Quiz: Jahreszahlen auf Provinzmünzen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5827
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Beitrag von justus » Sa 22.08.09 11:58

Noch ein paar Lösungsversuche:

Aegae/Kilikien ΔΞP = 164 = AD 117/118
Tripolis/Syrien ΦΛA = 531 = AD 219/220
Gaza/Phönikien ZXC = 267 = AD 206/207
Askalon/Phönikien ZC = 260 = AD 156/157

SALVETE IVSTVS

P.S. Vermutlich alle falsch. Ich bin eben kein "Provinz-ÖME"!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12353
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal

Beitrag von Peter43 » So 23.08.09 16:58

Also mal der Reihe nach:

@Sulcipius
Zela/Pontos PMΓ = 143 = 206/207 ist korrekt. Zela zählte nach einer lokalen Ära, die 64 n.Chr. begann.

@justusmagnus
(1) Aegae/Kilikien ΔΞP = 164 = AD 117/118 ist korrekt. Aegae zählte nach
der Caesarischen Ära, die am 1. Oktober 49 v.Chr. begann.
(2) Tripolis/Syrien ΦΛA = 531 = AD 219/220 ist korrekt. Tripolis zählte nach
der Seleukidischen Ära. Die begann mit der Einnahme von Babylon durch
Seleukos I., einem Ereignis, das als so einschneidend erlebt wurde, daß es
von seinen Nachfolgern später beibehalten wurde, die damit auf die
Zählung nach ihren eigenen Regierungsjahren (RY, regnal year, wie in
Alexandria) verzichteten. Die Übersetzung in unsere Zeitrechnung ist mit
einigen Unsicherheitsfaktoren belastet:
In Babylon begann das 1. Jahr am 3. Apr.311 v.Chr., in Syrien schon am
7. Okt. 312. Es gab also eine östliche (Babylon) und eine westliche
(Syrien) Zählung. Dann muß man bedenken, daß die Seleukiden nach
Mondjahren rechneten! Und das kalendarische Mondjahr ist nur 354 Tage
lang (6x29 + 6x30 Tage!)
Man erkennt, daß die genaue Datierung eine Wissenschaft für sich ist!
(3) Gaza/Phönikien ZXC = 267 = AD 206/207 ist korrekt. Gaza zählte nach
einer eigenen lokalen Ära, manchmal aber auch nach der Visite des
Hadrians 130 n.Chr. Dann gibt es beide Jahreszahlen auf der Münze.
(4) Askalon/Phönikien ZC = 260 = AD 156/157 ist nicht richtig. ZC ist 207!
Damit kommt man auf 197/8 n.Chr. Askalon zählte nach einer alten
Lokalära.

@cepasaccus
Deine Frage würde ich gerne weiterreichen. Natürlich ist der Beginn immer ein wichtiges Ereignis der Stadt oder der Provinz. Wenn ich etwas herausbekommen habe, werde ich es hier mitteilen. Aber es ist schwer, Informationen zu finden. Wenn jemand ein Buch darüber kennt, bin ich sehr interessiert.

Die Münze aus Zela stammt von Vcoins.

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
zela_sept_severus_RecGen4c.jpg
aigeai_hadrian_SNGlev1714.jpg
tripolis_caracalla_BMC120.jpg
gaza_julia_domna_BMC128.jpg
askalon_antoninus_pius_BMC197.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5827
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Beitrag von justus » Mo 24.08.09 00:18

Noch ein Versuch:

3. Sebastopolis/Pontos ΣH = 208 = 205/206 AD.
9. Abila/Dekapolis ΛC = 230 = 166/167 AD.

IVSTVS
Zuletzt geändert von justus am Mo 24.08.09 00:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von Pscipio » Mo 24.08.09 00:26

Peter43 hat geschrieben:Wenn jemand ein Buch darüber kennt, bin ich sehr interessiert.
Wolfgang Leschhorn: Antike Ären - Zeitrechnung Politik und Geschichte im Schwarzmeerraum und in Kleinasien nördlich des Taurus, Stuttgart 1993 (Historia Einzelschriften, Heft 81).

Steht schon länger auf meiner Beschaffungsliste, allerdings bisher noch nicht mit oberster Priorität.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12353
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 24.08.09 10:19

Hallo justusmagnus!

3. Sebastopolis/Pontos ΣH = 208 = 205/206 AD ist korrekt. Sebastopolis (-Herakleopolis) rechnete nach einer lokalen Ära, die 3 n.Chr. begann, warum auch immer.
9. Abila/Dekapolis ΛC = 230 = 166/167 AD ist korrekt. Abila rechnete nach der Pompejanischen Ära. Die war in der syrischen Dekapolis verbreitet und begann mit der Eroberung und der Vertreibung der Makkabäer durch Pompejus 63 v.Chr. Das 1. Jahr ist dann 63/62 v.Chr. Aber der Beginn variiert immer etwas, je nach dem Datum der Befreiung.

Die Münze aus Abila stammt aus der Gegenstempelsammlung von 'Automan' im amerikanischen Forum.

Mit freundlichem Gruß

Ich sehe gerade, daß nur noch Anazarbos fehlt!
Dateianhänge
sebastopolis_sept_severus_RecGen5.jpg
abila_lucius_verus_Spij11.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5827
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Beitrag von justus » Mo 24.08.09 10:50

Dann fehlt also nur noch 7. Anazarbos/Kilikien AXC = Jahr 261 = 242/243 AD?

Gruß IVSTVS

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12353
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 24.08.09 11:24

Hallo justusmagnus!

7. Anazarbos/Kilikien AXC = Jahr 261 = 242/243 AD ist auch korrekt. Anazarbos zählte nach einer lokalen Ära, die mit 19 v.Chr. begann, als die Stadt den Ehrentitel Caesareia erhielt.

Ich hoffe natürlich, daß dieses Quiz auch denen gefallen hat, die sich nicht daran beteiligt haben!

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
anazarbos_gordianIII_Lindgren1441.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Sulcipius
Beiträge: 300
Registriert: Mo 11.08.08 20:27
Wohnort: Pannonische Niederung

Beitrag von Sulcipius » Mo 24.08.09 22:05

Lieber Jochen !

Nochmals danke für die Erstellung des Quiz und es wäre sehr nett, wenn es eine Art Zugabe geben könnte/würde

Liebe Grüße
Gerhard
<< ODERINT DUM METUANT >>

Sulcipius
Beiträge: 300
Registriert: Mo 11.08.08 20:27
Wohnort: Pannonische Niederung

Beitrag von Sulcipius » Mo 24.08.09 22:05

Sulcipius hat geschrieben:Lieber Jochen !

Nochmals danke für die Erstellung des Quiz und es wäre sehr nett, wenn es eine Art Zugabe geben könnte/würde 8)

Liebe Grüße
Gerhard
<< ODERINT DUM METUANT >>

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5827
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Beitrag von justus » Mo 24.08.09 22:20

Hallo Jochen,

mit deinen sehr interessanten Rätseln zwingst du mich andauernd, über den Tellerrand meiner eigenen Sammlungsschwerpunkte zu schauen. Weiter so! Macht langsam richtig Spaß! Vielleicht werde ich ja auch noch irgendwann ein "Provinz-Öme"!

Grüße ins Dekumatland

Jürgen

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12353
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 24.08.09 23:26

Ok, ich bereite noch einige vor. Dauert aber ein bißchen.

Die folgenden Städte rechneten nach Regierungsjahren (RY, regnal year) der Herrscher:
Alexandria/Ägypten
Caesarea/Kappadokien
Tyana/Kappadokien
Olba/Kilikien (nach ihren eigenen Toparchen)
Emesa
Seleukeia Pieria
Caesarea Maritima
Die Liste ist aber nicht vollständig!

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Quiz
    von shanxi » Do 26.12.19 12:24 » in Römer
    14 Antworten
    731 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mi 01.01.20 14:30
  • Römer Quiz
    von shanxi » Sa 08.06.19 20:58 » in Römer
    11 Antworten
    1148 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Perinawa
    Mi 19.06.19 08:22
  • Bar-Kochba-Denar-Quiz
    von Homer J. Simpson » Di 29.10.19 12:22 » in Römer
    15 Antworten
    1456 Zugriffe
    Letzter Beitrag von alex456
    Do 31.10.19 12:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Erdnussbier und 2 Gäste