gallienus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Di 04.12.12 18:39

ga77 hat geschrieben:Da hatte ich auch still mitgelesen und mir gedacht, warum der falsch sein sollte und dabei vermutet, dass der durchaus bei euch Gallienus-Spezis landen könnte, gratuliere!

Vale
Gabriel
na klar, weil ich ein alter zocker bin! :mrgreen:
macht ja auch nicht jeder nur aufgrund eines fotos mal eben 2000 euro nach kroatien überweisen und hoffen das alles gut geht! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9970
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 04.12.12 19:36

Gezockt und hoch gewonnen! Neidvollen Glückwunsch von

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: gallienus-special

Beitrag von Marcus Aurelius » Di 04.12.12 19:50

Glückwunsch Frank, ein schönes und vor allem interessantes Exemplar.


Grüße

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Di 04.12.12 20:02

gallienvs hat geschrieben: Die Tatsache , dass Göbl aus allen Sisciaemissionen nur 5 Binios kennt, macht das Stück schon besonders.
5? ich finde nur 2? wobei das 2. leider keine gewichtsangabe besitzt.
ich würde schon mal gerne wissen, warum solche prägungen gemacht wurden. dass zu der zeit ein wert nur anhand des münzbildes, unabhängig vom gewicht, existiert hat, wage ich doch zu bezweifeln!
grüsse
frank

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4546
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von quisquam » Di 04.12.12 20:14

Ich denke auch, dass sie bei Transaktionen sicher abgewogen wurden.
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Di 04.12.12 20:42

beachcomber hat geschrieben:
gallienvs hat geschrieben: Die Tatsache , dass Göbl aus allen Sisciaemissionen nur 5 Binios kennt, macht das Stück schon besonders.
5? ich finde nur 2? wobei das 2. leider keine gewichtsangabe besitzt.
ich würde schon mal gerne wissen, warum solche prägungen gemacht wurden. dass zu der zeit ein wert nur anhand des münzbildes, unabhängig vom gewicht, existiert hat, wage ich doch zu bezweifeln!
grüsse
frank
Hast Recht, die drei aus der 4.Emission sind natürlich Aureii. :oops:
...wieso? einen höheren Wert durch Strahlenkrone zu suggerieren kann man doch Mal testen?
gg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 05.12.12 14:08

gallienvs hat geschrieben:
...wieso? einen höheren Wert durch Strahlenkrone zu suggerieren kann man doch Mal testen?
gg
und dann nimmt man das ding in die hand und glaubt da wär' nix? :) ne,ne so blöd ist keiner, dass er darauf reinfallen würde. es muss einen anderen grund geben warum solche prägungen ausgeführt wurden.

und schon wieder gab's was nettes vom briefträger, diesmal aus amerika (nach mal danke an curtis!). an sich für nicht gallienus-freaks wohl nichts aufregendes, aber diese büste B1P2 (eine freihängende bandschleife, angedeutetes paludamentum auf beiden schultern) ist für rom ziemlich selten, und bezeichnenderweise kannte Göbl kein exemplar von diesem stück. (und das obwohl er von der normalen B1-büste 144 stück vermerkt).
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus victoria aet7.jpg

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Do 06.12.12 17:53

Stimmt, die Dinger sind echt selten und meine Neuerwerbung 574d passt da prima rein.
Interessant finde ich,dass es wohl 2 Darstellungsvarianten für die Paludamentumreste auf der rechten Schulter zugeben scheint. Bei meinem Stück zeigt sich der Paludamentumrest auf der rechten Schulter schlaufenartig, wohingegen er bei Frank's Beispiel in 2 geraden Linien gezeigt wird.
Aus Mailand sind mir diese Schlaufen geläufig ,für Rom allerdings hatte ich die Variante bei nackten Büsten noch nicht so deutlich gesehen.
Hat jemand noch 'ne "Schlaufe" aus Rom? :D ...bitte zeigen.
gg
Dateianhänge
574d 2ex.JPG
574d.JPG

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Do 06.12.12 18:17

klasse, hab ich aus rom auch noch nicht gesehen!
grüsse
frank

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Do 06.12.12 19:22

es geht schlag auf schlag, heute gab's schon wieder was besonderes! :)
mit abstand die häufigsten aller prägungen des gallienus sind die der sogenannten 'zooserie'. von fast allen dargestellten tierchen kannte Göbl schon immer mehrere hundert exemplare, und sie schauen uns ständig auf diversen verkaufsplattformen und börsen entgegen. auch da gibt's natürlich seltene büstenvarianten, aber was wirklich selten ist, ist der löwe mit der legende HERCULI CONS AVG. (und noch dazu in so einem zustand!)
deshalb konnte ich nicht umhin die aufgerufenen 450 euro abzudrücken, denn verhandeln ist mit CGB ein aussichtsloses geschäft! :)
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus herculi cons2.jpg

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Fr 07.12.12 15:46

Du hast Recht, der Löwe ist mit Abstand das seltenste Biest der Zooserie.
Allerdings ist sowohl dein Exemplar als auch mein hier angehängtes, das im Göbl abgebildete und das Stück auf Ed Flinns Seite,alle aus verschiedenen Stempeln.
Hoffentlich taucht demnächst nicht ein " Löwenhoard" auf. :wink:
PS:.....das Geld ist der Löwe aber wert!
gg
Dateianhänge
709b 4ex.JPG
709b.JPG

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Fr 07.12.12 16:49

ooch, so'n hort macht doch nix, dann kommen wenigsten auch ein paar andere büsten!(ist ja bisher nr die B1 bekannt!). :)
aber klar, bei der unmasse an prägungen der zoo-serie, muss es auch 'ne menge der heute so seltenen löwen gegeben haben. zeigt nur, wie wenige exemplare wirklich auf uns gekommen sind!
grüsse
frank

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9970
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 07.12.12 17:49

Oder die Münzen wurden monatsweise geprägt, und der Löwe war gerade dran, als Gallienus ermordet wurde.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Fr 07.12.12 19:26

:) auch 'ne erklärung! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Di 11.12.12 16:59

heute gab's dieses schöne exemplar. dass ich leider die versandkosten von 38 $ beim verkauf nicht bemerkt habe war schon hart genug, aber dass dann der zoll auch noch mit 51 € zugeschlagen hat, hat die freude dann doch etwas getrübt. :(
aber was soll's, sie ist vz,sehr selten und stempelgleich mit dem einzigen exemplar das Göbl kannte. :)
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus aeternit avgg.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gallienus
    von Pipin » Di 02.04.19 18:34 » in Römer
    7 Antworten
    848 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Do 04.04.19 11:27
  • Gallienus-Imitation??
    von Petronius » Fr 13.03.20 19:34 » in Römer
    6 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Mi 18.03.20 16:38
  • Gallienus Oriens Kleidung
    von Peter43 » Mo 23.03.20 16:16 » in Römer
    3 Antworten
    240 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Di 24.03.20 09:21
  • Eine mysteriöse Titulatur des Gallienus ?
    von Lucius Aelius » Mo 09.03.20 09:53 » in Römer
    4 Antworten
    403 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mi 11.03.20 08:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast