gallienus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9971
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 05.06.10 01:15

Da habe ich eine Münze beizusteuern, die erhaltungsmäßig nicht entfernt mithalten kann, aber wohl zur selben Serie gehört, bis auf das US-Forum (glaube ich) unpubliziert ist und mich weniger gekostet hat als ein Döner (und das von Lanz!) :wink:

As, Gallienus, Mzst. Viminacium?
Vs. (IMP GALLI)ENUS P AUG
Belorb. Kopf oder Büste mit leichter Drapierung re.
Rs. wahrscheinlich MONETAE AUGG (nur wenige Buchstabenreste sichtbar)
Die drei Monetae mit Füllhörnern
26 mm, 10,19 g, Stempelachse 12 Uhr

Viele Grüße,

Homer
Dateianhänge
1797a.JPG
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von curtislclay » Sa 05.06.10 02:03

kc hat geschrieben:Naja, so häufig sind Asse des Gallienus nun nicht :)

Kann es in dieser späten Epoche noch möglich sein, dass so schwere Asse geprägt wurden?
Wie kann ein solch immenser Gewichtsunterschied bei Stempelgleichheit auftreten?
Das kam schon vor, und ist vielleicht dadurch zu erklären, dass die schweren Stücke als besonders eindrucksvolle Neujahrsgeschenke produziert wurden.

In derselben Seltenheitsliga wie die "viminacischen" Bronzen wäre ein stadtrömischer Dupondius des Gallienus, nicht aber ein As. Auf den Assen findet man viele Typen, wovon eine Menge zwar sehr selten, viele andere aber nicht so selten sind.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von nephrurus » Sa 05.06.10 10:00

also mit 15gr. hätte ich eine solche Münze eher als Sesterz angesehen.
wirklich häufig scheinen Asse dennoch nicht zu sein, es existieren momentan bei vcoins und ma-shops vielleicht 10 Sesterze, jedoch kein einziger As.
Und auch in den derzeitigen und letzten Auktionen kann ich mich nicht an einen As erinnern.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Sa 05.06.10 10:42

hallo homer,
könnten es nicht auch 3 victorien sein, wie auf diesem antoninian?
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus vict gal avg.jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9971
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 05.06.10 13:18

Gute Frage, ich bilde mir aber ein, zumindest bei der rechten Dame im Arm ein Füllhorn zu sehen. Ein Jammer, daß so ein seltenes Stück in einem solchen Zustand ist.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Sa 05.06.10 14:08

hm, könnte aber auch der palmzweig sein, den diese victoria trägt.
ausserdem fehlen mir bei deinem stück die waagen die die monetae immer tragen, und auch die armhaltung scheint eher nach oben zu gehen, als ob sie einen kranz halten würden.
grüsse
frank

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Re: gallienus-special

Beitrag von Submuntorium » Sa 05.06.10 16:38

Der folgende Antoninian wurde auf einem viel zu kleinen Schrötling geprägt,aber die Securitas ist ganz nett.
Wer kann mir ein Göbl Zitat geben?(SECURIT PERP) Welche Münzstätte hat diesen Typ geprägt?
Vielen Dank!
Dateianhänge
münze 018.jpg
münze 017.jpg
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Sa 05.06.10 16:47

das ist Göbl 595 a, geprägt in rom nach 265, sehr häufig aber nett! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Re: gallienus-special

Beitrag von Submuntorium » Sa 05.06.10 16:53

Danke für das Zitat!
Und für 3 Euro mit allem drum und dran war er auch nicht so teuer.Und das bei einem vertrauenswürdigen Händler,was will man mehr!
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Di 08.06.10 19:37

um noch mal auf die beiden gallieni der aktuellen helios-auktion zurückzukommen, muss ich jetzt, nachdem ich den gedruckten katalog bekommen habe, zu ihrer ehrenrettung sagen, dass dort bei beiden münzen etwas mehr informationen,erklärungen und verweise beigefügt sind, als bei der online-version!
grüsse
frank

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Mo 14.06.10 16:35

Hallo,
hier eine meiner Neuerwerbungen der vergangenen Wochen.
Av.: GALLIENVS AVG
Rv.: IO CANTAB
Göbl: 1395ff
Gewicht:
Ich denke so mancher hatte den auch unter Beobachtung, was sich dann auch an dem erreichten Preis gezeigt hat.
Ist aber auch nicht oft im Angebot,zählt er doch schon eher zu den raren und begehrten Antoninianen des Gallienus.
Nach Alföldi war der Jupiter im Kriegsgewand mit Blitz und Zepter mit den spanischen Cantabri in Verbindung gebracht worden,diese waren für besondere Reiterkünste in Gallienus' kriegerischen Reitereinheit berühmt.
Eine andere Auffassung scheint L.Okamura zu vertreten ( Klio 74 )
CANTAB steht hier für Cantabra, eine militärische Einheit mit besonderen römische Feldzeichen.
"Der IO CANTAB ist hier der kriegerische Jupiter, der Galliens Cantabra tragende Einheiten half, den mittleren Balkan gegen barbarische Eindringlinge und römische Usurpatoren zu verteidigen."
Der Klioband liegt mir nicht vor , sodaß sich mir das Aussergewöhnliche an den Feldzeichen leider nicht erschließt.
(Klio 74 1992)katalog 2004 P.F.Jacquier
gruß gallienvs
Dateianhänge
g1.JPG
g2.JPG

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mo 14.06.10 17:06

so,so du warst das also! :evil:
na ja, immer noch besser ein forumskollege als ein anderer. :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Mo 14.06.10 17:38

ja, sorry!
Ich hatte es geahnt das es dein Atem war, den ich im Nacken verspürte. :) :wink:

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 16.06.10 18:26

heute kam dieser in antiochia geprägte gallienus an. zur abwechslung mal keiner aus dem grossen fund, wie man leicht an der hübschen patina erkennen kann. dass diese büstenvariante mit 0 bekannten exemplaren auch noch selten ist, macht ihn natürlich noch schöner. :wink:
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus genius avg2.jpg

DerTommi
Beiträge: 86
Registriert: Sa 21.03.09 16:52
Wohnort: München

Re: gallienus-special

Beitrag von DerTommi » Do 17.06.10 18:18

Nachdem ich hier das Thema immer brav mitverfolgen durfte, heute mal ein Beitrag von mir. Mein lange ersehnter Centaur. Gut, werden einige von Euch sagen, es gibt bessere und so selten sind die ja auch wieder nicht.
Aber ich bin manchmal ein Schnäppchenjäger, so daß dieses Stück heute in meiner Post lag, hat mit schlappe 10 Euro gekostet.

Gallienus
Antoninianus, Rome
2.59 g

GALLIENVS AVG
Radiate head right
R/ APOLLINI CONS AVG
Centaur walking left, globe in right, trophy in left

C.74, RIC.164

Danke nochmal an den Foren-Kollegen für den Tipp ;)
Dateianhänge
gallienus-centaur.jpg
Zuletzt geändert von DerTommi am Do 17.06.10 19:01, insgesamt 1-mal geändert.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gallienus
    von Pipin » Di 02.04.19 18:34 » in Römer
    7 Antworten
    848 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Do 04.04.19 11:27
  • Gallienus-Imitation??
    von Petronius » Fr 13.03.20 19:34 » in Römer
    6 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Mi 18.03.20 16:38
  • Gallienus Oriens Kleidung
    von Peter43 » Mo 23.03.20 16:16 » in Römer
    3 Antworten
    242 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Di 24.03.20 09:21
  • Eine mysteriöse Titulatur des Gallienus ?
    von Lucius Aelius » Mo 09.03.20 09:53 » in Römer
    4 Antworten
    404 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mi 11.03.20 08:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste