Orbiana Denar - Revers Concordia

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10535
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 406 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » So 08.11.09 11:13

Komisch, geht mir auch so. Warum nur :wink:?

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14713
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3170 Mal
Danksagung erhalten: 790 Mal

Beitrag von Numis-Student » So 08.11.09 11:37

Ich habe irgendwie dass Gefühl, Orbianae könnten ein klein wenig seltener sein... ;-)
MR

edward
Beiträge: 135
Registriert: So 15.07.07 17:19

Beitrag von edward » So 08.11.09 16:56

Danke nochmal fuer eure Antworten und Kommentare.

Ich habe Heute wieder die Messe besucht.
Ich muss sagen, die Menge an Muenzen die Dort angeboten werden ist einfach ueberwaeltigend. Das Angebot ist riessig, und kann der unerfahrener Sammler (zu den ich mich auch zaehle) leicht verwirren.

Nach der guter Erfahrung beim Verkaeuefer, bei dem ich Gestern die Orbiana gekauft habe, habe ich ihn Heute wieder besucht, und 2 Sabinas von seinem Sortiment gekauft (ein Denar und ein As - Schoene Stuecke).

Ich fand seine Preise ganz fair - die Orbiana hat er mich fuer 125 Euro gelassen. (das hat ein bisschen fuer die horrende Preise im Parkhaus kompensiert!)

Wie ich gelesen habe waren auch einige Forum Teilnehmer Da: leider haben wir uns nicht kennengelernt - dass waere nett gewesen - ( der Beachcomber habe ich jetzt zumindest persoenlich kennengelernt).

Mit freunlichem Gruessen,

Edward

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10535
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 406 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » So 08.11.09 16:58

125 für die Orbiana ist wirklich okay, da kann man nicht meckern. Und die Sabinae darfst Du uns auch gerne zeigen!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

edward
Beiträge: 135
Registriert: So 15.07.07 17:19

Beitrag von edward » Mo 09.11.09 17:24

Hier sind die Beiden:
Sabina Denar - Revers CONCORDIA, und Sabina As oder Dupondius mit Revers VESTA. Obwohl auf einem knappen Schroettling gepraegt, die Frisur ist noch erhaben und gefaellt mir sehr.

Jetzt auf die Numismata 2010 warten!

Gruss,

Edward
Dateianhänge
Sabina Denar - Obv.jpg
Sabina - Denar Rev.jpg
Sabina As - Obv.jpg
Sabina As, Rev.jpg

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 26 Mal

Beitrag von curtislclay » Mo 09.11.09 18:41

Schöner anepigraphischer Typ auf der Mittelbronze, nur mit S C!

Vesta wäre die zweite Möglichkeit, hier handelt es sich aber um Ceres, sitzt nach l. auf Korb, hält Kornähren und Fackel.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ein knackiger Revers..
    von Niloc » Fr 26.02.21 17:37 » in Mittelalter
    7 Antworten
    387 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Niloc
    So 28.02.21 18:15
  • Maria Theresia Revers A ohne Querstrich (ARCHID, AVST)
    von Lord Vetinari » Sa 26.12.20 21:26 » in Österreich / Schweiz
    3 Antworten
    298 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 26.12.20 23:21
  • Denar
    von Pipin » Fr 10.09.21 10:54 » in Römer
    8 Antworten
    439 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Sa 11.09.21 22:28
  • Denar
    von Kuredo » Do 03.09.20 04:06 » in Römer
    3 Antworten
    356 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kuredo
    Do 03.09.20 09:33
  • Denar col+nia
    von Sayonara » Sa 30.10.21 15:12 » in Mittelalter
    1 Antworten
    130 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Sa 30.10.21 17:55

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Timestheus und 4 Gäste