3 alte Münzen, ich bitte um Wertbestimmung, danke

1871-1945/48
Benutzeravatar
Rambo
Beiträge: 386
Registriert: Di 17.05.05 16:03
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 12 Mal

Beitrag von Rambo » Sa 15.08.09 15:50

Mit "PM" hatte ich nur gemeint, ob es sich vielleicht um die Fälschung beim Weege handelt, ist aber nicht der Fall.
Wie gesagt 3 g Untergewicht sind eindeutig zu viel, durch Abrieb etc. kann es sich auch nur um ein paar Zentel handeln.

mfg

hajo
Beiträge: 56
Registriert: Do 02.07.09 19:18

Beitrag von hajo » Sa 15.08.09 20:25

ich bedanke mich das ihr euch für mich zeit genommen habt...ich trau mich gar nicht mehr die anderen münzen vorzustellen die ich noch habe, grins
aber lieber man weiß was man hat als es nur zu meinen was man hat, lg hajo

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    1581 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • alte Münzen zu bestimmen
    von yazimo » Di 20.08.19 23:00 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    579 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Fr 23.08.19 23:55
  • Alte chinesische Münzen
    von Feuerverehrer » Mo 11.01.21 11:14 » in Asien / Ozeanien
    4 Antworten
    435 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Feuerverehrer
    Mo 11.01.21 18:13
  • alte Münzen Wert
    von Seehas77 » Di 05.01.21 17:58 » in Gästeforum
    2 Antworten
    243 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Seehas77
    Do 07.01.21 16:04
  • Alte chinesische Münzen - Wert?
    von kersylv » Sa 21.09.19 19:37 » in Asien / Ozeanien
    6 Antworten
    1762 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kersylv
    So 22.09.19 12:25

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste