"attractive brown patina"

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
mias
Beiträge: 580
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Re: "attractive brown patina"

Beitrag von mias » Di 06.04.10 09:15

Pscipio hat geschrieben:In beidem liegt eine Wahrheit: diese Stücke kommen meines Wissens alle aus einem geschlossenen Fund, gleichzeitig hat CNG aber auch eine Fototechnik, welche die Bronzen farblich oft ähnlich aussehen lässt.

Gruss, Pscipio
Hallo Lars,

Also mir schauen die Stuecke verdaechtig danach aus, dass sie entpatiniert und anschliessend
kuenstlich nachgetoent wurden. Das sieht man an den roetlichen Flecken mancher Stuecke.

Gruss,

Mias

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: "attractive brown patina"

Beitrag von Pscipio » Di 06.04.10 09:18

Das glaube ich eigentlich nicht. Die Fotos von CNG sind leider nicht farbecht, da steht dann ja meistens auch "dark brown surfaces", während die Münzen auf den Fotos bläulich-schwarz aussehen. Aber man müsste die Stücke natürlich in der Hand sehen oder jemanden fragen, der sie sich angeschaut hat, um sich sicher zu sein.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
mias
Beiträge: 580
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Re: "attractive brown patina"

Beitrag von mias » Di 06.04.10 09:27

Hallo Lars,

Eventuell koennte man direkt bei CNG einen Experten fragen. Mich wuerde
wirklich interessieren, ob die Patina echt ist oder nicht.

Ich versuche mal per EMail anzufragen. Eventuell weisst Du den Namen
des sachkundigsten Bronzeexperten bei CNG.

Gruss,

Mias

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: "attractive brown patina"

Beitrag von Pscipio » Di 06.04.10 09:44

Bei CNG könntest du sogar eine ehrliche Antwort bekommen - was wohl nicht bei jedem Auktionshaus der Fall wäre ;)
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: "attractive brown patina"

Beitrag von beachcomber » Di 06.04.10 09:46

ja, muss ein riesenfund gewesen sein. die schwächeren gab's als ungereinigte auf der numismata zu kaufen. in den vergagenen wochen hat CNG schon im shop und bei e-auctions teile davon angeboten.
grüsse
frank

Benutzeravatar
mias
Beiträge: 580
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Re: "attractive brown patina"

Beitrag von mias » Di 06.04.10 09:59

Hallo Frank,

Welche Farbe hatten die ungereinigten Bronzen? Ich vermute, die waren gruen
und hatten rote Flecken.

Gruss,

Mias

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: "attractive brown patina"

Beitrag von areich » Di 06.04.10 10:04

Waren das die 100€-Sesterzen, die ein englischer Händler hatte?

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: "attractive brown patina"

Beitrag von beachcomber » Di 06.04.10 11:38

ja, genau die waren es. ihre farbe war eher grau- eingebacken in ebensolcher erde. darunter wohl dunkelgrün.
grüsse
frank

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: "attractive brown patina"

Beitrag von areich » Di 06.04.10 11:58

Die waren nur viel zu teuer, sicher waren da schon die besten Stücke raus aber irgendwie ist mein Eindruck,
daß alle britischen Händler auf diesen Börsen Apothekenpreise verlangen.

Benutzeravatar
mias
Beiträge: 580
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Re: "attractive brown patina"

Beitrag von mias » Mi 07.04.10 12:10

Hallo Frank,

Ent - und repatiniert man die Bronzen aus dem Grund, dass dann die Verfaerbungen,
die man sonst auf den natuerlich patinierten Bronzen sehr oft sieht, nicht mehr auffallen.
Die Verfaerbungen sind oft rotbraun und wuerden meiner Meinung nach nicht mehr auf
einer ansosnten braunen Oberflaeche auffallen.

Gruss,

Mias

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: "attractive brown patina"

Beitrag von beachcomber » Mi 07.04.10 14:18

eine bronze zu entpatinieren macht nur dann sinn, wenn die patina so schlecht erhalten ist, dass sie das münzbild stört.
warum bronzen früher oft entpatiniert wurden, ist mir ein rätsel, muss aber wohl mode gewesen sein. :)
eine entpatinierte bronze wird relativ schnell eine braune färbung annehmen, und wer's mag kann's mit ein bisschen chemie beschleunigen. :)
natürlich gibt's dann 'künstler' die alle möglichen mängel beheben, und dann eine patina zb. aus farbigem wachs aufbringen, was natürlich in allen farben existiert. (siehe plaste+elaste-thread)
grüsse
frank

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ablagerungen/Patina
    von jschmit » » in Römer
    9 Antworten
    450 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Blaue Patina
    von Gorme » » in Römer
    5 Antworten
    461 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kesezwerg
  • Falsche Patina
    von Meulema » » in Römer
    25 Antworten
    937 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
  • Fleckige Patina
    2 Antworten
    609 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Schwarze Patina auf Hexagramm
    von Lilalaunebär » » in Byzanz
    3 Antworten
    197 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 5 Gäste