Hadrian und seine "Familie"

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3074
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von shanxi » Mo 14.10.19 18:33

kijach hat geschrieben:
Mo 14.10.19 17:10
leider hat er ein gestopftes Loch, was sehr ärgerlich ist.
Sehe ich nicht so, stört kaum, ist aber noch sichtbar, wie es sein sollte wenn man ein Loch stopfen will.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9893
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 14.10.19 19:17

Bei Münzen mit gestopften Löchern mußt Du Dir denken: Genau deshalb hat diese Münze überlebt.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1814
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von kijach » Mo 16.12.19 12:06

Diesen Sesterz habe ich mir am Wochenende geleistet.

Hadrian
Sesterz
Aegyptos Rückseite aus der Reise-Serie
Dateianhänge
Hadrian 2.jpg
Hadrian 1.jpg
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9893
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 16.12.19 15:46

Sehr schön! Bei mir war's gestern ein Caracalla-Sesterz (kommt noch).

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 604
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Pinneberg » Sa 18.01.20 02:32

Wer nicht schlafen kann (oder möchte), schaue sich einfach die nie zu enden scheinende Abfolge an wunderschönen Münzen von Hadrian in der Sammlung Wien an...

http://www.ikmk.at/tray?lang=de&id=ID1292

... (in diesem Sinne gute Nacht!)
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 604
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Pinneberg » Do 23.01.20 23:41

Diese beiden Denare habe ich kürzlich neu fotographiert und möchte sie euch nun gerne erneut zeigen :D
Vom Motiv her nicht außergewöhnlich, jedoch im Stil der Portraits. Ich finde, auf den neuen Bildern kommen sie richtig gut zur Geltung.
Dateianhänge
geniusav.jpg
geniusrv.jpg
saluss.jpg
salusav.jpg
salusrv.jpg
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4050
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von richard55-47 » Fr 24.01.20 08:47

Ich habe die Vorseiten ein wenig aufgehellt.

Falls du die Münzen zufällig mal im Wald verlierst, sei sicher, dass ich hinter dir gehe und sie mitnehme :mrgreen:
Dateianhänge
Hadrian2.jpg
Hadrian.jpg
do ut des.

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von aquensis » Mi 29.01.20 17:49

Hallo,

diese Neuerwerbung wollte ich euch nicht vorenthalten !
Eigentlich ein gängiger Denar - Typ, aber bei der Rückseite lohnt es sich zweimal hinzuschauen 8O !
Die Umschrift ist retrograd !
Ich habe bisher kein vergleichbares Stück gefunden.

Die Daten:
Denar, Rom, RICIII 2047 var.,
Gew.: 3,410 gr.; Ø : 16 - 18 mm; Stempelst. 7:00; gepr. 133 - 135 .
AV: HADRIANVS AVG COS III P P (laureate Head r.)
RV: SALVS AVG in retrograder Umschrift (Salus stg. r.,holding patera before snake entwined altar)

Grüsse Franz
Dateianhänge
Hadr_RIC_2047_rv.jpg
Hadr_RIC_2047_av.jpg

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1519
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von alex456 » Mi 29.01.20 18:25

Sehr cool! Danke fürs Zeigen!

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9893
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 29.01.20 18:43

Extrem cool! Kleine Berichtigung: Nicht retrograd, sondern entgegen dem Uhrzeigersinn. Gibt's ja bei Flavierdenaren häufig, habe ich aber bei Hadrian auch noch nie gesehen. Da schaut man natürlich genau hin, ob es eine inoffizielle Münze ist, aber darauf deutet ja überhaupt nichts hin.

Nicht ganz neidlosen Glückwunsch von

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Perinawa
Beiträge: 702
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Perinawa » Mi 29.01.20 19:30

Na den hätte ich mal gerne als Septimius. :D

Guter Fang, lieber Franz

Grüsse
Rainer
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 324
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Lucius Aelius » Mi 29.01.20 22:33

Ein sehr schönes und aussergewöhnliches Stück!
Aber nicht nur die Reverslegende verläuft "falsch" herum, auch das Bild scheint "verkehrt". Ich kann mich nicht erinnern, jemals eine Salus links neben dem Altar gesehen zu haben.

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von curtislclay » Do 30.01.20 00:02

Der Typ ist aber normal (siehe Exemplar gleich oben), nur die Legende ist verkehrt.

Diese Variante, sogar genau dieses Stück, hatte ich in meinem BMC III bereits notiert: die Münze stammt aus Heritage 271933, 18. Aug. 2019, Morris Collection Part II, 35513. Auch ein Stück mit normaler Legende war im selben Lot dabei. Der Sammler, ein alter Bekannter von mir, heisst eigentlich nicht Morris sondern Philip C. Peck. Den Katalog kann man bei biddr.com noch einsehen.

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 324
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Lucius Aelius » Do 30.01.20 15:29

Besten Dank!

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von aquensis » Do 30.01.20 15:31

Hallo Curtis,
danke für die zusätzliche Info !

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ravensberg oder unbekannte Stadt unter Familie von Hanau?
    von seth777 » Do 17.01.19 01:31 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    575 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 04.02.19 19:44
  • RIC II.3 Neu - Hadrian
    von Zwerg » Mi 22.01.20 08:53 » in Römer
    2 Antworten
    337 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Fr 24.01.20 23:48
  • Unbekanntes Hadrian As
    von Gorme » Di 27.10.20 11:32 » in Römer
    3 Antworten
    101 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Di 27.10.20 19:11
  • Hadrian Denar - Bestimmungsprobleme
    von Zwerg » Fr 20.03.20 21:54 » in Römer
    4 Antworten
    192 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
    Sa 21.03.20 09:20
  • Fälschung oder Echt? Hadrian Hilaritas
    von borgi1970 » Fr 16.10.20 10:23 » in Römer
    11 Antworten
    304 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Fr 16.10.20 20:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast