Wer kann die Münzen bestimmen???

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
eschbn
Beiträge: 495
Registriert: Mi 18.03.09 11:05
Wohnort: Bonn

Wer kann die Münzen bestimmen???

Beitrag von eschbn » Fr 22.01.10 09:51

Guten Morgen liebe Münzfreunde,

habe da 2 Krüppel bekommen, die ich bestimmen sollte, aber ich kann es leider nicht!!!
Wer kann helfen??

Die obere Münze ist
7,9 gr. schwer und ca. 2,8 cm im Durchmesser

Die untere Münze ist
6,9 gr. schwer und ca. 2,6 cm im Durchmesser
Dateianhänge
2b.jpg
2a.jpg
1b.jpg
1a.jpg
Zuletzt geändert von eschbn am Fr 22.01.10 12:16, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße und herzlichen Dank !
EschBn
Ich möchte lernen, auch jetzt noch

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6152
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 457 Mal

Beitrag von justus » Fr 22.01.10 10:39

Vermutlich kann das, angesichts des erbärmlichen Zustandes dieser Münzen, nur der Herrgott selbst! :roll: :roll: :roll:

Nachtrag: Die untere könnte ein Trajan sein, die obere schaut ein wenig wie die Überreste eines stark mitgenommenen, subaeraten Denars aus.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 33 Mal

Beitrag von chinamul » Fr 22.01.10 10:57

Die zweite Münze sieht mir stark nach dieser aus:

DOMITIANUS 81 – 96
Æ As Rom 92 – 94
Av.: IMP CAES DOMIT AVG GERM COS XVI CENS PER P P - Belorbeerter Kopf rechts
Rv.: MONETA AVGVSTI S C - Moneta nach links stehend; in der Rechten Waage, in der Linken Füllhorn
RIC 408; vgl. C. 333

Mit diesem Bestimmungsversuch bin ich doch hoffentlich zumindest ein Halbgott :D !

Gruß

chinamul
Dateianhänge
RIC 408.jpg
Zuletzt geändert von chinamul am Fr 22.01.10 10:59, insgesamt 1-mal geändert.
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2408
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Fr 22.01.10 10:58

Wie gross und schwer sind denn die Muenzen?
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Fr 22.01.10 10:59

Die sind sicher bestimmbar. Unten vielleicht auch Domitian, in der Hand sicher erkennbar. Wie ist Größe und Gewicht der oberen? Sie sieht mir fast nach Balkanprovinzler aus. Das Portrait ist zwar sehr seltsam aber nach der Behandlung, die sie wohl hinter sich hat...

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6152
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 457 Mal

Beitrag von justus » Fr 22.01.10 11:06

chinamul hat geschrieben:Mit diesem Bestimmungsversuch bin ich doch hoffentlich zumindest ein Halbgott!
Zumindest fast schon "außerirdisch" würde ich mal sagen! :wink: :wink: :wink:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 33 Mal

Beitrag von chinamul » Fr 22.01.10 11:08

"Überirdisch" würde mir aber irgendwie noch besser gefallen!

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
eschbn
Beiträge: 495
Registriert: Mi 18.03.09 11:05
Wohnort: Bonn

Beitrag von eschbn » Fr 22.01.10 11:13

Die obere Münze ist
7,9 gr. schwer und ca. 2,8 cm im Durchmesser

Die untere Münze ist
6,9 gr. schwer und ca. 2,6 cm im Durchmesser

Ich muß schon sagen, alle Achtung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Viele Grüße und herzlichen Dank !
EschBn
Ich möchte lernen, auch jetzt noch

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6152
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 457 Mal

Beitrag von justus » Fr 22.01.10 11:35

chinamul hat geschrieben:"Überirdisch" würde mir aber irgendwie noch besser gefallen!
Ich will es mal so ausdrücken: „Chinamulum bonum deorum donum.“
Und zu deinen ureigenen Merkmalen und Eigenschaften: „Fortiter in re, suaviter in modo.“
Aber Gott sei Dank kommt es manchmal vor, dass ... „Quandoque bonus dormitat Chinamulus.
Dann komme ich zum Zuge, auch wenn es dann mal so endet: „Si tacuisses, philosophus mansisses.
:wink:

Nachtrag: Tippfehler u selbstverständlich sofort korrigiert!
Zuletzt geändert von justus am Fr 22.01.10 13:16, insgesamt 2-mal geändert.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12749
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 1483 Mal

Beitrag von Peter43 » Fr 22.01.10 11:44

Die obere Münze sieht mir nach Caracalla aus. Man erkennt auch re oben AN was der Beginn von ANTWNINOC ist. Tyche auf der Rs. ist ja klar. Li oben sehe ich das O und davor ein I(?). Diese Kombination gibt es aber nicht auf dem Balkan, wohl aber bei mehreren Städten Kleinasiens, z.B. IOVLIOPOLIS in Bithynien.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

kc
Beiträge: 3184
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Beitrag von kc » Fr 22.01.10 11:52

@justus

Die Form "Chinamulas" kann es doch eigentlich vom Sinn her nicht geben?

Grüße

kc

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2408
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Fr 22.01.10 12:01

kc hat geschrieben:Die Form "Chinamulas" kann es doch eigentlich vom Sinn her nicht geben?
Vielleicht hat er sich einfach nur beim a vertippt.
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 33 Mal

Beitrag von chinamul » Fr 22.01.10 12:55

Der Akkusativ, in dem mein Pseudo hier steht, würde einen Zusatz wie „Chinamulum bonum deorum donum esse censeo“ erfordern. Dann hätten wir nämlich, mal ganz unabhängig vom Wahrheitsgehalt dieser Aussage, einen astreinen a. c. i. ("Ich bin der Ansicht, daß der gute chinamul ein Göttergeschenk ist.")
Zu „Quandoque bonus dormitat Chinamulas" („Bisweilen schläft der gute Ch."): Es müßte tatsächlich Chinamulus heißen. Dazu wäre zu sagen, daß ich solche durch Nachlässigkeit verursachte Fehlleistungen immerhin mit keinem Geringeren als Homer (NICHT unserem Moderator!) gemeinsam hätte, was mir doch sehr schmeichelt!

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
nexram
Beiträge: 177
Registriert: Di 20.02.07 17:20
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag von nexram » Fr 22.01.10 17:23

Warum hab ich bloß im Lateinunterricht immer gepennt?

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 33 Mal

Beitrag von chinamul » Fr 22.01.10 17:35

Na, hin und wieder muß ich Dich ja auch mal im Wachzustand erwischt haben. Wie wärest Du denn sonst ausgerechnet auf das Römersammeln verfallen?

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzen bestimmen
    von Flohmarkthoffi » » in Altdeutschland
    12 Antworten
    452 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
  • Bestimmen von Münzen
    von lomü » » in Mittelalter
    3 Antworten
    563 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lomü
  • Römische Münzen bestimmen
    von DerAhnungslose » » in Römer
    9 Antworten
    367 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DerAhnungslose
  • Münzen bestimmen.Bitte um Hilfe.
    von Behappy » » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    221 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
  • Basti braucht Hilfe beim Bestimmen von Münzen
    von Basti aus Berlin » » in Römer
    24 Antworten
    717 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast