Ein Reichs Thaler Jahr 1776 Fridericus Borussorum Rex

Deutschland vor 1871
Schnubbi
Beiträge: 6
Registriert: Di 04.08.09 15:57

Ein Reichs Thaler Jahr 1776 Fridericus Borussorum Rex

Beitrag von Schnubbi » Di 04.08.09 16:04

Hallo leute!
Ich hab ein alte Münze gefunden und würde gerne ihren wert finde. Ich hab nach ca 2 Stunden Suche im Internet nach so einer Münze aufgegeben.

Also auf der Münze steht oben -> EIN REICHS THALER
unten -> 17A76
Auf der anderen Seit steht oben -> Friderricus Borussorum rex

Also weiß wer ungefair wie viel diese Münze wert ist?

hier bilder


http://img6.imageshack.us/img6/145/dsc02344h.jpg

http://img44.imageshack.us/img44/3719/dsc02343c.jpg

*EPI*
Beiträge: 1206
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von *EPI* » Di 04.08.09 18:16

Das Stück wirkt nicht authentisch auf mich. War das Stück einmal in einer Fassung? Wieviel wiegt das Stück (Apotheke)?

Schnubbi
Beiträge: 6
Registriert: Di 04.08.09 15:57

Beitrag von Schnubbi » Di 04.08.09 18:37

Also das Stück ist recht schwer. Ich weiß nicht ob es in einer fassung war ich hab es mal gefunden als ich geholfen hab ein altes haus auszuräumen.

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1841
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Beitrag von Pflock » Di 04.08.09 18:51

Also CoinArchives ist doch noch zu was nutze.
Hier ist die Münze, nur ein anderes Jahr: http://www.coinarchives.com/w/lotviewer ... 8&Lot=1230

Hallo Schnubbi und herzlich Willkommen im Forum,
in CoinArchives werden Auktionen diverser Händler ausgewertet. Leider wurde die Seite in den letzten Wochen kommerzialisiert. Soll heißen, die Auktionen sind wohl nur noch 3 Monate kostenlos sichtbar. Du solltest Dir die Infos also so schnell wie möglich kopieren.

Wie Du siehst wurde die Münze für 155€ (ohne Auktionsgebühren) versteigert.

Ob Deine Münze nun echt ist, mag ich nicht zu beurteilen. Die Fundumstände sprächen aber dafür.
Die Erhaltung bestimmt auch maßgeblich den Wert solcher Münzen.

Ach, gleich in dem Zusammenhang: Münzen NICHT reinigen, putzen oder sonstwie dran rumrubbeln. Auch nicht in die gehandelten Münz- oder Edelmetall-Tauchbäder geben. Sammler mögen das nicht, die Münzen verlieren dann ihren Sammlerwert. Es sieht auch besch... aus.
Maximal in warmen Wasser mit etwas Spülmittel und ganz weicher Bürste/Pinsel Erde/Verschmutzungen lösen.
Den Erhaltungsgrad würdest Du damit auch nicht verbessern. Flecken, Patina etc. haben darauf keinen Einfluß. Erhaltungsgrade beschreiben, wie gut das Münzbild erkennbar ist (Abnutzung, Kratzer, sonst. Beschädigungen).
Zuletzt geändert von Pflock am Di 04.08.09 19:18, insgesamt 5-mal geändert.
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1841
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Beitrag von Pflock » Di 04.08.09 19:05

Im Katalog des "Münzkabinetts der Staatlichen Museen zu Berlin" (puh, ist das ein Name :wink:) habe ich exakt Deine Münze gefunden:
http://www.smb.museum/ikmk/filter_text. ... 29&lang=de
(Leider kann man dort nicht direkt auf die Objekte verlinken. Du mußt dann noch re.oben auf "Zur Ansicht" klicken.)
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Schnubbi
Beiträge: 6
Registriert: Di 04.08.09 15:57

Beitrag von Schnubbi » Di 04.08.09 23:16

Vielen Lieben dank für diese info hab mir alles infos direkt kopiert!
Wie soll ich nun weiter verfahren? ich hab das erstmal so eine münze in der hand kann ich sie irgendwo verkaufen oder finde ich irgendwo händler? und ist sie echt 150 euro wert?!
Danke nochmal im vorraus

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1841
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Beitrag von Pflock » Mi 05.08.09 08:20

Ob sie das wirklich Wert ist, kann ich nicht sagen. Ich habe EINE Auktion gefunden, bei der sie für so viel verkauft wurde. Wie gesagt es kommt auf den Zustand der Münze an. Ich bin da auch kein Fachmann dafür, ist nicht mein Sammelgebiet.

Wenn Du dem Forum Deinen Wohnort mitteilst, kann Dir vielleicht jemand einen Händler in Deiner Nähe nennen. Verkauf´s aber nicht gleich an den Erstbesten.
eBay wäre auch eine Alternative. Mußt sie halt nur genau beschreiben. Die Infos hast Du ja jetzt.
Vielleicht hat ja auch jemand aus dem Forum Interesse.

Zur Zeit ist wegen den Ferien nicht viel los im Forum. Das Beste wird sein, Du holst diesen Thread in ein paar Wochen nochmal hoch (einfach einen Beitrag anhängen). Dann kommen vielleicht noch mehr und fundierte Meinungen dazu.
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

*EPI*
Beiträge: 1206
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von *EPI* » Mi 05.08.09 15:55

Hast Du das Stück schon wiegen lassen? Welchen Rand hat Dein Stück?

Hier ist ein Vergleichstück von 1776:
http://www.lot-tissimo.com/de/cmd/d/o/9 ... j4jecsesi0

Vergleiche einmal den Randstab mit Perlen Deines Stücks mit allen anderen Jahrgängen dieses Typs. Dann vergleiche einmal die SS von BORUSSORUM etc.

Schnubbi
Beiträge: 6
Registriert: Di 04.08.09 15:57

Beitrag von Schnubbi » Mi 05.08.09 17:46

Leider weiß ich nicht genau was ich da vergleichen soll. Hier nocheinmal Fotos vom rand.
Gewogen hab ich die münze auch sie wiegt 22g.


http://yfrog.com/14dsc02354kj

http://yfrog.com/0xdsc02355jj


Danke nochmal für die zahlreichen antworten. Weitere Hilfe zur bestimmung des wertes sind herrzlich willkommen bei mir :)

Benutzeravatar
Gerhard Schön
Beiträge: 1656
Registriert: Mi 16.02.05 23:09
Wohnort: München
Danksagung erhalten: 25 Mal

Brandenburg S#151.1

Beitrag von Gerhard Schön » Mi 05.08.09 19:50

Hier auch noch die Solldaten für den prägefrischen (nicht abgenutzten) Zustand dieser Münzsorte:

750er Silber (Ag 750 / Cu 250), 22.2678 g
Deutscher Münzkatalog, Euro Münzkatalog, Weltmünzkatalog.

Schnubbi
Beiträge: 6
Registriert: Di 04.08.09 15:57

Beitrag von Schnubbi » Di 11.08.09 16:38

/push hat noch wer ne ahnung wie und wo ich das stück für einen angemessenen preis loswerden kann?

Schnubbi
Beiträge: 6
Registriert: Di 04.08.09 15:57

Beitrag von Schnubbi » Mo 31.08.09 00:17

Push

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 10 Reichs Mark 2 Modelle
    von Snoogens » Di 04.05.21 16:16 » in Deutsches Reich
    6 Antworten
    221 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Stacker
    Sa 08.05.21 13:15
  • Ilkhane, Abu Said Jahr und Ort?
    von ischbierra » Do 30.05.19 21:09 » in Asien / Ozeanien
    1 Antworten
    443 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Albert von Pietengau
    Di 04.06.19 13:51
  • Silbermünze 1625 Jahr
    von Beata » So 08.09.19 12:15 » in Sonstige
    3 Antworten
    641 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
    So 08.09.19 15:05
  • Münze aus dem Jahr 1691
    von Josef S. » So 09.02.20 17:44 » in Altdeutschland
    1 Antworten
    452 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    So 09.02.20 19:08
  • thaler 1764
    von dan01 » Fr 19.02.21 16:25 » in Altdeutschland
    9 Antworten
    226 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
    Fr 19.02.21 17:23

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast