Brakteat, Preis bei Ebay?

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 848
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » Sa 26.12.09 17:34

Hallo sammlealles,

nach Klein/Ulmer ist diese Münze in 7 Museen und in Privatbesitz zu finden. Hinzu kommen noch die Stücke bei ebay. Und wo 2 waren, können auch 3 und noch mehr sein.
Zum Preis: Es gibt für diese doch recht seltene Münze keinen generellen Preis, so wie für ein Pfund Butter. Und auch der ist ja noch unterschiedlich.
Nicht nur die Seltenheit, sondern auch die Erhaltung bzw. Ausprägung, die momentane Angebotssituation und die Nachfrage und nicht zuletzt das Verhandlungsgeschick tragen u. a. zur Preisbildung bei. Jede Preisangabe für Dein Stück wäre m. E. mehr oder weniger aus der Luft gegriffen.

Ich wünsche ein schönes Wochenende!

Lilienpfennigfuchser

sammlealles
Beiträge: 78
Registriert: Mo 16.03.09 08:04
Wohnort: Bayern
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von sammlealles » Sa 26.12.09 19:44

Hallo Lilienpfennigfuchser,
lieg ich falsch oder sind die Stücke bei Ebay und mein Stück nicht unterschiedliche Varianten?
Ich bin bis jetzt davon ausgegangen das ich keine so seltene Variante besitze!
Gilt die Angabe in Klein/Ulmer auch für meinen Brakteaten?
Entschuldigt bitte meine laienhafte Fragerei, aber das Mittelalter ist überhaupt nicht mein Sammelgebiet, zumindestens bis jetzt.
Wünsche noch einen schönen Sonntag
sammlealles

Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 848
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » So 27.12.09 14:46

Hallo sammlealles,

auf Deinem Stück ist, wie auch bei der von Klein/Ulmer beschriebenen Münze ein nach links schreitentes "Einhorn" dargestellt. Die dort gemachten Angaben gelten grundsätzlich auch für Dein Stück. Während die beiden Brakteaten bei ebay m. E. stempelgleich sind, ist Dein Stück diesbezüglich - nur vom Bild her - schwer zu beurteilen. Dein Stück ist im vorderen und oberen Bereich gut ausgeprägt. Der untere und hintere Bereich läßt kaum einen Vergleich zu. Man hat bei der Prägung halt den Stempel etwas schräg gehalten. Das veränderte Hinterteil des Einhorns könnte auch nach der Prägung entstanden sein. Ich neige dazu, dass auch Dein Stück von dem selben Stempel stammt, wie die ebay-Stücke, bin mir aber nicht sicher.
Selbst wenn sich herausstellen würde, dass bei Deinem Stück ein anderer Stempel verwendet wurde, hat das kaum Einfluß auf den Preis. Mehrere Stempel würden auf höhere Prägezahlen hindeuten. Aber das ist für die Wissenschaftler interessanter.

Noch einen schönen Restsonntag!

Lilienpfennigfuchser

Benutzeravatar
leodux
Beiträge: 1424
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von leodux » So 27.12.09 16:17

Hallo,
Stempelvarianten sind bei Mittelaltermünzen eigentlich eher die Regel als die Ausnahme. Nur ganz wenige Stücke wurden in so kleinen Stückzahlen geprägt, dass ein einziger Stempel ausgereicht hätte. Preisunterschiede ergeben sich dadurch normalerweise nicht, es sei denn es gibt besonders große Unterschiede, wie z.B. eine Rosette statt des Sterns oder etwas ähnliches.

Ich möchte auch mal anmerken, dass das "Einhorn" meist als Steinbock mit zurückgewandtem Kopf gedeutet wird. Der Steinbock würde sowohl zum Münzbild als zur vermuteten Münzstätte Chur besser passen als ein Einhorn.

Viele Grüße
Peter

sammlealles
Beiträge: 78
Registriert: Mo 16.03.09 08:04
Wohnort: Bayern
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von sammlealles » So 27.12.09 22:17

Hallo Lilienpfennigfuchser und leodux,
vielen Dank für eure ausführlichen Antworten auf meine Frage!
Auch ich sehe mittlerweile das Einhorn eher als Steinbock, was zur Münzstätte Chur, sehr gut passt.
Wünsche allen einen schönen Jahreswechsel.

Viele Grüße
sammlealles

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Lindau Brakteat Ebay
    von Hessen62 » » in Auktionen
    3 Antworten
    140 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hessen62
  • Ptolemäer Preis
    von Gorme » » in Griechen
    4 Antworten
    157 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
  • Justus-von-Liebig-Preis
    von Numis-Student » » in Medaillen und Plaketten
    0 Antworten
    79 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Aufgeklebte gefälschte "Patina" erhöht den Preis von 1.500 USD auf 5.900 USD
    von romeman » » in Römer
    29 Antworten
    1685 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Georg5
  • Brakteat ???
    von andi2013 » » in Sonstige Antike Münzen
    4 Antworten
    571 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andi2013

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast