gallienus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Sa 29.12.12 18:37

schon bitter, dass die jungs den Göbl nicht kennen! :(
grüsse
frank

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9971
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 29.12.12 19:11

Tja - kriegt das bitte jetzt nicht in den falschen Hals, aber manchmal ist, wer Deutsch kann, doch im Vorteil.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Sa 29.12.12 19:36

um den Göbl als bestimmungswerk zu nützen, muss man doch wirklich kein deutsch können!
grüsse
frank

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9971
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 29.12.12 19:38

Aber man muß ein paar deutschsprachige Bücher zumindest auf seinem Kompaß haben. Es gibt ja auch französische Händler, die konsequent alles nach Cohen bestimmen.
gallienvs hat geschrieben:tja, der Homer. :D
Diesen Typ kannte ich wegen des Threads im US-Forum, weil ich damals ein Stück dazu beisteuern konnte. Von daher mußte ich nicht lange suchen.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Sa 29.12.12 23:03

Homer J. Simpson hat geschrieben:Aber man muß ein paar deutschsprachige Bücher zumindest auf seinem Kompaß haben. Es gibt ja auch französische Händler, die konsequent alles nach Cohen bestimmen.
genau diese ignoranz werfe ich ja diesen händlern vor! und wenn sie dann noch schreiben ' unediert '....wer so wenig für seine bibliothek und sein wissen tut, wie sehr soll ich denen wohl vertrauen?
andrerseits - manchmal hat's auch seine vorteile mehr zu wissen als die jungs. :wink:
grüsse
frank

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » So 30.12.12 07:41

Ich denke , dass gerade bei unserem "Spezi" Gallienus die Vorteile durch Literaturvorsprung sogar überwiegen. :)
gg

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » So 30.12.12 16:10

Die 8.Emission aus Rom zeigt im Revers fast ausschließlich sitzende Figuren mit den bekannten Büsten B1 und Cv2, also nackte und cuirassierte Büste( eine bzw. 2 Bandschleifen) von vorne.
Die FELICIT PVBL die ich hier vorstellen möchte ist keine Schönheit, aber das seltene Beispiel, dass es auch die cuirassierte Büste in der Rückansicht gibt.
Göbl kennt aus allen 10 Emissionen nur 18 Münzen....jetzt 19 :D
GALLIENVS AVG
FELICIT PVBL T im Abschnitt
Rom8
2,4g
göbl 547o 0 Ex.

gg
Dateianhänge
IMG_2823.JPG
IMG_2833.JPG

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » So 30.12.12 17:09

wahrlich selten, glückwunsch! :)
hast du die schon mitgezählt? :wink:
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus indulgentia avg4.jpg

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » So 30.12.12 17:17

...dann jetzt 20. :)
Auf dich ist Verlass !
gg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mo 31.12.12 18:39

zum jahresausklang gab's noch 2 nette und seltene gallieni. :)
vor allem der legionsantoninian ist vor allem in dieser erhaltung selten, beide seiten aus guten stempeln!
grüsse und 'nen guten rutsch! :)
frank
Dateianhänge
gallienus pmtrpiiiicosiiii.jpg
gallienus leg X GEM.jpg

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Mi 02.01.13 16:06

Der Leg-Ant ist wirklich klasse. Leider hatte ich den zu spät auf'm Schirm. :)
Ich erwarte sehnsüchtigst vom selben Verkäufer ein Einschreiben. :wink:
gg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 02.01.13 16:10

ja,ja, ich weiss. :(
wird schon kommen, in portugal hat's weniger feiertage, da geht das schneller mit der post! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 02.01.13 18:45

wohl doch eher als ZF (zeitgenössische fälschung) einzusortieren, aber trotzdem ganz nett. :)
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus provid avg11.jpg

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Mi 02.01.13 19:39

:) Sehe ich genauso !
gg

kc
Beiträge: 3055
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von kc » Do 03.01.13 11:34

Nun habe ich mir auch mal einen Gallienus gesichert, weil mir das Porträt so sehr gefällt.
Das Stück hat einen hohen Silberanteil und ist ziemlich selten.
Ein stempelgleiches Exemplar wurde 2004 bei Lanz versteigert:

http://www.acsearch.info/record.html?id=197887

Göbl 1561d wäre aber Büstentyp PCh2 (2 = Bandschleifen hängen frei weg). Bedeutet das,
dass hiermit "schwebende" Bandschleifen gemeint sind oder dass die Schleifen nicht am Kopf sind,
sondern nur an der Strahlenkrone, wie bei meiner und der lanz'schen Münze?

Sonst wäre ich nämlich der Meinung, dass Göbl diese Variante nicht kannte, da 1561d mit 10 Exemplaren
selten ist, aber wohl doch noch häufiger anzutreffen sein müsste.Dagegen finde ich mein Stück mit
der Stempelgleichheit interessanter.

Vs. IMP C P LIC GALLIENVS AVG. Büste mit Strahlenkrone, Paludament und Panzer rechts.
Rs. FORTVNA REDVX. Mercur mit Geldbeutel und Caduceus en face stehend, den Kopf nach links gewandt.
Münzstätte: Antiochia, 253 n.Chr.

MIR 1561d??

Mal schauen, was die Galli-Experten hier sagen. :)

Grüße
kc
Dateianhänge
Gallienus Antoninian.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gallienus
    von Pipin » Di 02.04.19 18:34 » in Römer
    7 Antworten
    848 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Do 04.04.19 11:27
  • Gallienus-Imitation??
    von Petronius » Fr 13.03.20 19:34 » in Römer
    6 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Mi 18.03.20 16:38
  • Gallienus Oriens Kleidung
    von Peter43 » Mo 23.03.20 16:16 » in Römer
    3 Antworten
    242 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Di 24.03.20 09:21
  • Eine mysteriöse Titulatur des Gallienus ?
    von Lucius Aelius » Mo 09.03.20 09:53 » in Römer
    4 Antworten
    404 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mi 11.03.20 08:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast