gallienus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1776
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von klausklage » Di 11.12.12 17:14

Ich verstehe diese Gallienus-Sammler nicht. Für den Preis hättest Du doch auch einen richtig schönen Trajan kriegen können [ externes Bild ]
Wieviele Gallienüsse hast Du jetzt eigentlich?

Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9970
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 11.12.12 18:00

Die wirklich brennende Frage ist: Wie viele Gallienüsse hat er noch nicht?? Und ich fürchte, da gibt's immer noch genug.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Di 11.12.12 19:47

Homer J. Simpson hat geschrieben:Die wirklich brennende Frage ist: Wie viele Gallienüsse hat er noch nicht?? Und ich fürchte, da gibt's immer noch genug.

Homer
siehste, genau das isses! :)
ich habe jetzt knapp 800 exemplare, aber es existieren bestimmt noch dreimal soviele varianten die ich (noch) nicht habe! :mrgreen:
ein fass ohne boden.........:wink:
und was die tollen traiani angeht die man für soviel geld kaufen kann, tja, ich fürchte ein vergleichbarer traian in bezug auf erhaltung und seltenheit, würde ein vielfaches kosten!
grüsse
frank

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9970
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 11.12.12 22:15

Seltenheit vor allem - seltene Trajan-Denare sind meistens nicht gut erhalten, und außerdem gibt's bei Trajan wenige seltene Typen - ganz im Gegensatz zu Gallienus!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1791
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Mi 12.12.12 09:58

Na warte nur bis ein Buch rauskommt welches die Faltenwürfe in Trajans Drapierung als Varianten ansieht, dann gibts auch da wieder viele Seltenheiten :D

Spass bei seite, aber es kommt natürlich schon ziemlich darauf an, wie detailliert man auf diese Varianten eingeht, wenn ich bei Probus nach Münzzeichenvarianten sammeln würde, dann würde ich wohl auch ein nie endendes Gebiet haben, jedoch reizen mich persönlich solche Feinheiten nicht allzu bessonders.
Da ist es doch gut, dass jeder seine eigenen Ansichten hat.
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: gallienus-special

Beitrag von Mithras » Mo 17.12.12 16:02

Diesen Doppelschlag fand ich recht interessant, auch wenn er schon etwas angeknabbert ist - wohl RIC 580, PROVI AVG

LG
Mithras
Dateianhänge
Gallienus Doppelschlag PROVI AVG.jpg
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mo 17.12.12 16:14

stimmt, ist witzig. schwer zu sagen welche RIC (oder Göbl)nummer passt, sollte aber in jedem fall rom sein.
grüsse
frank

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: gallienus-special

Beitrag von Mithras » Mo 17.12.12 16:17

der Vorteil... man muss keine Bändchen zählen! ;-)
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

agrippa1
Beiträge: 176
Registriert: So 11.06.06 09:05
Wohnort: Niederlande

Re: gallienus-special

Beitrag von agrippa1 » Mo 17.12.12 20:37

:D

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Mo 17.12.12 21:41

Bei der vorsintflutlichen Bestimmung nach RIC werden sowieso keine Bändchen gezählt! :mrgreen:
gg

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von aquensis » Di 18.12.12 17:36

Mein neuester Zugang (Geburtstag :D ).
Gallienus, Denar, Göbl 664t [8], Rom, 1,943 gr, Ø 18 - 19 mm, Stplstell. 6:00
AV: IMP GALLIENVS AVG
RV: VBERITAS AVG

Grüsse Franz
Dateianhänge
gallienus_goebl664t_av_2.jpg
gallienus_goebl664t_rv_2.jpg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Di 18.12.12 17:48

die reicht für geburtstag und weihnachten zusammen! :) in der erhaltung wahrlich selten!
grüsse
frank

kalle123
Beiträge: 484
Registriert: Mo 04.12.06 14:27
Wohnort: Dentlein am Forst

Re: gallienus-special

Beitrag von kalle123 » Sa 22.12.12 14:37

Hallo,
jedes Ende gibt die Gelegenheit für einen neuen Anfang. Nachdem ich jetzt längere Zei keine Münzen hatte, habe ich mir jetzt ein paar zugelegt. Nicht in so toller Erhaltung wie einige vorher, aber immerhin Gallienii.
Jch freue mich über jeden Komentar zu den jeweiligen Münzen. Ganz besonders würde ich mich freuen, was man am besten mit Münzen macht, welche stellenweise eine Silberbeschichtung aufweisen, aber ansonsten unansehlich und ohne Manipullieren nicht identiffizierbar sind.
Bitte auch um Berichtigung bei falscher Bestimmung.

1 x Aeternitas Antiochia
1 x Virtus Rom

Mit freundlichem Gruß
und schöne Weihnachten

Karl.
Dateianhänge
ae2.JPG
ae1.JPG
vi2.JPG
vi1.JPG

kalle123
Beiträge: 484
Registriert: Mo 04.12.06 14:27
Wohnort: Dentlein am Forst

Re: gallienus-special

Beitrag von kalle123 » Sa 22.12.12 14:40

Hallo,
jedes Ende gibt die Gelegenheit für einen neuen Anfang. Nachdem ich jetzt längere Zei keine Münzen hatte, habe ich mir jetzt ein paar zugelegt. Nicht in so toller Erhaltung wie einige vorher, aber immerhin Gallienii.
Jch freue mich über jeden Komentar zu den jeweiligen Münzen. Ganz besonders würde ich mich freuen, was man am besten mit Münzen macht, welche stellenweise eine Silberbeschichtung aufweisen, aber ansonsten unansehlich und ohne Manipullieren nicht identiffizierbar sind.
Bitte auch um Berichtigung bei falscher Bestimmung.

1 x Moneta? (kleine Kupfer oder Bronzemünze)

Mit freundlichem Gruß
und schöne Weihnachten

Karl.
Dateianhänge
ab2.JPG
ab1.JPG

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Sa 22.12.12 14:46

nein, nicht moneta, sondern libertas! was sie da in der hand hält soll die freiheits-mütze darstellen, die den freigelassenen sklaven verliehen wurde!
grüsse
frank

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gallienus
    von Pipin » Di 02.04.19 18:34 » in Römer
    7 Antworten
    848 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Do 04.04.19 11:27
  • Gallienus-Imitation??
    von Petronius » Fr 13.03.20 19:34 » in Römer
    6 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Mi 18.03.20 16:38
  • Gallienus Oriens Kleidung
    von Peter43 » Mo 23.03.20 16:16 » in Römer
    3 Antworten
    240 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Di 24.03.20 09:21
  • Eine mysteriöse Titulatur des Gallienus ?
    von Lucius Aelius » Mo 09.03.20 09:53 » in Römer
    4 Antworten
    403 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mi 11.03.20 08:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste