gallienus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 3768
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Do 15.08.19 18:39

Ifn = Ich find nichts :x
Sonderbüsten als Markierungen für Prägeabschnitte zur Kontrolle von Prägevolumina zu benutzen, erscheint mir persönlich nicht sehr einleuchtend. Das erscheint mir, als wenn man ein Bild millionenfach in der Farbe gelb druckt, ohne die Anzahl zu zählen, dann tausendfach in rot. Anschließend weiß man an Hand der roten Bilder, dass 8.786.987 Exemplare in gelb gedruckt wurden.
So die Meinung von Lieschen Müller, wenig fundiert. Dr. Göbl war so etwas wie eine numismatische Allwissenheit, was Gallienus (und sicher auch Aurelianus) angeht.
do ut des.

kc
Beiträge: 2921
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: gallienus-special

Beitrag von kc » Fr 16.08.19 21:34

Auch ich möchte mal einen Gallienus zeigen und gerne eine Göbl-Zu-/Einordnung haben. Es scheint eine interessante Büste zu sein.

Die Büste ist leicht seitlich, aber von vorne gesehen...kürassiert, in der Mitte auf dem Brustpanzer ist meiner Ansicht nach ein Reiter angedeutet und auf der linken Schulter zwei "Streben", könnte eine besondere Panzerung sein?

Und außerdem noch ein Schnappschuss heute bei der Arbeit :D

VG
kc
Dateianhänge
1.jpg
33.jpg
334.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 3768
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Sa 17.08.19 13:00

Sieht aus wie
GALLIENUS AUG/PAX AUG
Göbl 1220i (0 Exemplare), wenn eine Schleife frei hängt, 1220k (0 Exemplare), wenn 2 Schleifen frei hängen. Prägeort Mailand.
Kann auch Göbl 1397aa (0 Exemplare) mit einer Schleife oder 1397ff (17 Exemplare) mit zwei Schleifen sein. Prägeort Siscia.
Schlecht zu erkennen. Ich tippe auf Siscia 1397ff, alles andere wäre sehr unwahrscheinlich.
do ut des.

kc
Beiträge: 2921
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: gallienus-special

Beitrag von kc » Sa 17.08.19 14:42

Hallo Richard,

danke für die Hilfe, ein anderer Gallienussammler hat schon eine Bestimmung gegeben. Die Münze ist aus Siscia und deine 1397 müsste korrekt sein, wenn dies auch eine abweichende Variante ist.

VG
kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10258
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Sa 17.08.19 14:59

1397 aa2 ist korrekt! :)
grüsse
frank

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ref. für gallienus
    von justus » Fr 27.10.17 23:01 » in Römer
    2 Antworten
    456 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justus
    Do 02.11.17 11:43
  • Gallienus
    von Pipin » Mi 11.10.17 09:36 » in Römer
    2 Antworten
    419 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
    Mi 11.10.17 12:48
  • Gallienus
    von Pipin » Di 02.04.19 18:34 » in Römer
    7 Antworten
    672 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Do 04.04.19 11:27
  • Gallienus
    von Staufer » Mo 10.09.18 18:48 » in Römer
    3 Antworten
    445 Zugriffe
    Letzter Beitrag von curtislclay
    Mo 10.09.18 20:53
  • Gallienus - Steinbock
    von cmetzner » Do 30.11.17 21:39 » in Römer
    5 Antworten
    597 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    Fr 01.12.17 09:19

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast