China Dollar von 1912

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien
Leverkusen
Beiträge: 7
Registriert: Di 10.11.09 09:37
Wohnort: Leverkusen

China Dollar von 1912

Beitrag von Leverkusen » Mi 11.11.09 15:03

Hallo!

Habe unter meinen Münzen diese hier entdeckt:

[ externes Bild ]
[ externes Bild ]

Im Netz bin ich auf Seiten gestoßen wo diese Münze (natürlich in besserem Zustand, sprich unzirkuliert) für mehrere hundert bis mehrere tausend EUR angeboten wurden.

Habe ich da einen Schatz entdeckt?

Danke vorab!

Nils

Benutzeravatar
pingu
Beiträge: 612
Registriert: Di 18.09.07 09:03
Wohnort: in Sachsen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Beitrag von pingu » Mi 11.11.09 16:30

Hallo Niels,

da ich leise Bedenken bezüglich der Echtheit des Stückes habe, teile uns bitte das genaue Gewicht und den Durchmesser der Münze mit. Falls du eine Vermutung zum Material haben solltest wäre auch diese Angabe hilfreich. So du es weist, wäre auch interessant wo diese Münze erworben wurde (Flohmarkt, Ebay, Chinamarkt, altes Erbstück...).
und bitte verkleinere das Bild etwas in der Breite, so passt es bei vielen hier nicht auf den Bildschirm. - 600Pixel sollten ausreichend sein.

Grüße pingu
Wer sein Geld mit Konsum verschwendet, wird die wahren Freuden eines Numismatikers nie kennenlernen....

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5563
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 691 Mal

Beitrag von Zwerg » Mi 11.11.09 20:56

Die Münze dürfte falsch sein.
Vergleiche bitte einfach einmal die echten von Dir im Netz gefunden Münzen ganz genau mit dem vorliegenden Exemplar.
Kleiner Tip: Knopflöcher, Epauletten, Form der Buchstaben etc.

Für mehrere Tausend Euro habe ich die Münze bisher nicht gefunden, ein Link wäre nett

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Leverkusen
Beiträge: 7
Registriert: Di 10.11.09 09:37
Wohnort: Leverkusen

Beitrag von Leverkusen » Mi 11.11.09 22:24

Hallo und vielen Dank schonmal für Eure Antworten.

Hier mal ein paar Links:

http://www.liveauctioneers.com/item/6721770

http://exonumismatics.com/china/y321r.jpg

http://www.anythinganywhere.com/commerc ... y321-2.jpg

Der Kollege auf der Münze ist "Li Yuang-Hung"

Wiegen kann ich die Münze heute leider nicht. Das muss ich die Tage mal bei nem Freund machen.

Durchmesser ist 39 mm (mit dem Kinderlineal gemessen...). Und ob es Silber ist... Naja, meine Hand würde ich nicht dafür ins Feuer legen.

Ich bin halt wirklich kein Experte und befasse mich erst seit 2 Tagen mit meiner Münzsammlung, obwohl ich sie seit fast 30 Jahren habe. Ohne zu wissen wie ich zu der Münze gelangt bin (alles was ich besitze wurde mir zu Kinderzeiten geschenkt), würde ich vermuten das ich diese Münze seit mindestens 20 Jahren bei mir habe.

Muss aber zugeben das selbst mir als Laien ein paar Abweichungen beim Vergleich mit den Münzen auffallen, die man sonst so im Netz entdeckt.

Die Knöpfe vorne ander Jacke z.B. haben beim Original noch so Kerben, die bei meiner Münze fehlen. Allgemein scheint mir die Prägung nicht ganz so tief zu sein, wie beim Original und besonders an den Ähren (oder was immer das für ne Pflanze auf der Vordeseite ist) sieht man deutliche Unterschiede.

Wäre ja auch zu schön gewesen...

Hat das Ding also nur ideellen Wert oder gibt es auch Liebhaber für schlechte Fälschungen? :lol:

Nochmals Danke für Eure Mühen!

Benutzeravatar
pingu
Beiträge: 612
Registriert: Di 18.09.07 09:03
Wohnort: in Sachsen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Beitrag von pingu » Do 12.11.09 23:13

Hallo,

es gibt einige Samler die aus der Not heraus ein "Schreckenskabinett" aufgebaut haben, wo solche Stücke reinpassen.
Einige wenige sammeln jedoch auch diese Fälschungen als eigenständiges Sammelgebiet.
Ich habe zum Beispiel in meiner Sammlung einen eigenen Bereich für Fälschungen, die ich auch immer wieder mal für Vergleichszwecke benötige. Je mehr man in den Fingern hatte desto leichter ist es sie zu erkennen, auch wenn das Erkennen immer schwieriger wird, da die Fälschungen immer besser werden.

Im übrigen gibt es auch wesentlich schlechtere Fälschungen als dein Stück.

Grüße
pingu
Wer sein Geld mit Konsum verschwendet, wird die wahren Freuden eines Numismatikers nie kennenlernen....

infozeit
Beiträge: 23
Registriert: Mo 21.07.08 00:41

Beitrag von infozeit » Mo 14.12.09 11:23

Das ist keine böseartige Fälschung, sondern sogenannte warlord issue. Ich persönlich besitze auch ein solches Stück in dem Typ.

*EPI*
Beiträge: 1210
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von *EPI* » Di 15.12.09 21:30

infozeit hat geschrieben:Das ist keine böseartige Fälschung, sondern sogenannte warlord issue. Ich persönlich besitze auch ein solches Stück in dem Typ.
Stell doch bitte Bilder mit Daten zu Durchmesser und Gewicht ein.

Benutzeravatar
sigistenz
Beiträge: 1006
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Beitrag von sigistenz » Di 15.12.09 23:29

Nils, die bisherigen Aussagen waren nur möglich wegen deiner wirklich vorbildlichen Bilder.
Kompliment dafür! Verrätst du uns, wie du sie gemacht hast? (mit Stativ? Wie beleuchtet?)
Allgemein ist zu sagen, dass bei deiner Münze die Konturen nicht so scharf sind wie sie sein sollten,
z.B. wirken die Buchstaben wie vom Konditor auf die Torte gespritzt. Sigi :fadein:
Sieh meine Russland-Kupfer-Sammlung
www.sigistenz.com

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Heritage Auktion in Hongkong - China Kuang Hsu Dollar Year 25 (1899)
    von Comthur » » in Auktionen
    3 Antworten
    281 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Purzel
  • 1 yuan -"junk dollar"1934 China
    von pottina » » in Asien / Ozeanien
    5 Antworten
    151 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Purzel
  • Ausstellung für das Gastwirtsgewerbe 1912 Radeberg
    von Görliz » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    1 Antworten
    75 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
  • China?
    von coin-catcher » » in Asien / Ozeanien
    5 Antworten
    266 Zugriffe
    Letzter Beitrag von coin-catcher
  • No-Name-Münzkapseln aus China
    1 Antworten
    291 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Arthur Schopenhauer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste