Hadrian und seine "Familie"

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von emieg1 » So 15.03.15 19:17

Mein erster Gedanke dabei war leider: Zwar relativ gut, aber komplett nachgeschnitten... jedenfalls fast komplett - die Drapierung scheint noch original :cry:

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von ga77 » So 15.03.15 19:27

Obwohl es bei Hadrian Portraits gibt, die sehr seltsames Haar haben, vermute ich auch, dass der geschnitzt ist.

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
Katja
Beiträge: 486
Registriert: Mo 07.04.14 21:03
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Katja » So 15.03.15 21:39

Oh weh Franz, da musst du aber einen sehr schlechten Tag gehabt haben als du dieses "Ding" gekauft hast.
LG
Katja

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6084
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 421 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von justus » Mo 16.03.15 04:24

Katja hat geschrieben:Oh weh Franz, da musst du aber einen sehr schlechten Tag gehabt haben als du dieses "Ding" gekauft hast.
LG
Katja
Trotzdem kein Grund sich darüber lustig zu machen. Ich muss Franz da in Schutz nehmen. Auch ich hätte wohl in der Enge einer Münzbörse, nur mit einer kleiner Handlupe bewaffnet, die Manipulationen an diesem "Ding", welche nun in der digitalen Vergrößerung klar auszumachen sind, nicht sofort erkannt. :roll:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Katja
Beiträge: 486
Registriert: Mo 07.04.14 21:03
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Katja » Mo 16.03.15 05:39

justus hat geschrieben:
Katja hat geschrieben:Oh weh Franz, da musst du aber einen sehr schlechten Tag gehabt haben als du dieses "Ding" gekauft hast.
LG
Katja
Trotzdem kein Grund sich darüber lustig zu machen. Ich muss Franz da in Schutz nehmen. Auch ich hätte wohl in der Enge einer Münzbörse, nur mit einer kleiner Handlupe bewaffnet, die Manipulationen an diesem "Ding", welche nun in der digitalen Vergrößerung klar auszumachen sind, nicht sofort erkannt. :roll:
Warum sollte ich mich über den Fehlgriff von Franz, der wie ich finde ein sehr netter Forumskollege ist, lustig machen?
Gerade weil er ein sympathischer Sammler ist tut es mir leid, dass er auf so etwas reinfiel und DAS sollte mit "oh weh" u. "schlechter Tag" ausgedrückt werden.
Deine Interpretation justus ist unzutreffend, so sollte mein posting nicht verstanden werden!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10523
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 16.03.15 08:50

Ein Tip noch von mir: Mindestens so wichtig wie eine Lupe ist auf einer Münzbörse eine Taschenlampe! Habe ich in den letzten Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht.
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6084
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 421 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von justus » Mo 16.03.15 19:48

Hi Rupert, da hast du aber eine von mir eigentlich gedachte Zusatzbemerkung, nämlich "bei dem oft schummrigen Licht auf den Börsen", angesprochen. Danke für den Tipp. Gute Idee! :D
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von ga77 » Mo 16.03.15 19:48

Natürlich sind Lupe und Taschenlampe ein wertvolles Hilfsmittel, aber das, was Schnitzereien verrät, ist immernoch hauptsächlich der Stil! Aber im Nachhinein ist man immer schläuer - kannst du die Münze zurückgeben?

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
nexram
Beiträge: 177
Registriert: Di 20.02.07 17:20
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von nexram » Mo 16.03.15 20:27

Heute ist mein Zeigetag: :-)

Hadrian 117 - 138
Denar 136 Rom
Av.: HADRIANVS - AVG COS III P P. Kopf mit Lorbeerkranz rechts.
Rv.: AEGYPTOS. Aegyptus mit Sistrum auf Korb gestützt nach links gelagert, zu ihren Füßen Ibis.
Erh.: ss+; Gewicht: 3,21 g; 18mm; Nr.: RIC 297, BMC 801, RSC 100
Dateianhänge
qqqq.jpg
qqqq.jpg (15.86 KiB) 1039 mal betrachtet

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10523
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 16.03.15 20:39

Klasse! Da darfst Du aber auch ein Bild von mehr als Briefmarkengröße zeigen!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
nexram
Beiträge: 177
Registriert: Di 20.02.07 17:20
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von nexram » Mo 16.03.15 21:02

Hier etwas größer:
Dateianhänge
32 Hadrian RIC 297 - 160€ Kopie.jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10523
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 16.03.15 21:10

Die Provinzserien von Hadrian sind schon Klassiker. Ich habe dieser Tage dieses nette Restitutor-Africae-As bekommen. Schon komisch, daß Africa, das uns heute das Synonym für Dürre und Hunger ist, damals die Kornkammer des römischen Reiches war!

Homer
Dateianhänge
3528.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
nexram
Beiträge: 177
Registriert: Di 20.02.07 17:20
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von nexram » Mo 16.03.15 21:15

Ich mag Provinzserien auch gerne. Ich weiß nicht ob es generell an Serien liegt, weil man da wenigstens mal was komplett haben könnte oder an den Motiven.

Die Familien-Dinger von Sept.Sev. hätte ich beispielsweise auch gerne. Allerdings scheitert es immer an der Erhaltung oder am Geld. :-D

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12394
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 656 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Peter43 » Mo 16.03.15 21:28

Von Hadrians Reiseserie habe ich nur die aus Spanien, RIC 306

Jochen
Dateianhänge
hadrian_306.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von beachcomber » Mo 16.03.15 22:07

wirklich nette stücke die ihr da zeigt! gehört die angehängte eigentlich auch zu den reise-rückseiten?
grüsse
frank
Dateianhänge
hadrian restitutor africae.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • RIC II.3 Neu - Hadrian
    von Zwerg » Mi 22.01.20 08:53 » in Römer
    2 Antworten
    432 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Fr 24.01.20 23:48
  • Unbekanntes Hadrian As
    von Gorme » Di 27.10.20 11:32 » in Römer
    3 Antworten
    241 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Di 27.10.20 19:11
  • Hadrian Denar - Bestimmungsprobleme
    von Zwerg » Fr 20.03.20 21:54 » in Römer
    4 Antworten
    250 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
    Sa 21.03.20 09:20
  • Hadrian und Tempel, bitte um Bestimmung
    von Ave Römer » Do 28.01.21 18:42 » in Römer
    7 Antworten
    265 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Ave Römer
    Do 28.01.21 19:58
  • Fälschung oder Echt? Hadrian Hilaritas
    von borgi1970 » Fr 16.10.20 10:23 » in Römer
    11 Antworten
    409 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Fr 16.10.20 20:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast