Valens od. Constans?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Theo
Beiträge: 638
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina

Valens od. Constans?

Beitrag von Theo » Mi 04.11.09 02:11

Gute Nacht miteienander!


Diese Münze kann ich nicht bestimmen. am AV kann ich lesen S P(?) AVG

Prägeort ist TESA, also Thesalonika. Ich tippe entweder auf Valens oder Constans. :roll:

Durchmessser ist 18 mm


Scan ist wirklich schelcht gelungen, aber irgendwie kriege ich es nicht besser. :mad: Die Münze hat eien schöne dunkelgrüne Patina und in der Realität sieht vieel mehr besser aus. :)


Danke

Theo

Isonzo
Beiträge: 110
Registriert: Sa 04.10.08 07:31
Wohnort: Österreich

Beitrag von Isonzo » Mi 04.11.09 05:55

guten morgen . constantius würde ich sagen . Denke aber die Profis schlafen noch .schönen tag Michael

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

Beitrag von Antonian » Mi 04.11.09 06:24

In meinen Augen ein Valens, ähnlich diesem, so einer mit GLORIA ROMANORUM auf Revers:

http://www.wildwinds.com/coins/ric/vale ... 026b,M.jpg

Gruß
Antonian
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

Theo
Beiträge: 638
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina

Beitrag von Theo » Mi 04.11.09 15:03

Hallo Antonian,

danke für Deine Hilfe.


Persönlich tendiere ich auch eher zu Valens.


Danke nochmals


Theo
:roll:

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

Beitrag von Antonian » Mi 04.11.09 18:53

Hallo Theo
ich glaube es bleibt wirklich nur Valens übrig, diese Spanische Bestimmungssseite für Spätrömer (Link siehe unten) kann ich Dir empfehlen, wenn man voraussetzt daß es sich bei dem Motiv der Rückseite um den Herrscher mit Gefangenen und Legende Gloria Romanorum handelt bleiben nur diese 6 Kaiser übrig. Aufgrund der lesbaren Legende der Vorderseite kann es nur Valens sein ..SPFAVG erkennt man deutlich auf der Vorderseite, so scheiden die anderen fünf Kaiser aus.

http://www.tesorillo.com/aes/042/042i.htm

Quod erat demonstrandum

Oder habe ich eine Fehler in der Beweiskette ?

Gruss Antonian
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

Theo
Beiträge: 638
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina

Beitrag von Theo » Mi 04.11.09 19:38

Hallo Antonian,

Dein Argument bzw. Deine Beweiskette ist plausibel und logisch vollkomend nachvollziebar.

ὅπερ ἔδει δεῖξαι


Vieln dank für Link


Gruss

Theo

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VALENS
    von richard55-47 » Fr 26.03.21 17:09 » in Kaiser, Dynastien und Münzstätten
    4 Antworten
    221 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Do 08.04.21 17:17
  • Valens, Solidus, subaerat
    von Eudoxos » Mo 22.02.21 07:57 » in Römer
    6 Antworten
    675 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eudoxos
    Di 23.02.21 17:40
  • Siliqua des Valens Mnzst. Trier - echt oder fake?
    von Pegasvs » Fr 31.01.20 23:02 » in Römer
    13 Antworten
    1523 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mi 14.10.20 08:33
  • Bestimmungshilfen - Constans?
    von romulaner » Do 28.11.19 12:42 » in Römer
    7 Antworten
    279 Zugriffe
    Letzter Beitrag von romulaner
    Fr 29.11.19 09:58

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste