Eine Crispus Münze. frage zu RV

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4552
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von quisquam » So 27.09.09 20:57

Peter43 hat geschrieben:Ich glaube, daß auch heute das naturwissenschaftliche Wissen der Leute auf der Straße nicht viel besser ist!
Naja, zumindest werden die meisten nicht mehr glauben, dass die Erde eine Scheibe ist... :roll:

Heute fragen wir uns, ob das Universum Grenzen hat, und wenn es keine Grenzen hat ob es unendlich oder endlich groß ist, d. h. ob der Weltraum in sich selbst gekrümmt ist. Für jede dieser Ansichten gibt es Vertreter in gebildeten Kreisen. So ähnlich stelle ich mir die Diskussion um die Gestalt der Erde damals vor.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12366
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 573 Mal

Beitrag von Peter43 » So 27.09.09 22:42

Genau das meine ich! Das sind alles Fragen, die die Wissenschaft schon längst gelöst hat, deren Antworten aber noch immer nicht ins Bewußtsein der sog. gebildeten Schichten gelangt sind.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4552
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von quisquam » So 27.09.09 23:15

Das sind alles Fragen, die die Wissenschaft schon längst gelöst hat
Hat sie das? Hat das Universum nun Grenzen, und ist es endlich oder unendlich groß?

Ich denke, dass manche antike Wissenschaftler mit der Gestalt der Erde, ihren Theorien und mathematischen Modellen recht hatten, und andere nicht. So wie vermutlich heute auch bei der Frage nach der Gestalt des Universums. Und das die Wissenschaftler, die richtig lagen in der Zukunft besondere Erwähnung zuteil wird ist nur logisch. Man sollte daraus nicht unbedingt schließen, dass diese Ansichten seinerzeit allgemein bekannt und akzeptiert waren.

Grüße, Stefan
Zuletzt geändert von quisquam am So 27.09.09 23:42, insgesamt 1-mal geändert.
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12366
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 573 Mal

Beitrag von Peter43 » So 27.09.09 23:41

Der Stand der Wissenschaft ist doch schon lange, daß unser Universum endlich ist und sich mit Lichtgeschwindigkeit ausdehnt. Eine ziemlich neue Erkenntnis ist, daß diese Ausdehnung sich nicht verlangsamt, sondern ständig weitergeht. Das ist interessant! Deshalb sucht man als Ursache dafür nach der dunklen Energie (nicht zu verwechseln mit der dunklen Materie, die ja zu einem Kollaps des Universums führen würde). Diese dunkle Energie macht fast 80% der gesamten Masse des Universums aus und treibt es auseinander. Aber das sollte man als gebildeter Mitteleuropäer doch wissen, wenn man sich ein bißchen mit Astronomie beschäftigt!

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4552
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von quisquam » So 27.09.09 23:48

Natürlich ist mir die Rotverschiebung entfernter astronomischer Objekte ein Begriff. Ein sich ausdehnendes Universum schließt aber nicht aus, dass es grenzenlos ist. So wie eine Fläche keine Ränder haben kann, nämlich wenn sie in sich selbst gekrümmt, d. h. kugelförmig ist. Analog zum expandierenden Universum denke man z.B. an einen Luftballon, der aufgeblasen wird.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12366
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 573 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 28.09.09 00:02

Ja, aber das sind doch Erkenntnisse aus den Zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts! Über das, was heute diskutiert wird, kannst Du hier etwas lesen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Universum
http://de.wikipedia.org/wiki/Urknall
http://de.wikipedia.org/wiki/Inflation% ... _Universum

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4552
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von quisquam » Mo 28.09.09 00:28

Beim überfliegen der Wikipediaartikel zu früher Stunde habe ich keine Diskussion darüber finden können, ob das Universum nun Grenzen hat (wie die Erde, wenn eine Scheibe) oder keine Grenzen (wie die Erde, wenn eine Kugel).

Ich gebe zu, dass mein astronomisches Fachwissen endlich ist und recht enge Grenzen hat. Was ich aussagen wollte ist aber hoffentlich klar geworden.

Spontan fällt mir nur noch das bekannte Zitat von Albert Einstein ein:
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Frage zu aktuell neu gekaufter Münze
    von DerMünzenBär » Mi 17.02.21 20:21 » in Bundesrepublik Deutschland
    10 Antworten
    740 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jens_S
    So 14.03.21 20:10
  • Caracalla: Frage zur VOTA XX-Münze RIC 151
    von Lucius Aelius » Do 16.01.20 11:40 » in Römer
    55 Antworten
    3888 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Di 18.02.20 14:32
  • Frage
    von Axel58 » Fr 27.11.20 17:19 » in Griechen
    3 Antworten
    213 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Axel58
    Fr 27.11.20 19:34
  • Frage zu MA-Shop?
    von DerMünzenBär » Di 23.03.21 21:21 » in Bundesrepublik Deutschland
    7 Antworten
    379 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DerMünzenBär
    Fr 02.04.21 07:26
  • Präsentation und Frage
    von Jorgev » Mi 08.01.20 11:33 » in Off-Topic
    3 Antworten
    890 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jorgev
    Mo 13.01.20 16:51

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste