gallienus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1141
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: gallienus-special

Beitrag von Andicz » Mi 16.10.13 19:29

Danke für die Info, dann kann ich mein Exemplar ja guten Gewissens als AR-Antoninian listen! :)
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3074
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von shanxi » Mi 16.10.13 19:44

wobei man bei solchen Messwerten vorsichtig sein muss. Die Röntgenfluoreszenzanalyse misst nur die Zusammensetzung der Oberfläche, und hier kommt es bei antiken Münzen zu einer Anreicherung des edleren Metalls (Silber), bzw. Abreicherung des unedleren, d.h. der Silbergehalt der Gesamtmünze ist vermutlich etwas geringer.

Hier in einem Paper dargestellt, (auch an zwei Münzen des Gallienus), Interessant Figure 2 und in Tabelle 3 die Münze 4 (Gallienus)

http://www.bsaxton.com/stuff/silverenrich.pdf
Zuletzt geändert von shanxi am Mi 16.10.13 20:27, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9978
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 16.10.13 20:11

63,42+36,58=100,00. Ich kann nicht ganz glauben, daß da kein Zinn, kein Blei, kein Hundertstelprozent Eisen, Zink, Gold o.ä. drin sein soll?!?

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 16.10.13 22:29

Homer J. Simpson hat geschrieben:63,42+36,58=100,00. Ich kann nicht ganz glauben, daß da kein Zinn, kein Blei, kein Hundertstelprozent Eisen, Zink, Gold o.ä. drin sein soll?!?

Homer
das hängt von der einstellung des analyseprogramms ab. man kann alles abfragen, aber dann dauert es viel länger und im endeffekt sind es immer nur spuren von anderen elementen die auftauchen. wären signifikante mengen anderer metalle dabei gewesen, hätte das programm das sicher vermeldet.
grüsse
frank

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9978
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 17.10.13 00:04

Heißt das, grob gesagt, Du mißt Silber und setzt für die "Grobanalyse" den Rest auf 100% gleich Kupfer?

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Do 17.10.13 00:42

nein, die maschine unterschlägt einfach die mini-werte für andere metalle. die machen wahrscheinlich zusammen noch nicht mal ein prozent aus.
grüsse
frank

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mo 21.10.13 18:07

eins der vielen gallienus-mitbringsel von der numismata in berlin ist der folgende antoninian, ein klasse beispiel für die arbeitsbelastung der stempelschneider! :)
denn eigentlich sollte iupiter bei der legende IOVI PROPVGNAT nur mit wehendem mantel seinen blitz hochhalten, doch hier hält er auch noch eine peitsche in der linken, das typische symbol des sol!
die darstellung des sol aus der gleichen emission mit der legende ORIENS AVG ist fast identisch mit der des iupiter, nur hebt sol einfach die hand zum gruss und hält natürlich keinen blitz in der hand.
da kann man als stempelschneider schon mal ins rotieren kommen. :mrgreen:
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus iovi propugnat5.jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9978
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 21.10.13 18:44

"Hach, immer diese Entscheidungen! Gehe ich heute als Jupiter oder als Sol? Jupiter ist natürlich edler, aber Sol hat doch eine viel jugendlichere Ausstrahlung! Naja, hat ja den Vorteil, daß ich mir für beides nicht viel anziehen muß - nehm' ich halt mal beide Ausrüstungen mit. Kombinieren ist ja diesen Herbst wieder angesagt, hieß es..."

Homer ;)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4102
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Mo 21.10.13 18:48

Frank, meine neue Brille wird erst in drei Wochen fertig. Mit der bisherigen sehe ich keine Peitsche in der linken Hand.
Zwei meiner drei Exemplare stellen mich nicht vor Rätsel, die Nr. 530 mit dem Gehänge unter dem linken Arm lässt mich allerdings grübeln.
Dateianhänge
530 Gallienus.jpg
405 Gallienus.JPG
379 Gallienus.JPG
Zuletzt geändert von richard55-47 am Di 24.07.18 18:32, insgesamt 2-mal geändert.
do ut des.

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Mo 21.10.13 19:59

Ich muss gestehen, ich tue mich auch schwer mit der Peitsche, könnte aber schon sein. :wink:
Für Siscia ist auf jeden Fall auch ein IOVPROVGNATORVI (Typ 244) mit reichlich "Gebimbels" ,also Gewandstoff, dargestellt. :)
gg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mo 21.10.13 20:10

gallienvs hat geschrieben:Ich muss gestehen, ich tue mich auch schwer mit der Peitsche, könnte aber schon sein. :wink:
Für Siscia ist auf jeden Fall auch ein IOVPROVGNATORVI (Typ 244) mit reichlich "Gebimbels" ,also Gewandstoff, dargestellt. :)
gg
wie du tust dich schwer? die peitsche ist doch eindeutig zu erkennen? was nach rechts hinten 'bammelt' ist der umhang, und was hoch aufgerichtet ist mit 2 bändern ist die peitsche! ich seh' da keine alternative erklärung, noch dazu wo sol oft mit dieser peitsche genauso dargestellt wird.
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus oriens avg9.jpg
gallienus oriens avg6.jpg

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Mo 21.10.13 20:30

......ich hatte 'n langen Tag! :oops:
gg :drinking:

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Invictus » Mo 21.10.13 22:00

Hier ist ganz sicher keine Peitsche dargestellt!

Die "Peitsche" ist der nach oben wehende Umhang, darunter sieht man den herabgestreckten linken Arm mit Daumen und zwei Fingern.
Es ist einwandfrei zu erkennen und ein kleiner Tipp für die "Ungläubigen": Die Solpeitsche setzt sich doch aus Peitschenstiel (1. Strich) und herabhängenden Peitschenriemen (2. Strich) zusammen - bei dem gezeigten Stück sind's aber ganz klar 3 Striche, ergo müsste hier eine "zweischwänzige Katze" gezeigt sein, die kam aber m.W. niemals vor (außer beim Doppelschlag :mrgreen: ).
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1179
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Xanthos » Mo 21.10.13 23:09

Ich sehe da beim besten Willen auch keine Peitsche :)

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mo 21.10.13 23:54

ok, ich geb mich geschlagen! :) es gibt einfach zuviele unterschiedliche darstellungen des wehenden mantels, gut m+oglich, dass bei meinem exemplar der wind besonders heftig wehte. :mrgreen:
grüsse
frank

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gallienus
    von Pipin » Di 02.04.19 18:34 » in Römer
    7 Antworten
    851 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Do 04.04.19 11:27
  • Gallienus-Imitation??
    von Petronius » Fr 13.03.20 19:34 » in Römer
    6 Antworten
    420 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Mi 18.03.20 16:38
  • Gallienus Oriens Kleidung
    von Peter43 » Mo 23.03.20 16:16 » in Römer
    3 Antworten
    243 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Di 24.03.20 09:21
  • Eine mysteriöse Titulatur des Gallienus ?
    von Lucius Aelius » Mo 09.03.20 09:53 » in Römer
    4 Antworten
    409 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mi 11.03.20 08:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: didius und 1 Gast