Hadrian- Mond mit Sternen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

chevalier
Beiträge: 1052
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 3382 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: Hadrian- Mond mit Sternen

Beitrag von chevalier » Fr 03.06.22 16:31

Timestheus hat geschrieben:
Fr 03.06.22 15:50
Zwerg hat geschrieben:
Fr 03.06.22 15:43
Timestheus hat geschrieben:
Fr 03.06.22 15:34
ich habe mich was die Plejaden angeht dumm und dämlich gelesen
Das ist richtig - gelesen hast Du
Ah ok. Gelesen. Aber sonst nichts. Ja dann entschuldige bitte, dass ich es gewagt habe hier mit zu diskutieren.

Ich hab’s schon mal gesagt, mehrmals, ich kenne das von anderen Hobbys anders. Wenn da sich einer nicht so auskennt, lässt man ihn trotzdem teilhaben und versucht ihn bei der Erklärung zu helfen und kanzelt die Leute nicht von oben herab „wir wissen Bescheid - also lass die Erwachsenen bitte allein“ ab. Immerhin hat man zusammen ein gemeinsames Hobby. Kenne das eigentlich eher so, dass man sich zusammen daran erfreut. Vielleicht liegt es am Hobby „Numismatik“ oder vielleicht auch nur an vereinzelten Personen die nicht aus ihrer Haut können.

Ich werde die wissenschaftliche Unterhaltung natürlich nicht mehr stören. Muss ja auch für Dich immer wieder unbefriedigend sein solche laienhaften Kommentare zu lesen - das will ich natürlich nicht ;)
Ich bin der "Chevalier-DAMNATIO-MEMORIAE" verfallen!
Und wie ich denke zu Recht ! :wink:
Thomas

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1457
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: Hadrian- Mond mit Sternen

Beitrag von Xanthos » Fr 03.06.22 16:47

Zwerg hat geschrieben:
Fr 03.06.22 15:43
Timestheus hat geschrieben:
Fr 03.06.22 15:34
ich habe mich was die Plejaden angeht dumm und dämlich gelesen
Das ist richtig - gelesen hast Du
Klaus, spätestens wenn Du von Chevalier ein Daumenhoch erhältst, solltest Du merken, das etwas schief läuft :) Ich stimme Timestheus zu, das war weder nett noch konstruktiv.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Xanthos für den Beitrag:
Peter43 (Fr 03.06.22 22:59)

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6412
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 1334 Mal

Re: Hadrian- Mond mit Sternen

Beitrag von Zwerg » Fr 03.06.22 17:01

Recht hast Du, aber momentan habe ich Corona (nur leicht wg. aller Impfungen) und schlechte Laune

Nur ein Beispiel, daß die Sichtbarkeit der Pleiaden wohl in alle römischen "Volksschichten" bekannt war.
Livius 21,35 - Hannibals Zug über die Alpen (Ich laß den englischen Text einfach)
fessis taedio tot malorum niuis etiam casus, occidente iam sidere Uergiliarum, ingentem terrorem adiecit
Exhausted and discouraged as the soldiers were by many hardships, a snow-storm —for the constellation of the Pleiades was now setting —threw them into a great fear.
Die Soldaten befanden sich noch in den Alpen. Und jetzt tritt der "kalendarische" Winter ein.

Grüße
Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zwerg für den Beitrag:
Xanthos (Fr 03.06.22 17:12)
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1457
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: Hadrian- Mond mit Sternen

Beitrag von Xanthos » Fr 03.06.22 17:13

Kann ich mir gut vorstellen, mich hat's vor kurzem auch erwischt. Gute Besserung!

T........s
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hadrian- Mond mit Sternen

Beitrag von T........s » Fr 03.06.22 17:52

Zwerg hat geschrieben:
Fr 03.06.22 17:01
Recht hast Du, aber momentan habe ich Corona (nur leicht wg. aller Impfungen) und schlechte Laune
Dann wünsche ich herzlichst gute Besserung - und vor allem einen milden Verlauf!

Zwerg hat geschrieben:
Fr 03.06.22 17:01
Nur ein Beispiel, daß die Sichtbarkeit der Pleiaden wohl in alle römischen "Volksschichten" bekannt war.
Livius 21,35 - Hannibals Zug über die Alpen (Ich laß den englischen Text einfach)
Auch wenn ich Dich wieder verärgern sollte - Livius - ernsthaft? Dessen Berichte als "Beweis" dafür?

a) Zwischen Deinem zitierten Text und dem Zug Hannibals lagen fast 200 Jahre.
b) Livius war nicht persönlich dabei.
c) Der Mann beschrieb auch das Erscheinen von Göttern und sonstigem Mythischen als wahr.
d) Das wurde ja eh oft zu der Zeit gemacht, das man irgendwelche "Ereignisse" mit irgendwelchen religiösen / göttlichen Zeichen deutete. Gut möglich, dass die Soldaten entmutigt waren und die Quelle oder Livius selbst eine eigene Begründung dazu schrieb, die ER kannte - nicht aber die Soldaten zu dem Zeitpunkt selbst.

Ansonsten:
Livius-Kenner, wie zum Beispiel W. Weissenborn, kritisieren die mangelhafte Überprüfung der ihm zur Verfügung stehenden Quellen, für das sie aber angesichts des Umfangs des Werks ein gewisses Verständnis zeigen...
Was die Art und Weise der Quellenbenutzung betrifft, so war Livius’ vorrangiges Interesse nicht Wahrheit im Sinne von Historizität, obwohl er als Quellen die Annalistik mit ihren vielen Informationen aus dem Staatswesen, religiösen Anlässen und dem Kriegswesen hinzuzog...
Sorry Klaus - aber das ist für mich kein Indiz / Beweis, dass es zBsp. einfache Soldaten wussten.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6412
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 1334 Mal

Re: Hadrian- Mond mit Sternen

Beitrag von Zwerg » Fr 03.06.22 18:35

Timestheus hat geschrieben:
Fr 03.06.22 17:52
Dann wünsche ich herzlichst gute Besserung - und vor allem einen milden Verlauf!
Merci - erst wußte ich gar nicht, woher die laufende Nase, das fürchterliche Niesen und der fiese Husten kamen, dann den Test zu Hause gemacht und kurz darauf offiziell bestätigt. Ich werde mich aber wohl am Montag schon "freitesten" können - ein großer Dank an die Impfstoff-Entwickler

Jetzt zum Livius
Es geht hier nicht darum zu beweisen, daß es bei Hannibals Zug über die Alpen eingebetteten Journalismus gab und jede berichtete Einzelheit korrekt ist.
Aber wir können sicher aus der kurzen Passage schließen, daß die Sache mit den Pleiaden allgemeines Wissen war.
Da muß wirklich Nichts bewiesen werden.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

T........s
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hadrian- Mond mit Sternen

Beitrag von T........s » Fr 03.06.22 18:39

Zwerg hat geschrieben:
Fr 03.06.22 18:35
Merci - erst wußte ich gar nicht, woher die laufende Nase, das fürchterliche Niesen und der fiese Husten kamen, dann den Test zu Hause gemacht und kurz darauf offiziell bestätigt.
Das freut mich wirklich zu lesen - ich kenne nämlich nur zwei Varianten - entweder die Leute haben leichte Grippe Symptome - oder ich kenne nur welche, die es ganz, ganz übel erwischt hat. Und das ist alles andere als "spaßig" und wünscht man niemanden. Gut. Genug OT.

T........s
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hadrian- Mond mit Sternen

Beitrag von T........s » So 05.06.22 12:34

Peter43 hat geschrieben:
Fr 03.06.22 09:30
Nicht Mondsichel sondern Himmelsgewölbe!
Da ist mir doch heute "zufällig" dieser Münztyp des Geta über den Weg gelaufen:

Bild
Geta, Anchialus, Thrakien, Av: Π CEΠT ΓETAC K, Rv: AΓXIAΛEΩN

Das schaut für mich gar nicht mehr aus wie eine Mondsichel. Viel zu dünn - und vor allem eher ein Halbkreis. Und vor allem - irre ich mich - ist die Rückseite auf dem Bild doch falsch herum abgebildet? Die Rv-Inschrift AΓXIAΛEΩN steht doch auf dem "Kopf" herum.

Wäre so nicht richtig herum?

muenze_gedreht.jpg

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6412
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 1334 Mal

Re: Hadrian- Mond mit Sternen

Beitrag von Zwerg » So 05.06.22 12:55

Hier siehts dann schon etwas anders aus
https://www.coinarchives.com/a/openlink ... 605b04dd5a

Und was wie eine Mondsichel aussieht, ist natürlich auch eine Mondsichel.
Oder wäre die Beschreibung "Drei Glühwürmchen bewachen den Eingang eines Eisenbahntunnels" angenehmer. :D

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

T........s
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hadrian- Mond mit Sternen

Beitrag von T........s » So 05.06.22 13:08

Zwerg hat geschrieben:
So 05.06.22 12:55
Und was wie eine Mondsichel aussieht, ist natürlich auch eine Mondsichel.
Und die Sterne sind unterhalb des Mondes?
Zwerg hat geschrieben:
So 05.06.22 12:55
Oder wäre die Beschreibung "Drei Glühwürmchen bewachen den Eingang eines Eisenbahntunnels" angenehmer.
Schenkelklopfer...

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 13032
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 1920 Mal

Re: Hadrian- Mond mit Sternen

Beitrag von Peter43 » So 05.06.22 13:09

Und Plejaden, die aus nur 3 Sternen bestehen?

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6412
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 1334 Mal

Re: Hadrian- Mond mit Sternen

Beitrag von Zwerg » So 05.06.22 13:22

Peter43 hat geschrieben:
So 05.06.22 13:09
Und Plejaden, die aus nur 3 Sternen bestehen?
Nein - einfach nur eine Mondsichel und drei Sterne - warum auch immer.
Die Leute aus Anchialus werden es möglicherweise gewußt haben.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

T........s
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hadrian- Mond mit Sternen

Beitrag von T........s » So 05.06.22 13:26

Ok. Na wenn Du das sagst, wird es wohl stimmen und jeder weitere Versuch sich hier ein bisschen zu unterhalten - über das Thema - und sich gegenseitig neue Impulse zu geben - ist dann wohl nicht mehr angebracht. Kann dann zugemacht werden hier :roll:


Ist das mühselig hier mit manchem.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6412
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 1334 Mal

Re: Hadrian- Mond mit Sternen

Beitrag von Zwerg » So 05.06.22 13:39

Jetzt plädiere ich aber auf „unschuldig“
Natürlich kann man über die Bedeutung von drei Sternen Theorien aufstellen (Wie wäre es mit: Drei Sterne für drei Kaiser)
Aber ich bin ziemlich sicher nicht dabei. Astronomie und Astrologie kommen da oft durch- und inneinander. Und wenn dann noch die Esoterik kommt—-
Da ziehe ich ein Mittagsschläfchen vor
Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

T........s
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hadrian- Mond mit Sternen

Beitrag von T........s » So 05.06.22 13:49

Zwerg hat geschrieben:
So 05.06.22 13:39
Und wenn dann noch die Esoterik kommt—-
Die habe ich hier (bisher) bei keinem der Kommentare rausgelesen...
Zwerg hat geschrieben:
So 05.06.22 13:39
Jetzt plädiere ich aber auf „unschuldig“
...nur einen Gegenkommentar der Andere lächerlich machen soll - aber das hast Du doch eigentlich nicht nötig.
Zwerg hat geschrieben:
So 05.06.22 13:39
Natürlich kann man über die Bedeutung von drei Sternen Theorien aufstellen (Wie wäre es mit: Drei Sterne für drei Kaiser)
Es stellt sich bei dem Typ immerhin die Frage, wieso die "Mondsichel" offensichtlich auf dem "Kopf steht" und die drei Sterne unterhalb des Halbkreises sind. Für mich wäre das auch eher eine Darstellung eines von Jochen ins Spiel gebrachte Himmelsgewölbe und ein Indiz dafür, dass nicht alles was ein halbrunder Kreis auf einer Münzenrückseite ist, auch automatisch zwangsweise eine Mondsichel darstellen muss. Und ich meine damit nicht einen Eisenbahntunnel.
Zwerg hat geschrieben:
So 05.06.22 13:39
Da ziehe ich ein Mittagsschläfchen vor
Das ist in der Tat, manchmal eine gute Entscheidung.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hadrian
    von Hurrz » » in Römer
    3 Antworten
    315 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hurrz
  • Quadrans des Hadrian ?
    von didius » » in Römer
    16 Antworten
    961 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
  • Einen Titus Denarius und einen Hadrian Dupondius
    von cmetzner » » in Römer
    4 Antworten
    317 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 24 Gäste