Gelochter Grosso

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2408
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Gelochter Grosso

Beitrag von cepasaccus » So 21.03.10 18:41

Ich hab neulich diese Muenze bekommen. Sie war anscheinend wegen der Lochung nicht so beliebt. Da das Loch sehr präzise mitten durch den Kopf Jesus' geht und auf der anderen Seite als Schmuckanhaenger keinen Sinn macht wird da wohl ein Antichrist am Werk gewesen sein.

valete
Dateianhänge
Antichrist.jpg
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

Re: Gelochter Grosso

Beitrag von Antonian » Do 25.03.10 23:38

Bei meiner Münze ist im Gegensatz zu Deiner die Bohrung so gesetzt daß möglichst wenig vom Motiv beschädigt wird. Leider ist die Bohrung zu knapp am Rand und ausgerissen.Deshalb war die Münze auch günstig. Diese Grossos sieht man sehr oft mit Loch. In welcher Weise wurden die denn getragen, weiß da jemand von Euch was drüber. Meiner beispielsweise mit dem Jesus mit Kopf nach unten wenn er an einer Kette hinge gibt als Schmuckstück an einer Kette nicht viel her. Wurde die an die Kleidung geheftet oder zu mehreren aufgefädelt damit sie nicht verloren gehen und haben nie als Schmuckstück gedient ?
Gruß Antonian
Dateianhänge
venedig_2.JPG
venedig_1.JPG
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7659
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 509 Mal

Re: Gelochter Grosso

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 26.03.10 08:16

Ich vermute mal, daß die genauso verwendet wurden wie später das extra angefertigte Belly Money. Das Motiv der Münze spielte da keine große Rolle. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

Re: Gelochter Grosso

Beitrag von Antonian » Fr 26.03.10 21:48

So hab ich mir das auch gedacht. Hauptsache es blinkt und glitzert, wahrscheinlich wurden die Münzen erst gelocht und als Schmuck verwendet als sie schon lange kein Zahlungsmittel mehr waren.
Gruß
Antonian
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2408
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Re: Gelochter Grosso

Beitrag von cepasaccus » Sa 27.03.10 17:20

Wobei man es bei Antonians Muenze schon schoen als Sankt Markus tragen koennte. Da ist das Loch oben und es wurde nichts vom Bild beschaedigt.

valete
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 1 Gast