Die Geheimnisse der kanadischen Voyageur Silberdollar

Alle Münzen vom Amerikanischen Kontinent
Benutzeravatar
Canadian Coins
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 20.04.02 00:37
Wohnort: NRW
Danksagung erhalten: 1 Mal

Die Geheimnisse der kanadischen Voyageur Silberdollar

Beitrag von Canadian Coins » Fr 21.06.02 21:37

Die kanadischen Kanu-Silberdollar haben einige Varianten zu bieten.

Zunächst einmal einige allgemeine Daten.
Die Voyageur Dollars wurden von 1936 bis 1966 mit einem Gewicht von 23,3276 Gramm 800er Silber geprägt.
1972 wurde der Voygeur Dollar mit einem Gewicht von 23,3276 Gramm 500er Silber geprägt.
Ab 1972 bis 1987 - wo er vom Loon-Dollar abgelöst wurde - bestand er aus Nickel, mit einem Durchmesser vom 32 mm.

Die Ausgabe von 1935 trägt zwar dasselbe Motiv, gehört jedoch zu
den kanadischen Silbergedenkmünzen und ist als solche die erste
Ausgabe.

Die meisten und interessantesten Varianten finden sich in den 50er und 60er Jahren.

Die Varianten der 1947er Voyageur-Dollars

Die "normale" Kanu-Dollar Ausgabe des Jahres 1947 hat eine Auflage von 65.595 Stück.
Zu erkennen ist sie an der "stumpfen 7 / blunt 7".
Für die Variante "spitze 7 / pointed 7" ist eine Auflagezahl nicht bekannt.
Wie auf dem Bild zu erkennen ist hat die 7 am unteren Ende noch einen spitzen
Absatz.
Bei der Variante "Maple Leaf" (Ahornblatt) ist hinter der Jahreszahl ein kleines
Maple Leaf zu erkennen - dieses kommt nur in Verbindung mit der "stumpfen 7"
vor. Die Auflage beträgt 21.135 Stück.

[ externes Bild ]

Die Varianten der 1950er Voyageur-Dollars

[ externes Bild ]
Auflage für 4 Wasserlinien : 261.002 Ex.
Auflage für 1 1/2 Wasserlinien ( Arnprior ) : k.A.
Auflage für 4 Wasserlinien in Prägequalität "Matte-Proof" : 1 bek. Exemplar

Die Varianten der 1951er Voyageur-Dollars

[ externes Bild ]
Auflage für 4 Wasserlinien : 416.395 Ex.
Auflage für 1 1/2 Wasserlinien ( Arnprior ) : k.A.
Auflage für 4 Wasserlinien in Prägequalität "Proof" : k.A.

Die Varianten der 1952er Voyageur-Dollars

[ externes Bild ]
Auflage für 4 Wasserlinien : 406.148 Ex.
Auflage für Arnprior : k.A.
Auflage für Arnprior in Prägequalität "Proof" : k.A.
Auflage für Ausgabe ohne Wasserlinien : k.A.

Die Varianten der 1953er Voyageur-Dollars

[ externes Bild ]
Auflage ohne Schulterstück im Portrait : 1.074.578 Ex.
Auflage mit Schulterstück : k.A.

Die Varianten der 1955er Voyageur-Dollars

[ externes Bild ]
Auflage für 4 Wasserlinien : 268.105 Ex.
Auflage für 1 1/2 Wasserlinien ( Arnprior * ) : k.A.
* Die Bezeichnung Arnprior steht hier für einen Stempelriss über den Buchstaben TI
im Wort GRATIA auf der Kopfseite

Die Varianten der 1957er Voyageur-Dollars

[ externes Bild ]
Auflage für 4 Wasserlinien : 496.389 Ex.
Auflage für 1 Wasserlinie : k.A.

Die Varianten der 1965er Voyageur-Dollars

[ externes Bild ]
Auflage : kleine Perlen im Perlkreis der Kopfseite / spitze (pointed) 5 : 10.768.569 Ex.
Auflage : kleine Perlen im Perlkreis der Kopfseite / stumpfe (blunt) 5 : k.A.
Auflage : große Perlen im Perlkreis der Kopfseite / spitze (pointed) 5 : k.A.
Auflage : große Perlen im Perlkreis der Kopfseite / stumpfe (blunt) 5 : k.A.
Auflage : mittlere Perlen im Perlkreis der Kopfseite / spitze (pointed) 5 : k.A.

Die Varianten der 1966er Voyageur-Dollars

Auflage : große Perlen im Perlkreis der Kopfseite : 9.912.178 Ex.
Auflage : kleine Perlen im Perlkreis der Kopfseite : 485 Exemplare

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Echtheit Silberdollar
    von frikki » Di 05.05.20 08:04 » in Nord- und Südamerika
    4 Antworten
    464 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Purzel
    Di 12.05.20 20:46

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste