gallienus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 07.11.12 21:02

ein antikes falsum kann ja auch von offiziellen stempeln abgenommen sein! :wink:
grüsse
frank

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1791
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Mi 07.11.12 21:10

Na ich weiss nicht recht... mir bekannte Falsa habe ich irgendwie anders in Erinnerung. :)
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 07.11.12 22:01

die meisten falsa sind von offiziellen stempeln, weil eben offizielle münzen in den ton gedrückt wurden um die formen zu produzieren! :)
grüsse
frank
p.s. wenn du die falsa-galerie im göbl durch schaust, findest du da viele wo du nicht erkennst, warum sie da stehen!

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: gallienus-special

Beitrag von Mithras » Do 08.11.12 00:38

Gegossen scheint das Stück wohl nicht, man sieht, dass ein Schrötling geprägt wurde. Die Münze wird (von der Seite gesehen) auf einer Seite immer dünner... und auch die Details wie z.B. Schärfe der Buchstaben u.s.w. können mit keinem Guss erzeugt werden.

Ich vergaß die Größe und das Gewicht. 20,8 x 18,4mm, 2,8g

Danke für die Infos und Rückmeldungen!
LG
Mithras
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Do 08.11.12 07:19

Die allermeisten Falsa des Gallienus sind wohl geprägt,aber halt aus irgendwelchen selbst hergestellten Stempeln. Es gibt bestimmt auch welche aus entsorgten oder nachgearbeiteten bzw. nachgeschnitzten offiziellen Stempeln.Die müssen nicht automatisch alle gleich furchtbar "barbarisiert" aussehen.
gg

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Sa 10.11.12 16:08

Ein netter Antoninian des Gallienus ist mir zugeflogen:

GALLIENUS AUG/DIANAE FELIX, Diana mit Speer und Bogen, Hund rechts zu Füßen
2,35 gr., Dm: 17,68 mm.
Göbl 1146h (ihm waren 31 Exemplare bekannt, also nicht so selten)
Dateianhänge
523 Gallienus.JPG
do ut des.

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » So 11.11.12 13:19

Stimmt, nettes Stück Richard. :)
Es sollte aber DIANAFELIX statt DIANAEFELIX sein. Dein F sieht aber nicht besonders effig aus. :D
gg

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » So 11.11.12 16:25

"DIANAE "ist natürlich Quatsch. "Der Glückliche der Diana" ergibt keinen Sinn. An der Rv-Legende habe ich auch rumgeknabbert. Das "F" fand ich wie du wenig überzeugend gelungen, das restliche "elix" entspricht auch nicht der reinen Lehre. Ich finde aber keine Diana mit Hund außer "DIANA FELIX", deshalb die gewählte Bestimmung.
do ut des.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9971
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » So 11.11.12 16:45

DIAN- ist klar, dann das A zwischen Speer und Kopf der Göttin. Beim F ist der zweite Querstrich zu weit nach unten gerutscht, so daß es eher wie ein C aussieht. Danach kommt ein eigentlich ganz normales E, dann LIX, jeweils zu einem Teil oben abgeschnitten. Abgesehen von dem zeittypisch schlampigen F eigentlich kein Problem.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » So 11.11.12 19:50

Diesen Mailänder Antoninian konnte ich schon vor einigen Wochen freudestrahlend entgegennehmen.
Findet man das Kölner Pendant der Reverslegende ( Kaiserdarstellung mit Feind zu Fuß) recht häufig , so ist der Kaiser zu Pferd aus Mailand eine seltene Prägung.
GALLIENVSAVG
VIRT GALLIENI AVG
3,0g
6h
Göbl 966q 2 Ex.
gg
Dateianhänge
966q 2ex.JPG
966q.JPG

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » So 11.11.12 21:52

glückwunsch! auch von cgb? :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » So 11.11.12 21:55

Nein, aus privater Hand. :wink:
Ist der mit deinem Exemplar stempelgleich?
gg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » So 11.11.12 23:59

wie du sehen kannst, ist er das nicht!
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus virtgallieni5.jpg

hjk
Beiträge: 1097
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von hjk » Mo 12.11.12 18:37

Wenn's keiner macht - ich muss es jetzt wissen: was fällt denn dem Kaiser da aus dem Gesicht? Ich hätte ja eine Idee, was mir aus dem Gesicht fallen würde, wenn ich jemanden "aufspeeren" müsste :mrgreen: . Aber das würde vermutlich auf Münzen eher nicht dokumentiert. Und in die "Lachabteilung" gehört das ja sicher auch nicht. Wer klärt mich also bitte auf?

:roll:

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12923
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 778 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Numis-Student » Mo 12.11.12 18:46

Hallo,
entweder ist das ein etwas verrenkter Arm, der die Zügel hält, oder ein Stempelfehler...
Da beide gezeigte Münzen das zeigen und nicht stempelgleich sein sollen, wird es wohl eher der Arm sein ;)
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gallienus
    von Pipin » Di 02.04.19 18:34 » in Römer
    7 Antworten
    848 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Do 04.04.19 11:27
  • Gallienus-Imitation??
    von Petronius » Fr 13.03.20 19:34 » in Römer
    6 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Mi 18.03.20 16:38
  • Gallienus Oriens Kleidung
    von Peter43 » Mo 23.03.20 16:16 » in Römer
    3 Antworten
    242 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Di 24.03.20 09:21
  • Eine mysteriöse Titulatur des Gallienus ?
    von Lucius Aelius » Mo 09.03.20 09:53 » in Römer
    4 Antworten
    404 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mi 11.03.20 08:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste