Bestimmungshilfe - Kleinmünzen 17.&18. Jahrhundert

Deutschland vor 1871
Benutzeravatar
Malimeutzner
Beiträge: 149
Registriert: Do 29.01.09 17:38
Wohnort: Freiberg/Sa. (bei)

Beitrag von Malimeutzner » Mo 04.01.10 22:08

Ich werde mal die letzte preußische Münze (Nr. 7), von Herrn Schön kurz bezeichnet, dir etwas näher bringen:

Im vorher von mir erwähnter "Schön-Katalog" zu finden:

Südpreußen:
Friedrich Wilhelm II. 1793-97
1/2 Groschen 1796 B (Breslau) Kupfer
Schöne Erhaltung 50 DM.

-Grob geschätzt heute etwa bis 30 €.


Weiterere Angaben zur Erläuterung:

Münzherr: Friedrich Wilhelm II. (1793-1797) König von Preußen
Münzstätte: Breslau (Wroclaw)

Grüsse
M-M

Benutzeravatar
Malimeutzner
Beiträge: 149
Registriert: Do 29.01.09 17:38
Wohnort: Freiberg/Sa. (bei)

Beitrag von Malimeutzner » Di 05.01.10 12:57

Hallo rista,
ich beschreibe dir jetzt ein weiteres Schätzchen.

Nr. 13:

Böhmen, Rudolf II. (1576-1612)

Maleygroschen (tschech. maly grosz) - kleiner Groschen
1605
Billon
Münzstätte wahrscheinlich Kuttenberg

Erhaltung: ss

Wert: bis zu 50 € im Verkauf

Vorderseite: Böhmischer Löwe
Rückseite: gekrönte kaiserliche Initiale über Wertbezeichnung

Grüße
M-M

Benutzeravatar
Malimeutzner
Beiträge: 149
Registriert: Do 29.01.09 17:38
Wohnort: Freiberg/Sa. (bei)

Beitrag von Malimeutzner » Di 05.01.10 22:32

Nr. 14:

Brandenburg-Bayreuth

Christian Ernst 1655-1712

1/12 Taler (S) 1702

Im o.g. Schönkatalog S.114 Nr. 7

Wert ca. 30 € bei Erhaltung s. Dein Stück ist leider nicht mehr so schön.

Grüsse
M-M

Benutzeravatar
Malimeutzner
Beiträge: 149
Registriert: Do 29.01.09 17:38
Wohnort: Freiberg/Sa. (bei)

Beitrag von Malimeutzner » Do 07.01.10 09:00

Hallo rista,
jetzt kommt dein Schätzchen Nr. 2:

1 Pfennig (Kupfer) 1777 LCR
Wilder Mann mit Tanne/Wertbezeichnung

Braunschweig-Lüneburg-Calenberg
Georg III. von Großbritannien (1760-1814)

LCR = Zellerfeld, Münzmeister Ludwig Cristian Ruberti (1773-1778)

- Im vorher genannten Schön-Katalog (S. 152 Nr. 321)

- und (KM 330)

für ss Preis ca. bis zu 15 €

Benutzeravatar
Malimeutzner
Beiträge: 149
Registriert: Do 29.01.09 17:38
Wohnort: Freiberg/Sa. (bei)

Beitrag von Malimeutzner » Do 07.01.10 17:41

Schätzchen Nr. 1:
1 Pfennig 1759, Augsburg, Freie Reichsstadt.

Im vorher genannten "Schön-Katalog" S. 36 Nr. 56 in "s" 15 DM.

Deine Münze vielleicht bis 3 €.


Schätzchen Nr. 5:
Wie du schon richtig erkannt hast: Stadt Wismar.
Von 1648-1803 schwedisch.

3 Pfennig 1738 IG

- ("Schön" Ausg. 1984, S. 796 Nr.: 2)

- und (KM 2)

Initialien IG = Joachim Gade (1715-40)

In der Erhaltung "s" bis ca. 10 € vielleicht. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass ein Sammler speziell für dieses Gebiet lange suchen muss.

Grüße
M-M

Benutzeravatar
rista
Beiträge: 263
Registriert: So 15.10.06 18:22
Wohnort: Thüringen
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von rista » Mo 18.01.10 09:53

Hallo Malimeutzner,

ein herzliches Dankeschön an Dich für die Bestimmung und Einschätzung der noch verbliebenen Stücke, nun bin ich gut über meine Schätze informiert.

Viele Grüße (Glück Auf)
rista

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste