Bestimmungshilfe

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Bestimmungshilfe

Beitrag von ga77 » So 21.03.10 14:52

Hallo Sammelfreunde! Ich habe hier eine mir unbekannte Münze aus einem römischen Lot. Aber wenn diese Münze römisch ist, dann bin ich die Queen. Ich vermute mal sie ist mittelalterlich, deshalb poste ich mal hier. Kann jemand eine genaue Bestimmung liefern? Vielen Dank schon im Voraus!

Durchmesser (max.): 20 mm

mfg
ga77
Dateianhänge
DSCN0508.JPG
DSCN0507.JPG

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4482
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Locnar » So 21.03.10 15:24

Hallo GA77,

ist mittelalterlich.

Denke mal in die Ecke von Meißen.

Hast du mal ein Bild des Lots!
Gruß
Locnar

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von ga77 » So 21.03.10 15:30

nein hab ich nicht mehr. die anderen münzen waren aber alle römisch. war einfach so ein Mix-Lot, welches als römisch bezeichnet war, aber der hier war auch drunter.
Danke für die Hilfe

mfg
ga77

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4937
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1783 Mal
Danksagung erhalten: 3172 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von ischbierra » So 21.03.10 22:49

Hallo ga77,
ich würde auch auf Meißen tippen, Brakteat, Dietrich der Bedrängte, Durchmesser müßte so bei 38 mm liegen, links sehe ich ein Schwert, kannst Du erkennen was rechts zu sehen ist?
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von ga77 » So 21.03.10 22:56

Hallo. Der Durchmesser beträgt nur ca. 20 mm. Ich kann auf dieser Münze gar nichts erkennen. Grobe umrisse eines Oberkörpers mit Kopf vielleicht. Wo siehst du denn das Schwert?

Valete
ga77

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4937
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1783 Mal
Danksagung erhalten: 3172 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von ischbierra » So 21.03.10 23:24

Links neben dem Oberkörper ist so eine Art Grat, dicht links davon sieht ein Etwas wie ein Schwert aus. Der kleinere Durchmesser deutet auf frühere Stücke, laut Schwinkowski 2. Häfte des 12, Jhd.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von ga77 » So 21.03.10 23:49

Ok. Vielen Dank. Rechts sehe ich mit etwas Fantasie irgend ein längliches verklumptes Ding, vielleicht ein Zepter oder eine empor gehaltene Hand? Gibt es irgendwelche Internetseiten mit Verzeichnissen von mittelalterlichen Münzen? So ähnlich wie dirtyoldcoins.com oder acsearch?

Valete
ga77

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe
    von EliS » » in Römer
    4 Antworten
    737 Zugriffe
    Letzter Beitrag von EliS
  • Bestimmungshilfe
    von Hantelmaik » » in Deutsches Mittelalter
    4 Antworten
    431 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mjbn1977
  • Bestimmungshilfe F
    von Gorme » » in Mittelalter
    2 Antworten
    334 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
  • Bestimmungshilfe
    von Sylvanus » » in Römer
    3 Antworten
    229 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sylvanus
  • Bestimmungshilfe
    von espario » » in Altdeutschland
    2 Antworten
    415 Zugriffe
    Letzter Beitrag von espario

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste