2 Euro aus einem Guss

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen
Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von jannys33 » Di 03.11.09 20:33

Mister Münze hat geschrieben:Ich hab mal recherchiert: Ein 2 Euro-Mono-Metaller wiegt 8,65 Gramm.
Also ist dieses Stück wohl echt. Aber um dies sagen zu können, brauch ich die Randschrift.
Wenn eine da ist, es gibt auch Monometaller ohne.
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

platypus
Beiträge: 1339
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitrag von platypus » Di 03.11.09 20:52

VERSCHOBEN in FEHLPRÄGUNGEN

Hoffe, dass die Fachleute weiterhelfen können!
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Di 03.11.09 20:58

jannys33 hat geschrieben:Wenn eine da ist, es gibt auch Monometaller ohne.
Es gibt aber auch "Monometaller" mit der bekannten Randschrift von Fälschungen.
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von jannys33 » Di 03.11.09 21:04

Also nach dem Bild gehe ich nicht von einer Fälschung aus.
Der Aufwand eine so gute Fälschung zu produzieren ist viel höher als der mögliche Gewinn.


Wird die Münze von einem Magneten angezogen?
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

Münzenpaule
Beiträge: 14
Registriert: Do 29.10.09 23:53

Beitrag von Münzenpaule » Mi 04.11.09 10:30

Randschrift: Einigkeit und Recht und Freiheit. Magneten habe ich noch nicht ausprobiert. Ob es eine Fälschung ist kann ich nicht sagen. Habe die Münze ja selber durch den normalen Umlauf erhalten und nicht von einem Sammler erworben.

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Mi 04.11.09 17:08

Also die Randschrift ist schonmal korrekt. Eine typische Randschrift für Fälschungen lautet "EINIGKEIT UND RECMT UND FREIMEIT". Bis jetzt weist alles auf einen echten Mono-Metaller hin.
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
preußi
Beiträge: 97
Registriert: Mo 31.07.06 00:16
Wohnort: GVM

Beitrag von preußi » Mi 04.11.09 22:07

Bei der oben gezeigten Münze braucht man garnicht lange diskutieren! Das Stück ist hundertprozentig echt! Aussehen, Gewicht und Randschrift bestätigen dies auch...

Und eine versilberte 2 Euro Münze kann nie zu einem Monometaller werden! Es wird immer ein Übergang von Pille und Ring zu erkennen sein!

Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von jannys33 » Do 05.11.09 10:05

preußi hat geschrieben:...............

Und eine versilberte 2 Euro Münze kann nie zu einem Monometaller werden!
Da hast du vollkommen Recht.
preußi hat geschrieben:Es wird immer ein Übergang von Pille und Ring zu erkennen sein!
Das kommt darauf an wie alt der Stempel war, bei schon länger benutzten Stempeln ist auch auf den Monometallern dieser Übergang zu sehen.
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

Münzenpaule
Beiträge: 14
Registriert: Do 29.10.09 23:53

Beitrag von Münzenpaule » Do 05.11.09 10:48

Danke für die Antworten. Habe schon die Hamburger Münze angeschrieben, die haben mich an die Bundesbank verwiesen. Mal sehen ob ich von denen noch Details bekomme...

Also ist es wohl ein Sammlerstück. Kann man denn sagen in welcher preislichen Region sich der Wert bewegt? Dreistellig wurde hier schon mal genannt. Aber da ich keine Ahnung von Münzen habe, muss ich fragen: eher 100 oder 900 Euro? ;-)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15280
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3736 Mal
Danksagung erhalten: 1039 Mal

Beitrag von Numis-Student » Do 05.11.09 10:55

Hallo,
es ist nicht mein Gebiet, aber ich denke/schätze/vermute (vorsichtig genug ? ;-) ), dass es sich irgendwo zwischen 100 und 400 bewegen dürfte.
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
preußi
Beiträge: 97
Registriert: Mo 31.07.06 00:16
Wohnort: GVM

Beitrag von preußi » Do 05.11.09 17:03

jannys33 hat geschrieben:
Das kommt darauf an wie alt der Stempel war, bei schon länger benutzten Stempeln ist auch auf den Monometallern dieser Übergang zu sehen.
Nein! Der Übergang von Pille und Ring mag zwar optisch wahrzunehmen sein, ist auf der Münze aber nicht vorhanden...fühlbar!

Bei normal geprägten Stücken ist im Übergang immer eine Rille zu finden...zu fühlen!

Münzenpaule
Beiträge: 14
Registriert: Do 29.10.09 23:53

Beitrag von Münzenpaule » Do 05.11.09 18:07

Noch ein kurzer Nachtrag: die Münze wird nicht durch einen Magneten angezogen.

Benutzeravatar
preußi
Beiträge: 97
Registriert: Mo 31.07.06 00:16
Wohnort: GVM

Beitrag von preußi » Do 05.11.09 18:18

Münzenpaule hat geschrieben:Noch ein kurzer Nachtrag: die Münze wird nicht durch einen Magneten angezogen.
Das ist für eine 2 Euro Monometallprägung normal!

Münzenpaule
Beiträge: 14
Registriert: Do 29.10.09 23:53

Beitrag von Münzenpaule » Fr 06.11.09 17:21

Habe Antwort bekommen von der Bundesbank,

„Leider ist es mir nicht möglich aufgrund der Abbildung eine konkrete
Beurteilung der Münze zu machen. Es könnte sich um eine echte Münze mit
Materialfehler handeln. Es kann vorkommen, dass trotz
produktionsbegleitender Qualitätskontrollen solche Stücke unerkannt die
Münzprägung durchlaufen. Folgerichtig gibt es auch keine Aufzeichnungen
über das Vorkommen solcher Stücke. Da sich die Deutsche Bundesbank nicht am Münzhandel beteiligt tauschen wir solche Stücke nur gegen normal geprägte Münzen aus. Sollte es sich im vorliegenden Fall jedoch um Falschgeld
handeln, wird das Stück ersatzlos einbehalten."

Das hat mich auch nicht wirklich weitergebracht. ;)

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Fr 06.11.09 17:26

Wenn du den Umtausch in 2 "normale" Euro in Erwägung ziehst, dann gib sie lieber mir, ich würde dir auch das Doppelte geben :wink:.

Nur anhand von Bildern ist es immer schwer zweifelslos eine Beurteilung zu geben, da war klar, dass die Bundesbank so antwortet, wie wir eigentlich auch.
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Guss?
    von jschmit » Di 17.11.20 19:05 » in Römer
    11 Antworten
    656 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jschmit
    Do 26.11.20 10:04
  • Sesterz des Alexander Severus - echt oder Guss?
    von Balthasar20 » Do 07.01.21 04:42 » in Römer
    6 Antworten
    515 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Sa 09.01.21 15:22
  • Friedrich II. 1740-1786. Taler 1755, gleiche Münze nur gereinigt oder Guss?
    von Amentia » So 07.03.21 20:15 » in Altdeutschland
    7 Antworten
    455 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    Mo 08.03.21 10:24
  • Euro-Banknoten: 3. Euro-Serie / "?-Serie" ab 2024/26 ???
    von Numis-Student » Di 07.12.21 00:22 » in Banknoten / Papiergeld
    16 Antworten
    689 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Notaphilist
    So 09.01.22 13:34
  • Euro-Banknoten: 2. Euro-Serie / "Europa-Serie"
    von Numis-Student » Mo 28.12.20 11:59 » in Banknoten / Papiergeld
    13 Antworten
    861 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Notaphilist
    Mi 15.12.21 23:16

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste