Ist für diese Trajan- Munze 20 Euro; Ok??

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Comte
Beiträge: 166
Registriert: Mi 03.06.09 23:14
Wohnort: München

Ist für diese Trajan- Munze 20 Euro; Ok??

Beitrag von Comte » Mo 05.10.09 01:08


Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von donolli » Mo 05.10.09 10:47

mir persönlich wäre er in dieser erhaltung zu teuer.

grüße
olli
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Comte
Beiträge: 166
Registriert: Mi 03.06.09 23:14
Wohnort: München

Beitrag von Comte » Mo 05.10.09 10:56

Tja. Die Münze ist sowieso weg. Jemand war schneller als ich...

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mo 05.10.09 11:07

Ich schließe mich Donolli an und bin froh, daß Du sie nicht gekauft hast.
Für Muenzauktion.com war sie nicht besonders teuer aber sehr attraktiv ist sie auch nicht. Trajan-Denare gibt es wie Sand am Meer, da sollte man ruhig etwas mehr investieren und eine schöne Münze kaufen.

Comte
Beiträge: 166
Registriert: Mi 03.06.09 23:14
Wohnort: München

Beitrag von Comte » Mo 05.10.09 11:22

areich hat geschrieben:Ich schließe mich Donolli an und bin froh, daß Du sie nicht gekauft hast.
Für Muenzauktion.com war sie nicht besonders teuer aber sehr attraktiv ist sie auch nicht. Trajan-Denare gibt es wie Sand am Meer, da sollte man ruhig etwas mehr investieren und eine schöne Münze kaufen.
Ja, das habe ich gesehen. Ich wollte bei diesem Verkaufer noch eine kaufen, und somit die Versandkosten sparen. Für 15€ war Trajan, glaube ich, Ok.. VA. für mich persönlich war die Münze recht schön.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mo 05.10.09 11:35

Ich kenne das ja auch, man bekommt immer den Ratschlag, man solle weniger, dafür schönere Münzen kaufen aber man hält sich nicht dran.

Das ist auch richtig so, das kann man sich nicht aufzwingen lassen aber früher oder später kommt das von allein (bei den meisten Sammlern).
Bei seltenen Münzen ist es etwas anderes aber bei so richtig häufigen macht es langfristig wenig Sinn, ein nicht mindestens sehr schönes Exemplar zu haben.

Jetz gebe ich genau dieselben Ratschläge, die ganz genau so wenig 'befolgt' werden. :D

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1815
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Beitrag von klausklage » Mo 05.10.09 12:03

Den kriegst Du in vergleichbarer Erhaltung jederzeit über eBay für höchstens den gleichen Preis wieder. Ich habe auch mit solchen Trajan-Denaren angefangen zu sammeln. Inzwischen kaufe ich eher in der Preisklasse 50-150 €, aber das ist in der Tat eine Entwicklung, die jeder erstmal für sich durchmachen muss.
Hier noch ein Beispiel für einen Trajan, der trotz mäßiger Erhaltung wegen seiner Seltenheit (R im RIC) recht teuer weggegangen ist:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT
Gruß,
Olaf
squid pro quo

Lemur
Beiträge: 467
Registriert: Mi 11.05.05 22:26
Wohnort: Leun
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Lemur » Mo 05.10.09 15:50

Naja...
der Zustand des Stückes war sicher nicht berauschend,aber ich meine daß
15€ nicht zu teuer waren.Besonders wenn man bedenkt daß es von einem Händler zu dem Preis angeboten wurde.
Und ob es bei ebay jederzeit ein vergleichbares Stück für 15€ gibt??
Als ich das noch verfolgt habe lag der Zuschlagpreis solcher Stücke durchaus aber auch immer wieder um 22/23€.
...das ganze Mee`volle`´öme`.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mo 05.10.09 16:17

Das ist eben das Problem, bei Ebay bekommt man Münzen in der Regel billiger (aber dieser Anbieter auf Muenzauktion.com ist auch für die Seite ganz untypisch preiswert) aber es ist eben kein Wunschkonzert.

Außerdem bezahlt man bei Lanz und ganz besonders bei Grotjohann
auf Ebay durchaus auch mal mehr als bei einem günstigen Händler auf z.B. Vcoins.

So oder so konnte man bei dem Angebot aber nicht viel falsch machen.
Entweder man kauft sie oder nicht in beiden Fällen muß man sich hinterher nicht ärgern.

Lemur
Beiträge: 467
Registriert: Mi 11.05.05 22:26
Wohnort: Leun
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Lemur » Mo 05.10.09 17:21

Daß bei MA einige Angebote nicht wirklich günstig sind bestreite ich auch gar nicht.Allerdings konnte man dort auch schon hübsche Schnäppchen machen.Ein bekanntes Auktionshaus bietet dort manchmal nette Stücke an.
Mein Fazit ist daß von wenigen Ausnahmen abgesehen i-bäh für mich keine Spielwiese mehr ist(auch aus anderen Gründen)und ich lieber bei MA bzw.
Vcoins vorbeischaue.
Aber genau Dein letzter Satz gibt auch meine Ansicht wieder.
...das ganze Mee`volle`´öme`.

Comte
Beiträge: 166
Registriert: Mi 03.06.09 23:14
Wohnort: München

Re: Ist für diese Trajan- Munze 20 Euro; Ok??

Beitrag von Comte » Fr 16.10.09 14:39

Comte hat geschrieben:Möchte ich fragen..


http://www.muenzauktion.com/wendel/item ... e&lines=50


Danke!!



Laut RIC gibt es 3 bekannte Exemplar-Möglichkeiten..


http://www.wildwinds.com/coins/sear5/s3 ... l#RIC_0017

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von Pscipio » Fr 16.10.09 16:03

Der Link zeigt nur, dass die Datenbank wildwinds drei Exemplare dieses Typs beinhaltet.
Nata vimpi curmi da.

Comte
Beiträge: 166
Registriert: Mi 03.06.09 23:14
Wohnort: München

Beitrag von Comte » Fr 16.10.09 17:44

Pscipio hat geschrieben:Der Link zeigt nur, dass die Datenbank wildwinds drei Exemplare dieses Typs beinhaltet.
hm.. was beudeutet das????

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Fr 16.10.09 18:40

Gar nichts.
Wenn Du ein weiteres Bild hinschickst und der Administrator es hinzufügt dann sind es vier. Über die Häufigkeit der Münze sagt es nichts aus. Auch wenn es keine auf Wildwinds gäbe, würde das gar nichts bedeuten. Wildwinds ist keine ernstzunehmende Seite zur Münzbestimmung.

Comte
Beiträge: 166
Registriert: Mi 03.06.09 23:14
Wohnort: München

Beitrag von Comte » Fr 16.10.09 18:57

danke.. wieder was dazu gelernt!!!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe Denar Trajan
    von Steng79 » Fr 08.01.21 12:29 » in Römer
    2 Antworten
    218 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Steng79
    Fr 08.01.21 13:11
  • Trajan Honos-Tempel
    von klausklage » Fr 27.09.19 20:26 » in Römer
    11 Antworten
    1122 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mo 07.10.19 08:43
  • Denar Trajan Fälschung?
    von newbie192 » Do 20.05.21 15:29 » in Römer
    12 Antworten
    676 Zugriffe
    Letzter Beitrag von newbie192
    Fr 17.09.21 20:11
  • Fehlprägung 2 Euro Münze
    von Sergey » Mi 25.08.21 12:23 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    70 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sergey
    Mi 25.08.21 12:52
  • 2 Euro Münze 2001 Frankreich
    von Karnas46 » Sa 17.10.20 23:16 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    5 Antworten
    410 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
    Di 20.10.20 09:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast