gallienus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Di 22.10.13 11:21

Meine Nr. 530 weicht erheblich von der Zeichnung auf Göbl Tafel 145 und den entsprechenden Münzen ab:
a) der linke Arm ist erhoben, er ist nicht nach unten gerichtet wie bei Göbl 641
b) unter dem linken Arm ist ein "Gehänge", das zwangsläufig bei einem gesenkten Arm nicht vorhanden sein kann
c) das Münzzeichen "I\I" weicht doch erheblich von der Schreibweise des Münzzeichens "XI" bei Göbl 641ab
b) das rechte Bein ist gestreckt und nicht wie bei Göbl 641 geknickt gehalten

Die Legende des Revers ist leider nicht sehr gut geprägt/erhalten. Sie endet aber deutlich mit "GNAT", Iuppiter wird eindeutig mit Blitzbündel in der rechten Hand dargestellt. Es kann sich also nur um den Münztyp "IOVI PROPUGNAT" handeln. Ist es so, habe ich einen seltenen, Göbl nicht bekannten Ausreißermünztyp. Einen verunglückten 641a schließe ich aus wegen der Arm- und der Beinhaltung. Dem abweichenden Münzzeichen messe ich nicht die allzu große Bedeutung zu.
Dateianhänge
530 Gallienus.jpg
IMGP0463.JPG
do ut des.

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Invictus » Di 22.10.13 12:11

richard55-47 hat geschrieben:Es kann sich also nur um den Münztyp "IOVI PROPUGNAT" handeln.
Da muss ich Einspruch erheben :wink:
Kein Iovi Propugnatori, sondern ein Iovi Conservatori.
Haltung, Beizeichen, Attribute - alles spricht für Letztgenannteren.
Ja selbst die noch erkennbaren Reversbuchstaben lassen die Lesung CONSERVAT weit eher vermuten (statt PROPVGNAT).
Denn ich kann beim besten Willen keinen Platz für die zwei ersten Buchstaben vor dem O vom PROPVGNAT erkennen:
530 Gallienus.jpg
Hier mal noch ein passendes VergleichsstücK:
http://img.ma-shops.com/zufahl/pic/arti ... mbined.jpg
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Di 22.10.13 12:27

das ist korrekt, IOVI CONSERVAT Göbl 625a.
grüsse
frank

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Di 22.10.13 18:26

Ja, das ist die Lösung. Vielen Dank euch beiden.
do ut des.

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Mi 30.10.13 13:28

Auf den ersten Blick sicherlich nicht die spektakulärste Münze ist dieses Exemplar mit vollem Silbersud.
Göbl 592f 0 Ex.
SECVRIT PERPET H links i.Feld
3,83g
Göbl kennt mit dieser Büstenvariante kein Stück.
Am besten finde ich allerdings den Gedanken ein antiker Stempelschneider könnte sich mit einem T (Initiale) rechts neben der Schulter der Securitas verewigt haben.
Klar,könnte auch eine Stempelverunreinigung sein,aber mir gefällt der erste Gedanke besser. :wink:
gg
Dateianhänge
592f 0ex.JPG
592f.JPG

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9972
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 30.10.13 15:24

gallienvs hat geschrieben:Auf den ersten Blick sicherlich nicht die spektakulärste Münze ist dieses Exemplar mit vollem Silbersud.
...
Na, für den, der spektakuläre Münzen sammeln will, wäre auch eine Spezialisierung auf Gallienus nicht gerade erste Wahl bei der Wahl des Sammelgebietes!

Glückwünsche zum schönen Fund von

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Mi 30.10.13 16:02

Danke Homer,...war schon nur auf Gallienus bezogen. :D
Na ja, man könnte sich auch auf spektakuläre Gallienus-Medaillons oder Sesterze spezialisieren als Sammelgebiet... :mrgreen:
War kürzlich im Bode-Museum in Berlin(Münzkabinett) und konnte mir einige Exemplare in Natura ansehen.
Die stehen anderen Kaisern in nichts nach.
gg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 30.10.13 16:15

von mir auch glückwünsche! :) so nett deine theorie auch ist, so denke ich doch eher an einen stempelschneider der das signum auf der falschen seite angebracht hat, und es dann noch gemerkt hat. wenn du genau hinschaust, sieht es wie ein unvollendetes N aus!
ich hab' hier so einen ähnlichen fall mal angehängt.
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus liberal avg2.jpg

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Mi 30.10.13 19:24

Im Zuge der ausgiebigen Bewunderung der SECURIT PERPET von Gallienus habe ich meine acht SECURIT PERPET (eine 591w, fünf 595a, zwei 591a) als Vergleich herangezogen. Bei einer 591a (meine Nr. 491) frage ich mich, was die nach links "flatternden Bänder" an der Lanze, die komische "3" im linken Feld und der schwach zu sehende Kranz im rechten Feld zu bedeuten haben. Mein erster Gedanke ist: Stempelfehler. Mein zweiter Gedanke: das kann doch nicht alles einem Stempelfehler anzulasten sein, zumindest die "flatternden Bänder" fügen sich homogen an die Lanze; es wäre höchst seltsam, dass ein Stempelbruch genau an der anderen Seite des Lanzenschaftes - obendrein an zwei Stellen - aufhört.
Dateianhänge
491 Gallienus.JPG
491 Gallienus.JPG
Zuletzt geändert von richard55-47 am Mi 25.07.18 08:47, insgesamt 1-mal geändert.
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 30.10.13 19:32

neben stempelfehlern auch noch korrosion würde ich sagen!
grüsse
frank

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Mi 30.10.13 19:36

Korrosion schließe ich aus, die Münzrückseite ist nicht verletzt/angegriffen.
do ut des.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9972
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 30.10.13 19:40

Zu kleines Bild, würde ich sagen! ;)

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Mi 30.10.13 19:52

Ich habe das Revers mal abgetrennt.
Dateianhänge
491 Gallienus2.JPG
do ut des.

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Mi 30.10.13 20:20

beachcomber hat geschrieben:....... stempelschneider der das signum auf der falschen seite angebracht hat, und es dann noch gemerkt hat. wenn du genau hinschaust, sieht es wie ein unvollendetes N aus!
ich hab' hier so einen ähnlichen fall mal angehängt.
grüsse
frank
....wäre mit Sicherheit die plausiblere Erklärung.
Es war ja doch mehr der Wunsch Vater meines Gedankens , dass sich hier ein Stempelschneider mit Initiale verewigt hat. :D

Bei deinem Stück Richard find ích das "P" auf der Säule ganz nett. Den Rest würde ich auch als Verschmutzung im Stempel ansehen. :wink:
gg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9972
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 30.10.13 21:55

Das ist der ganz seltene Typ "Securitas hält Christbaum vom letzten Jahr"!!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gallienus
    von Pipin » Di 02.04.19 18:34 » in Römer
    7 Antworten
    848 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Do 04.04.19 11:27
  • Gallienus-Imitation??
    von Petronius » Fr 13.03.20 19:34 » in Römer
    6 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Mi 18.03.20 16:38
  • Gallienus Oriens Kleidung
    von Peter43 » Mo 23.03.20 16:16 » in Römer
    3 Antworten
    242 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Di 24.03.20 09:21
  • Eine mysteriöse Titulatur des Gallienus ?
    von Lucius Aelius » Mo 09.03.20 09:53 » in Römer
    4 Antworten
    406 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mi 11.03.20 08:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste