Bitte um Bestimmunghilfe meiner zwei neuen Exemplare

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 26 Mal

Beitrag von curtislclay » Sa 23.01.10 23:11

curtislclay hat geschrieben:Wohl COS III S - C, Salus steht r., hält Schlange und füttert sie aus Schale.
Dateianhänge
HadrAsSalusFeedsSnake.jpg

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » So 24.01.10 11:50

Hallo curtisclay,

Du hast ja richtig gute Adleraugen. Wenn man mit der Lupe richtig genau hinschaut, stimmen die Details mit dem von Dir gezeigtem Exemplar komplett überein. Danke für Deine Korrektur.

http://www.acsearch.info/search.html?se ... =1&it=1#10

Nur S & C sind auf meinem Exemplar nicht so hoch angeordnet. Könnte auch dieses Exemplar in Frage kommen? Hier ist S & C auf richtiger Höhe. Leider finde ich kein vergleichbares Münzlein um noch mit anderen Exemplaren vergleichen zu können, denn hier ist die Hüftregion nicht so stark ausgeprägt wie bei meinem Hadrian.

http://www.acsearch.info/search.html?se ... =1&it=1#18

Es ist nicht leicht bei dieser schlechten Qualität. Habe einen Scan in mit 2400 dpi angeferigt (mehr kann ich auch an Tiefenschärfe nicht aus meinem Gerät rausholen). Es ist ein Versuch Euch nochmals stark vergrößert die Rv zeigen zu können.
http://www1.minpic.de/bild_anzeigen.php ... 82136&ende

Was meint Ihr :?:
Dankende Grüsse, Thomas.

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2408
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » So 24.01.10 14:38

Nach den Bildern zu urteilen hat dein Scanner sicher nicht mehr als 600 dpi, eher weniger. Was darueber hinausgeht ergaenzt die Software irgendwie und bringt keinen Vorteil.
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » So 24.01.10 18:25

Solch ein Gerät ziert meinen Schreibtisch.

http://www.dooyoo.de/multifunktionsdruc ... e/details/

Leider habe ich kein besseren Scanner am Start als dieses Teil... Hat jemand von Euch Erfahrungen, wie man die Scanqualität von diesem optimieren kann?

Ich würde Euch gern bessere Qualität liefern und Eure Augen schonen. :wink:

Grüsse Thomas

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » So 24.01.10 19:25

Da dpi dots per inch heißt ergibt 'Optische Auflösung 1200 x 2400 dpi' doch gar keinen Sinn, oder?

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » So 24.01.10 19:31

Ich werde auch nicht schlau aus dieser Beschreibung...
Fest steht, das ich entweder zu doof bin das Gerät zu bedienen oder das die Leistungfähigkeit einfach nur solche Schrottscan´s zuläßt... Ich brauche entweder eine Kamera oder einen anderen Scanner!

Grüsse Thomas

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2408
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » So 24.01.10 19:55

1200 x 2400 dpi macht schon Sinn. Die Scan-Zeile hat 1200 Sensoren pro Inch und wird mit 2400 Abtastschritten pro Inch gefahren. Was dazu aber absolut keinen Sinn macht ist das obige 2400 dpi-Foto, das nirgends 1200 oder 2400 dpi optische Aufloesung erahnen laesst.

Wenn Du was billiges suchst, schau doch mal nach einer alten Ricoh-Kamera. Ich hab hier eine Caplio G3 mit 3 MP. Der Sensor ist zwar nicht so der Hit, aber das Macro ist gut und ich bekomme einen Denar locker formatfuellend auf die 3 MP. Dadurch hat man mindestens die gleiche Qualitaet wie bei modernen Kamers mit schlechtem Makro. Die G3 frisst normale SD-Karten und AA-Batterien/Akkus. Viele andere Ricoh-Kameras sollen auch gute Makrofunktionen haben.

vale
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmunghilfe Kupfermünze
    von Hantelmaik » » in Österreich / Schweiz
    5 Antworten
    465 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
  • Bitte um Bestimmunghilfe
    von Brakti1 » » in Mittelalter
    2 Antworten
    360 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
  • Bitte um Bestimmunghilfe
    von Brakti1 » » in Deutsches Mittelalter
    4 Antworten
    258 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Andechser
  • Bitte um Bestimmunghilfe
    von Brakti1 » » in Altdeutschland
    2 Antworten
    225 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
  • Bitte um Bestimmunghilfe
    von Brakti1 » » in Altdeutschland
    1 Antworten
    210 Zugriffe
    Letzter Beitrag von MartinH

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste