lesen, so
daß man das Bild gar nicht angucken müsste.

antoninus1
Beiträge: 4008
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Beitrag von antoninus1 » Mo 03.08.09 11:02

Ich glaube ich weiß es. Allerdings habe ich in der erwähnten Literatur nachgeschaut, wo es beiläufig erwähnt ist.
Weil das kein Kunststück ist, sage ich jetzt lieber nichts, gebe aber den Tipp, mal die Rückseiteninschrift zu übersetzen (zu versuchen).
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Dapsul
Beiträge: 751
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Vicus Scuttarensis

Beitrag von Dapsul » Mo 03.08.09 11:09

Bin gespannt - kann gerade nicht nachschlagen und komme nicht darauf!

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Mo 03.08.09 11:14

Die Jahreszahl?
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

adele
Beiträge: 246
Registriert: Do 12.03.09 16:26
Wohnort: Bernau

Beitrag von adele » Mo 03.08.09 11:22

Ich glaube in der Schrift heißt es nicht LANOV oder ?

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12333
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 03.08.09 11:54

Ja, es hat etwas mit der Jahreszahl zu tun! Alle Information steckt übrigens in der Beschreibung. Man braucht sich also nicht unbedingt die Münze anzuschauen.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Dapsul
Beiträge: 751
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Vicus Scuttarensis

Beitrag von Dapsul » Mo 03.08.09 12:08

Aha! Da muß man auch erstmal drauf kommen. Schönes Rätsel.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12333
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 03.08.09 12:26

D.h. Du bist drauf gekommen? Ich weiß nicht einmal, ob es etwas seltenes ist. Aber immerhin habe ich so etwas noch nie gesehen!

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12333
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 03.08.09 20:05

Und die Lösung?
Omnes vulnerant, ultima necat.

antoninus1
Beiträge: 4008
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Beitrag von antoninus1 » Mo 03.08.09 20:22

Na, dann:
diese Münze aus dem Jahr 14 n.Chr. und ist doppelt datiert.

Einmal mit dem Jahr 1 der Regierungszeit des Tiberius (das A in der ersten Zeile) und zum zweiten mit dem Jahr 45 nach der Schlacht von Actium (31 v.Chr.), was durch das EM in der letzten Zeile angegeben ist.

Das habe ich bisher noch nie gesehen.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12333
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 03.08.09 20:55

Genau das ist es! Ich fand das sehr interessant und wüßte gern, ob es so etwas noch öfter gab.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münze ???
    von Walterchen » Sa 02.11.19 17:11 » in Griechen
    5 Antworten
    644 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Sa 02.11.19 21:28
  • Münze ?
    von Lilienpfennigfuchser » Do 19.11.20 13:49 » in Mittelalter
    10 Antworten
    532 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
    Di 29.12.20 17:00
  • Münze??
    von Tom.1987 » Mi 19.08.20 07:57 » in Mittelalter
    3 Antworten
    267 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Fr 21.08.20 22:57
  • ominöse Münze
    von tetricus » Fr 17.04.20 16:05 » in Österreich / Schweiz
    6 Antworten
    372 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tetricus
    So 19.04.20 10:22
  • Münze aus Mittelalter
    von MB1986 » So 22.03.20 13:16 » in Rechenpfennige und Jetons
    7 Antworten
    527 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 23.03.20 23:34

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Altamura2, Yandex [Bot] und 4 Gäste