5 unbekannte griechische Bronzen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

D.F.
Beiträge: 195
Registriert: So 06.04.03 19:26

Beitrag von D.F. » Di 29.04.03 20:54

Lieber cojobo!

1. Schade, daß Du nicht mehr lesen kannst!
2. zu den Datumsangaben auf dem publ. Stück: Nach dem Zitat aus SNG Leypold würde man sie tatsächlich oben suchen, sie stehen aber unter KOMANWN (im Druck ist es etwas besser zu sehen: die senkrechte Haste des Gamma ist unter dem Zwischenraum zwischen N und Omega der oberen Zeile, die des Kappa ca. in Fortsetzung der Keule);
3. völlig zutreffend ist, was Du zu "stehendem" Kranz auf Deiner und hängendem auf der publ. Münze feststellst; aber wie gesagt: der exakt gleiche Typ ist es ohnehin nicht;
4. daß Du am Original keine Spur von Keule erkennen kannst, tut mir etwas leid; ich habe geglaubt, so etwas erkennen zu können, aber natürlich beuge ich mich vor Deinen besseren Erkenntnismöglichkeiten; also: Ojeh!!
5. zur Volksabstimmung: bei allem, was Du zu Apollon, Athena und Co. sagst, gebe ich Dir recht. Trotzdem glaube ich, daß die Deutung des Kopfes auf der publ. Münze als Helios falsch sein muß; aber was ich mir da zu Helios und der Münzprägung von Komana denke, hat bis auf weiteres mit Deiner Münze nichts zu tun.

Also:
Ich werde mich (allerdings nicht in den nächsten Tagen!) weiter bemühen.
Vielleicht haben andere kenntnisreiche Leute im Forum bessere Vorschläge.
Vielleicht hast Du einmal einen besonders scharfsichtigen Tag und erkennst Details, die das Photo nicht so deutlich zeigt; dann lasse es uns bitte wissen!

Freundliche Grüße
D.F.

D.F.
Beiträge: 195
Registriert: So 06.04.03 19:26

Beitrag von D.F. » Fr 06.06.03 11:09

Lieber cojobo,

eigentlich bin ich ja fast schon nicht mehr da, aber einen Fehler will ich doch nicht über den ganzen Sommer stehenlassen!

Mit Komana war es bei der einen Münze nichts!!!

Heute habe ich schon länger erbetene Kopien bekommen, bei denen durch die Aufmerksamkeit der Kollegin, die mir die Kopien geschickt hat, auch viele Vergleichsbeispiele für die Prägung von Komana waren.

Und da ist das gesuchte Stück, wohl stempelgleich: es stammt aus Peltae in Phrygien!
Einen Scan der Kopie fügt payler nachmittags bei! (Das Bild war leider nicht besser!)

Zitat: B.V. Head, Catalogue of the Greek Coins of Phrygia (1906) 348 Nr.8 Taf. XLI Nr. 3.

Beschreibung:
AV: Bust of Helios r., radiate: border of dots
RV: PEL/TH/NWN within a wreath of laurel or olive: border of dots
Datierung: Time of the Antonines and later

Tut mir leid für die anfängliche Fehl-Identifikation. Ich hoffe, die Korrektur bereitet nicht zu viel Mühe!

Freundliche Grüße und auf Wieder-"Sehen" spätestens im Herbst
D.F.

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Fr 06.06.03 18:17

Das Bild von D.F.

[ externes Bild ]

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Griechische Winzlinge
    von Firenze » » in Tauschbörse
    1 Antworten
    74 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Firenze
  • Griechische Münze?
    von TorWil » » in Griechen
    3 Antworten
    425 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
  • Griechische Münze?
    von V.S » » in Griechen
    4 Antworten
    348 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
  • Griechische (?) Münze bestimmen
    von andromeda » » in Griechen
    9 Antworten
    537 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andromeda
  • Ist das eine Griechische Münze?
    von fgraf » » in Griechen
    6 Antworten
    306 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste