Mein kleinster Römer - Bestimmung - Theodosius

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4555
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Rheinland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von quisquam » Di 22.12.09 19:27

justusmagnus hat geschrieben:Solche Æ 4 oder "Minimi" gab es auch schon in der Zeit der Konstantinischen Dynastie. Anbei ein Photo einer "VRBS-ROMA-Münze" aus meiner Spätrömersammlung, die aus einem Münzfund von der Trierer Römerbrücke stammt.
Wobei dies natürlich eine inoffizielle Prägung ist, zu der es kein genaues offizielles Vorbild gibt.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » Di 22.12.09 19:43

Danke für Eure Hilfe.
Ich glaube auf der Rückseite Buchstaben entziffert zu haben. HTVS oder ATVS. Kann man mit diesen Buchstaben etwas mehr eingrenzen?

Liebe Grüsse, Thomas
Dateianhänge
römer_rv1_640x623.jpg

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12749
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 1483 Mal

Beitrag von Peter43 » Di 22.12.09 20:35

Hallo Thomas!

Ich bin jetzt mal alle Möglichkeiten durchgegangen, die es überhaupt gibt und die eine gewisse Ähnlichkeit mit Deiner Rs. haben. Da ist nur ein Typ übriggeblieben: VIRTVS EXERCITI, Kaiser mit Speer wird von restehender Victoria gekrönt. Das würde auch mit den Buchstaben übereinstimmen, die Du erkannt hast.

Dieser Typ wurde geprägt für Arcadius und Honorius in den östlichen Münzstätten Heraclea, Constantinopolis, Kyzicus, Nikomedia, Antiochia und Alexandria. Mit dieser Information gehe mal zu Wildwinds.

Ein kleines Weihnachtsgeschenk!

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » Di 22.12.09 20:39

Herzlichen Dank Peter,

ich werde mich gleich ran stürzen. Ich melde mich, sobald ich was gefunden habe und stelle den Link ein.

Liebe Grüsse Thomas

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » Di 22.12.09 21:43

Herzlichen Dank Peter,

von der Schrift die noch lesbar ist denke ich RIC 0068. Was denkst Du?

http://www.wildwinds.com/coins/ric/hono ... C_0068.jpg

Honorius AE3. Cyzicus mint, 395-401 AD. D N HONORIVS P F AVG, pearl diademed, draped & curiassed bust right / VIRTVS EXERCITI, emperor standing front, holding spear & resting hand on shield, with head turned right while Victory crowns him with wreath, SMKG in ex.

Dankende Grüsse Thomas

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » Di 22.12.09 22:26

Habe mich zu früh gefreut.
Unter Honorius wurde laut Wildwinds diese Rückseite nur als AE3 geprägt. Dieses Exemplar ist ein AE4 und demzufolge kann es sich doch nur um ein Arcadius handeln, weil ich dazu Vergleichsexemplare gefunden habe.

Arcadius AE4. D N ARCADI-VS P F AVG, pearl diademed, draped, cuirassed bust right / VIRTVS-EXERCITI, emperor standing left, head right, holding spear and resting left hand on shield. Victory, standing beside him, crowns him with a wreath held in her right hand. Mintmark ALEB.

zum Beispiel: RIC 065

http://www.wildwinds.com/coins/ric/arcadius/t.html

Ich denke es ist ein Arcadius..

Danke sagt der Thomas

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12749
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 1483 Mal

Beitrag von Peter43 » Mi 23.12.09 00:00

Hallo Thomas!

RIC 65 reicht als Angabe nicht!!! Du mußt zumindestens die Münzstätte ebenfalls angeben.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » Mi 23.12.09 10:30

Guten Morgen an alle,

Peter, Du hast Recht. Ich muß auch in der Zeile verrutscht sein, RIC 65 ist ein ganz anderes Exemplar. Kann nicht mehr nachvollziehen, was da in meinem Kopf vorging. Diesmal war ich konzentrierter!

http://www.wildwinds.com/coins/ric/arcadius/t.html

Ich denke Alexandria RIC 75, Antioch RIC 70 & Cyzicus RIC 25c könnten die Münze treffen.

Liebe Grüsse Thomas.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12749
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 1483 Mal

Beitrag von Peter43 » Mi 23.12.09 15:07

Genau das ist der Typ. Die Münzstätte wird uns aber verborgen bleiben müssen!

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » Mi 23.12.09 15:12

Peter, ich danke Dir nochmal vielmals.

Grüsse, Thomas

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Römer Bestimmung
    von 50cent » » in Römer
    2 Antworten
    223 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justus
  • Bestimmung Römer
    von Gingko » » in Römer
    45 Antworten
    2121 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gingko
  • Römer ,bitte Bestimmung
    von Mugel » » in Römer
    11 Antworten
    212 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mugel
  • Vermeintliche Römer? Bitte um Hilfe zur Bestimmung
    von albra » » in Medaillen und Plaketten
    3 Antworten
    480 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Andechser
  • Solidus des Theodosius II. – echt?
    von Petronius » » in Römer
    7 Antworten
    638 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bernima, Drusus Major, quisquam und 1 Gast