gallienus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4546
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von quisquam » Di 09.04.13 06:55

Danke für das Nachschlagen!

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Di 09.04.13 20:02

Ein freundliches Forumsmitglied aus Portugal, Spezialist für Gallienus-Münzen, dessen Namen hier nicht genannt werden soll, hat mir einen seltenen Antoninian des Gallienus überlassen:
GALLIENUS AUG, cuirassierte Büste n. r. mit Paludamentum, Rv. PAX AUG
5,90 gr., 19,89 mm
Göbl 1441x, Münzstätte Siscia.
Göbl war kein Exemplar bekannt.
Dateianhänge
573 Gallienus.jpg
573 Gallienus.JPG
Zuletzt geändert von richard55-47 am So 22.07.18 09:10, insgesamt 1-mal geändert.
do ut des.

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Mi 10.04.13 08:44

5,90 Gramm 8O
Das ist aber ein nettes Forummitglied. :)
Wie darf man denn "überlassen" interpretieren?
gg

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Mi 10.04.13 12:47

Nun, der Begriff "überlassen" ist natürlich falsch. Juristisch gesprochen wurde mir der Antoninian übereignet durch Einigung und Übergabe (§ 929 BGB). Diesem Vorgang lag ein Kaufvertrag (§ 433 BGB) zu Grunde.
Das Ding ist wirklich schwer. Meine Waage zeigt 5,90 gr., die des Veräußerers 5,85 gr..
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 10.04.13 15:57

und jetzt raten wir alle mal was unser richard im wahren leben für 'nen beruf hat! :mrgreen:
grüsse
frank

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: gallienus-special

Beitrag von Marcus Aurelius » Mi 10.04.13 16:15

Advocat ? :mrgreen:

Gruss

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Mi 10.04.13 19:51

Nee, außerdem habe ich keinen Beruf mehr, sondern ich hatte in grauer Vorzeit mal einen Beruf, man schaue auf mein fortgeschrittenes Alter. Ich bin zwar die Jugendabteilung der alten Herren, aber immerhin bei den alten Herren.
do ut des.

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: gallienus-special

Beitrag von Marcus Aurelius » Mi 10.04.13 20:02

richard55-47 hat geschrieben:Nee, außerdem habe ich keinen Beruf mehr, sondern ich hatte in grauer Vorzeit mal einen Beruf, man schaue auf mein fortgeschrittenes Alter. Ich bin zwar die Jugendabteilung der alten Herren, aber immerhin bei den alten Herren.
Doch nicht Advocat, hat sich in deinem posting aber ziemlich danach gelesen.
Übrigens, 65 ist doch noch recht jung :) , ich habe beruflich mit 80-100 jährigen zu tun und selbst in diesem hohen Alter gibt es noch recht rüstige Herrschaften. Und jetzt ratet mal was ich von Beruf bin :D

Gruss

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
Schwarzschaf
Beiträge: 1203
Registriert: So 26.02.06 19:50
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Schwarzschaf » Mi 10.04.13 20:19

Krankenpfleger... 8)
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig

Benutzeravatar
Hoja
Beiträge: 403
Registriert: Do 21.07.11 10:58
Wohnort: Wittenberg

Re: gallienus-special

Beitrag von Hoja » Mi 10.04.13 20:24

Bestatter ? :)

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 10.04.13 20:32

ich will euer heiteres beruferaten ja nicht unterbrechen(noch dazu wo ich damit angefangen habe :oops: ), aber hier gibt's jetzt ma wieder einen gallienus zur abwechslung. :)
wie man weiss, sind Göbl's stückzahlen-angaben für antiochia mit vorsicht zu geniessen, da durch neuere hortfunde obsolet. trotzdem habe ich hier ein stück gefunden, dass Göbl nicht kannte, und wenn ich das richtig sehe, auch nirgendwo sonst aufgetaucht ist! :)
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus virtus avg40.jpg

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: gallienus-special

Beitrag von Marcus Aurelius » Mi 10.04.13 20:33

Nicht ganz :D , habe eine Leitungsposition in der Altenpflege .

Gruss

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Mi 10.04.13 21:48

Frank, deine Münze kam mir sehr bekannt vor, ich habe das Pendant aus der 11. Emission (1636d (8 Exemplare) mit Zweig nach r. im Abschnitt) von dir geerbt.
Dateianhänge
373 Gallienus.JPG
373 Gallienus.JPG
Zuletzt geändert von richard55-47 am So 22.07.18 09:30, insgesamt 1-mal geändert.
do ut des.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Fr 12.04.13 19:52

Ich habe bei
http://www.ebay.de/itm/MONNAIE-ROMAINE- ... true&rt=nc
einen Antoninian GALLIENUS AUG/PROVID AUG ersteigert, den ich für eine Prägung aus Rom Göbl 462 q1 (16 Ex), Gallienus cuirassiert n. r., von vorn gesehen, zwei Bänder frei hängend, Typ 464 (nicht 461, das muss ein Schreibfehler sein) halte. Auf Tafel 41 sind zwei 462q1 abgebildet, bei einer trägt Providentia eine Haube, bei Nr. 2 eine Strahlenkrone. Bei meiner Münze ist schwach eine Strahlenkrone auf dem Kopf der Providentia zu erkennen, es handelt sich also um "Version 2".
Bei beiden "Versionen" hält Providentia in der rechten Hand einen Globus, der aber in der Textbeschreibung unter Göbl 462 nicht gesondert erwähnt wird. Dort wird zur Unterscheidung nur auf "st. mit Z(epter) quer" aufmerksam gemacht.
Typ 464 mit Globus und Zepter quer findet sich auch unter Mailänd Göbl 1294, hier wäre passend 1294o mit 0 Ex, wieder, dort betont Göbl "Globus, Z(epter) quer".
Göbl kannte allerdings kein einziges Exemplar der Nr. 1294, was für eine Bestimmung mit Göbl 462q1 spricht, aber das Vorhandensein von Münzen der Nr. 1294 nicht ausschließt, wie an anderer Stelle diskutiert.
Falls es aber auch Antoniniani Göbl Nr. 1294 geben sollte, lägen von Rom und von Mailand identische Prägungen vor. Das wiederum kann prinzipiell nicht sein, jede Münzstätte hatte irgendein Unterscheidungsmerkmal geprägt. Dass Rom als Kopfbedeckung der Providentia neben der Strahlenkrone auch eine Haube kannte, während diese beiden Alternativen für Mailand nicht von Göbl ausgewiesen werden (er gibt keinerlei entsprechenden Hinweis und konnte kein Bild liefern), kann doch sicherlich nicht als genügend ausdruckstarkes Unterscheidungsmerkmal gedacht sein, zumal Rom ja - wie dann auch Mailand - auch die Haube kannte.

Ich denke, Göbl 462 q1 (Version 2) dürfte richtig sein.
Hat jemand einen Antoninian Göbl 1294? Wenn ja: bitte Foto einstellen.

Abschließend: Da Göbl die Nr. 1294 in "epischer Breite" für eine PROVID AUG des Typs 464 reserviert hat, gehe ich davon aus, dass der das Vorhandensein dieses Münztyps vermutete.

Hier ist das gute Stück, der link oben hält ja nur eine begrenzte Zeit:
Dateianhänge
574 Gallienus.jpg
574 Gallienus.jpg
Zuletzt geändert von richard55-47 am So 22.07.18 09:33, insgesamt 2-mal geändert.
do ut des.

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Fr 12.04.13 21:15

richard55-47 hat geschrieben: .....................................................
Falls es aber auch Antoniniani Göbl Nr. 1294 geben sollte, lägen von Rom und von Mailand identische Prägungen vor. Das wiederum kann prinzipiell nicht sein, jede Münzstätte hatte irgendein Unterscheidungsmerkmal geprägt.
Das kommt aber schon öfter vor. :wink:
Sieh dir im Göbl z.B. PAX AVG oder LAETITIA AVG an ,die gibt es für Mailand und Rom in B1 und Cv2 ohne sonstige unterscheidbare Signaturen.
Das Unterscheidungsmerkmal ist in diesen Fällen der Stil , besonders der Aversstil.
Mit der 1294 kann ich nicht dienen, wird aber bestimmt irgendwann auftauchen. :)
gg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gallienus
    von Pipin » Di 02.04.19 18:34 » in Römer
    7 Antworten
    848 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Do 04.04.19 11:27
  • Gallienus-Imitation??
    von Petronius » Fr 13.03.20 19:34 » in Römer
    6 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Mi 18.03.20 16:38
  • Gallienus Oriens Kleidung
    von Peter43 » Mo 23.03.20 16:16 » in Römer
    3 Antworten
    242 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Di 24.03.20 09:21
  • Eine mysteriöse Titulatur des Gallienus ?
    von Lucius Aelius » Mo 09.03.20 09:53 » in Römer
    4 Antworten
    406 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mi 11.03.20 08:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste