gallienus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16482
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4882 Mal
Danksagung erhalten: 1513 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Numis-Student » Do 26.01.12 22:27

Hallo,
ich habe jetzt nicht Göbls Schriften extra noch mal überprüft, aber so wie ich es bisher (an Göbls Institut ;)) immer verstanden habe: ZF sind zeitgenössische Fälschungen für den Umlauf im Reich (Subaerati, gefütterte Goldmünzen, Eisensesterzen, Limesfalsa, Wbr-Güsse etc), die teilweise offiziell als Notgeld geduldet wurden (Limesfalsa, Eisensesterzen). Imitationen (= barbarische Beischläge) sind ausserhalb des Reiches für den eigenen Geldumlauf (der "Barbaren") hergestellt worden (indische Aurei, Spätrömer auf Ceylon, Spätrömer an den Reichsgrenzen, "germanische" Denare, Siliqae der Völkerwanderungszeit...).

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Pscipio » Do 26.01.12 23:16

Numis-Student hat geschrieben:Imitationen (= barbarische Beischläge) sind ausserhalb des Reiches für den eigenen Geldumlauf (der "Barbaren") hergestellt worden (indische Aurei, Spätrömer auf Ceylon, Spätrömer an den Reichsgrenzen, "germanische" Denare, Siliqae der Völkerwanderungszeit...).
Ein grosser Teil der angeblich barbarischen Beischläge wurde innerhalb der Reichsgrenzen hergestellt, wo die Münzen auch zirkulierten.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Fr 27.01.12 17:50

diese seltenen gallieni gab's gestern auch noch, und im grossen und ganzen war's damit ein sehr erfolgreicher (und günstiger :wink: ) einkaufstag. :)
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus salus avg23.jpg
gallienus virtus avg28.jpg

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1105
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Fr 27.01.12 18:45

In letzter Zeit hagelt es bei uns aber Seltenheiten. :D
Hier nochmal mein 345c zwecks Stempelvergleich! Wie bereits erwähnt auch erst seit kurzem im meinem Besitz.
Wäre ja schön wenn es aus unseren beiden verschiedenen Stempel nur diese beiden geschafft hätten. :mrgreen:
gruß gallienvs
Dateianhänge
345c.JPG
345c rv.JPG

bajor69
Beiträge: 959
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von bajor69 » Sa 28.01.12 20:06

Mit euren Stücken kann ich, was die Seltenheit betrifft, bei Gallienus nicht mithalten, will euch meine Stücke trotzdem nicht vorenthalten. Ich hoffe, sie richtig bestimmt zu haben.
Servus Wolle
Dateianhänge
Galli0.jpg
Galli - 1.jpg
Galli2.jpg
Galli3.jpg
Galli4.jpg
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1105
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Sa 28.01.12 20:46

Glückwunsch zu diesen schönen Stücken!Deine Göblnummern sind aber leider falsch.
Von oben nach unten
872l
731b
747b
735b
1093h
Bei dem untersten Stück würde ich nur ein freischwebendes Band sehen, daher die andere Göblnummer.Wenn du die Auflagen entfernst siehst du das Band besser.
Bei der Gazelle ändert sich die Göblnummer wegen der XI statt X Offizin.
gruß gallienvs

bajor69
Beiträge: 959
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von bajor69 » Sa 28.01.12 20:49

Danke Gallienus, für die Göbl-Nummern, dann werde ich mich gleich mal drüber machen :D .
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 1028
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 772 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Laurentius » So 29.01.12 13:30

Hier mein neuestes Schätzchen für die Barbaren-Sammlung.

Die stark stilisierte Version mit der allzeit beliebten Diana RV
und einem Zyklopenportrait. :roll:
1.JPG
2.JPG
Viele Grüße Laurentius
"SOL LVCET OMNIBVS"

Konstantinische Dynastie, Offizin Trier:

https://www.forumancientcoins.com/galle ... album=7436

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10974
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » So 29.01.12 13:59

Klasse!!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von chinamul » So 29.01.12 14:09

Wieso Zyklopenporträt? Meinst Du denn, daß man bei einem Porträt im Profil beide Augen sehen müßte? Diesem Irrtum ist schon Wilhelm Buschs Maler Kuno Klecksel als Kind aufgesessen:
kuno klecksel.jpg
Zunächst mit einem Schieferstiele
Macht er Gesichter im Profile;
Zwei Augen aber fehlen nie,
Denn die, das weiß er, haben sie.


Davon abgesehen ist das ein überaus eindrucksvolles Beispiel für eine Reduktion auf das zur Wiedererkennung unbedingt Notwendige.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10974
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » So 29.01.12 16:07

Ah, Maler Klecksel - Spitzengeschichte, mit das Beste von Wilhelm Busch! Wer's noch nicht kennt: Unbedingt lesen!!!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 1028
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 772 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Laurentius » So 29.01.12 17:18

@ Homer

Freut mich das die Münze aufgrund ihrer "Spezies" ankommt. 8)

@ chinamul

Nun gut, auf den Zyklopen wollte ich mich jetzt auch nicht zwingend festsetzen.
Eine plausible Erklärung von Wilhelm Busch. :D
Davon abgesehen ist das ein überaus eindrucksvolles Beispiel für eine Reduktion auf das zur Wiedererkennung unbedingt Notwendige.
Das ist mitunter der Hauptgrund, warum ich diese Münze unbedingt haben wollte.
Besitze ja viele Barbaren, wo man jetzt Tagelang spekulieren könnte, ob es sich um
einen Tetricus I. oder einen Claudius II. Gothicus handelt, aber hier ist es beim ersten
Blick eindeutig.

Viele Grüße Laurentius
"SOL LVCET OMNIBVS"

Konstantinische Dynastie, Offizin Trier:

https://www.forumancientcoins.com/galle ... album=7436

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10974
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 02.02.12 19:25

Heute ist mal wieder bei mir ein Gallienus angekommen. Sicher keine Münze, mit der man einen Schönheitspreis gewinnt, aber doch recht nett, noch dazu zum Preis eines Döners. Göbl 490f, eine Hybridprägung mit Saloninas Pudicitia-Rückseite. Größe 15,5-18 mm, Gewicht 1,99 g, Stempelachse 6 Uhr.

Viele Grüße,

Homer
Dateianhänge
gallienus-pudicitia.JPG
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1105
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Do 02.02.12 20:09

Klasse Homer,
dafür würde ich jeden Döner sausen lassen. :D
gruß gallienvs

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4744
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Do 02.02.12 21:22

Irre, Homer, wo hast du den denn ausgegraben? Ich versuche, mit beachcomber und gallienus zu konkurrieren und möglichst viele Gallieni zu erhaschen, aber den habe ich nicht gesehen.
do ut des.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Erdnussbier und 2 Gäste