gallienus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12927
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 782 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Numis-Student » So 19.08.12 20:29

So, bei der nächsten Anfrage zu dieser Abkürzung habe ich dann die Lösung im MIR als handschriftliche Notiz :)

MR

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » So 19.08.12 20:52

In Schüler- und Studentenkreisen nennt man das "Spickzettel". Schäm dich, Numis-Student! :)
do ut des.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12927
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 782 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Numis-Student » So 19.08.12 21:19

In der Uni ist es üblich, Fehler und Ausslassungen (im Idealfall dünn mit Bleistift) im Buch zu ergänzen, damit der nächste Benutzer nicht vor dem selben Problem steht.

Daher habe ich in meinem Pink-Aufbau (Kopie) auch handschriftliche Notizen vom alten Göbl ;) Auch mein RIC hat einige wenige Ergänzungen und Korrekturen vom Vorbesitzer...

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » So 19.08.12 21:42

Und wir mussten Klausuren unter Benutzung jungfräulicher Schönfelder (Sammlung Deutscher Gesetze) schreiben. Armes Deutschland. Natürlich hatte jeder irgendetwas dabei :mrgreen:, aber das war relativ nutzlos, weil man die Miniatur-Aufzeichnungen auswendig konnte. Die Lücken waren leider anderswo.
do ut des.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12927
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 782 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Numis-Student » So 19.08.12 21:50

Bei uns wird ja eher "Grundwissen" und "Verständnis" geprüft, während der Stoff in den Büchern ja reines Nachschlagewissen ist. Wenn zB bei Bestimmungsübungen ein Kommentar enthalten ist, dass es neben "Stern i. r. Feld" auch "Stern i. l. Feld" bekannt ist, ist das ja nur eine Arbeitshilfe, ebenso, wenn im RIC auf jeder Seite die Datierung angegeben ist (TR P XVI = 166 n. Chr. oder ähnlich), und dort ein Zahlendreher der Druckerei korrigiert wurde...

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Di 21.08.12 18:23

Heute kam ein nicht allzu seltener, aber schöner Gallienus aus der Zoo-Serie eingeflogen. Er wurde bei ebay angeboten, das Foto musste ich erst mal abspeichern, aufhellen und drehen, weil es nicht sehr aussagekräftig war.
Antoninian
GALLIENUS AUG cuirassierte Büste n. r./DIANAE CONS AUG, Gazelle nach links ghd, in ex: XII
4,02 gr., Dm: 20,58 mm
Göbl 750u (29 Exemplare)
Dateianhänge
507 Gallienus.JPG
507 Gallienus.JPG
Zuletzt geändert von richard55-47 am Mo 16.07.18 10:06, insgesamt 1-mal geändert.
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Di 21.08.12 19:23

nicht so selten, aber auch nicht so häufig und ganz nett, glückwunsch! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Di 21.08.12 19:31

Danke sehr, du bist in meinem heutigen Nachtgebet.
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 22.08.12 16:13

zugegeben, der preis scheint sehr,sehr heftig für eine der häufigsten prägungen des gallienus.
aber andererseits, voller silbersud, kompletter stempel, die erhaltung, und dann ein gewicht von 5,42g(!) und das für eine relativ späte prägung (laut Göbl nach 265), lassen das ganze doch schon wieder etwas erträglicher aussehen. :)
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus abundantia.jpg

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Mi 22.08.12 16:41

Klasse Teil! :D
Hatte ich auch unter Beobachtung.
Sieht irgendwie aus als wäre die Rv-Legende schonmal
aus alten Stempeln geprägt gewesen ,und dann mit frischen
nochmal drüber.
gg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 22.08.12 18:04

gallienvs hat geschrieben: Sieht irgendwie aus als wäre die Rv-Legende schonmal
aus alten Stempeln geprägt gewesen ,und dann mit frischen
nochmal drüber.
gg
wohl eher nicht. allerdings muss man sich schon fragen, wie dieser effekt entstanden ist. sieht fast so aus, als ob die buchstaben gross angefangen wurden, und dann kleiner ausgeführt wurden. eine doppelte prägung halte ich für unmöglich, die könnte niemals so genau passen.
grüsse
frank
Dateianhänge
P8225070.JPG

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von curtislclay » Mi 22.08.12 18:31

Ist bloss ein leichter Doppelschlag. Beim zweiten Schlag wurden manche Buchstaben vom ersten Schlag plattgedrückt und vergrössert.

kc
Beiträge: 3055
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von kc » Mi 22.08.12 20:00

außerdem ist der galli, den du von mir hast, deutlich schwerer!!!
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Mi 22.08.12 21:03

curtislclay hat geschrieben:Ist bloss ein leichter Doppelschlag. Beim zweiten Schlag wurden manche Buchstaben vom ersten Schlag plattgedrückt und vergrössert.
Interessant,ich habe so ein "Plattdrücken" bei einem Doppelschlag noch nie gesehen......habe natürlich auch nicht annähernd so viel Erfahrung wie Curtis. :)
gg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 22.08.12 21:52

curtislclay hat geschrieben:Ist bloss ein leichter Doppelschlag. Beim zweiten Schlag wurden manche Buchstaben vom ersten Schlag plattgedrückt und vergrössert.
einleuchtend!
grüsse
frank

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gallienus
    von Pipin » Di 02.04.19 18:34 » in Römer
    7 Antworten
    848 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Do 04.04.19 11:27
  • Gallienus-Imitation??
    von Petronius » Fr 13.03.20 19:34 » in Römer
    6 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Mi 18.03.20 16:38
  • Gallienus Oriens Kleidung
    von Peter43 » Mo 23.03.20 16:16 » in Römer
    3 Antworten
    242 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Di 24.03.20 09:21
  • Eine mysteriöse Titulatur des Gallienus ?
    von Lucius Aelius » Mo 09.03.20 09:53 » in Römer
    4 Antworten
    406 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mi 11.03.20 08:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste