Baktrien- echt oder falsch?

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 5406
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 2901 Mal
Danksagung erhalten: 4531 Mal

Baktrien- echt oder falsch?

Beitrag von ischbierra » Mi 16.12.09 23:26

Hallo,
als Neuling im Forum bräuchte ich mal die Hilfe der Baktrienexperten.Von einem Freund erhielt ich die Bronze eines Euthydemos II, Durchmesser 26,5 , Gewicht ca 20 gr. (mit Briefwaage gemessen). Er hielt ihn für falsch, hat er recht? Der Kopf ist sehr erhaben, deshalb bekommt mein Rechner die Tiefenschärfe nicht so hin.
Außerdem sind es meine ersten Scannversuche überhaupt und mein allererstes Hochladen. Ich hoffe es klappt.
Der Rand zeigt übrigens keine Auffälligkeiten.
Gruß
ischbierra
Dateianhänge
IMG_0002.jpg
IMG_0001.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ischbierra für den Beitrag:
chevalier (So 02.01.22 17:29)

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 793
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Beitrag von Stater » Do 17.12.09 09:08

Hallo ischbierra,

ich glaube , Dein Freund hatte recht. Es sollte eine Tetradrachme des Euthydemos I sein. Also Silber. Deine Münze ist aus Bronze und der Stil ist auch sehr schlecht.


Gruß

Stater

indiacoins
Beiträge: 1185
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von indiacoins » Do 17.12.09 10:09

Hallo.
Ich halte diese Münze keineswegs ohne sorgfältige Recherche für falsch sondern für eine" antike Raubkopie" aus Usbekistan, ca 200 vor Chr. entstanden.
Ob es Bronze ist, kann man anhand des Bildes gar nicht erkennen. Es kann auch Billon oder erhitztes Kupfer sein.

Bukhara/Western Soghd
Ähnlich diesen Münzen:

Anonymous 'King of Sogdiana'/Imitative of Euthydemos

Billon Tetradrachm
circa 205 - 200 BC
Mitchiner ECCA 40, Mitchiner ACW 1853-1858

Auf die Gewichte und den Stil hat man scheinbar damals nie geachtet.
Es gab auch viele Kopien aus Bronze oder Kupfernickel.
Es wurden dort alle möglichen Münzen für den eigenen Zahlungsverkehr nachgemacht, sowohl Baktrien, Kushan, Griechen, Römer, als auch Sasaniden.
Besonders bekannt sind die Kopien von Münzen des baktrischen Hermaeus.
Ich weiß heute leider nur die 1 Seite darüber im Kopf:
http://www.grifterrec.com/coins/central ... lasia.html

Aber als Ansatz sollte das schonmal reichen, um weiterzugoogeln.

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 5406
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 2901 Mal
Danksagung erhalten: 4531 Mal

Beitrag von ischbierra » Do 17.12.09 21:30

Hallo indiacoins
vielen Dank für Deine tröstenden Worte, die mir nach dem klaren Urteil von stater noch etwas Hoffnung ließen. Ich habe dann Deinem Tipp folgend noch ein bißchen recherchiert in der Buchara_gegend und dort entfernt-ähnliches gefunden, wenngleich die Stücke stilistisch doch anders sind. Als ich dann prüfen wollte, ob unter der Patina doch Silber steckt- was eigentlich auszuschließen war - kam dann sofort blankes Messing zum Vorschein. Stater wird also wohl recht haben, die Patina ist künstlich und das Stück eine moderne Fälschung.
Trotzdem Euch beiden ein herzlichen Dank für eure Bemühungen.
Gruß ischbierra
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ischbierra für den Beitrag:
chevalier (So 02.01.22 17:29)

Antissa
Beiträge: 28
Registriert: Do 24.12.09 14:24
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Antissa » So 27.12.09 21:22

Es ist hundertprozentlich eine Fälschung.
Ein Bekannter von mir hat auch eine solche Nachahmung.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Echtheitsprüfung Baktrien
    von openfire_ » » in Griechen
    11 Antworten
    520 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
  • Stater - echt oder falsch ?
    von AthensOwl » » in Griechen
    3 Antworten
    182 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
  • 20 cash 1906 - echt oder falsch ?
    von Comthur » » in Asien / Ozeanien
    14 Antworten
    999 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Comthur
  • Sasaniden / Tabaristan - echt oder falsch ?
    von Amentia » » in Sonstige Antike Münzen
    19 Antworten
    558 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
  • Diva Paulina Denar. Echt oder falsch???
    von Lackland » » in Römer
    13 Antworten
    658 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste