gallienus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
pottina
Beiträge: 703
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von pottina » Do 20.02.14 18:14

Hallo

Habe ich gerade in der Münzenwoche gefunden.

http://www.muenzenwoche.de/de/News/4?&id=2607

Gruß, PoTTINA

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Do 20.02.14 18:29

danke für den tip! ´gallienus´ hat das buch schon bestellt, vielleicht kann er dann ja mal seine rezension veröffentlichen. :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Fr 21.02.14 15:25

Das mache ich doch gerne! :D
Wird aber etwas dauern... Habe momentan viel Arbeit!
gg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mo 17.03.14 19:16

so lange schon nix mehr gepostet hier, das muss anders werden! :)
es wird noch 'ne weile dauern bis ich so alles fotografiert und einsortiert habe, aber dieser nette legionsantoninian der legion I adiutrix kann schon mal vorgestellt werden. ist zwar auf dem av mit prägeschwächen behaftet, aber ansonsten mit über 3 gramm recht schwer und auf einem grossen schrötling geprägt, und mit nur einem bekannten exemplar natürlich sehr selten, gerade wenn man bedenkt, dass diese serie in den sammlungen in der relation zu den normalen antoninianen überrepräsentiert ist. :)
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus leg I adi4.jpg

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Fr 21.03.14 09:59

Trotz der Prägeschwäche ein tolles Stück. Glückwunsch :)
Du weißt doch ,bei Leg-Ants muss man meistens Abstriche machen. :D
gg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mo 24.03.14 14:33

die einsortierung schreitet fort! :)
diese beiden will ich euch nicht vorenthalten. sie sind zwar keine prachtexemplare, aber auf ihre art ganz besonders. die CONCORD AET hat als beizeichen R(oma)P(rimeira), was für gallienus, der mit beizeichen ja viel rumexperimentiert hat,sehr ungewöhnlich ist. göbl bezeichnet das eine stück welches er kannte als hybrid, wofür sich mir der grund nicht wirklich erschliesst. erklärung könnte sein, dass 15 exemplare von Salonina mit diesem rv belegt sind, aber nur 1 von gallienus. allerdings ist mein exemplar von anderen stempeln, könnte also ein hinweis sein, dass nur zufällig dieses ungleichgewicht existiert.
die münze mit dem PROVID AVG rv scheint auf den ersten blick barbarisiert zu sein, ist es aber wohl doch nicht und bisher mit keinem exemplar belegt.
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus concord aet.jpg
gallienus provid avg14.jpg

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Di 25.03.14 14:28

Das von ihm als hybrid bezeichnetet Stück ist eindeutig ein anderer Stempel.
Ich bin da bei dir. Warum soll für Ihn nicht auch die Signatur benutzt worden sein.
Allerdings finde ich dein zweites Stück,hier vor allem der Avers, sehr ungelenk.....aber muss ja nicht gleich barbarisiert sein. :wink: gell?
gg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Di 25.03.14 14:55

ungelenk, genau das ist es! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Di 25.03.14 16:13

Möchte auch mal wieder was zeigen. :)
Einen Gallienus aus knackig frischen Stempeln ist selten.
Umso schöner wenn mal einer ins Netz geht und auch noch mit toller Patina.
Die Macke auf der Rückseite ist selbst verschuldet.Nicht immer funktioniert eine Absprengung von Malachitbrocken. :cry:
...trotzdem,ein klasse Teil.

GALLIENVS AVG
VIRTVS AVG V links i. Feld
4,4g
Göbl 366x

gg
Dateianhänge
18.JPG
19.JPG

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Di 25.03.14 16:37

wirklich hübsch! :)
da passt's dass ich auch gerade 2 seltene exemplare in top-erhaltung einsortieren konnte. wirklich ein jammer, dass sowas so selten vorkommt. :mrgreen:
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus fides milit3.jpg
gallienus provid avg9.jpg

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1141
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: gallienus-special

Beitrag von Andicz » Di 25.03.14 16:39

Ein Jammer für euch – ein Segen, dass man als "Unwissender" hier den gesammelten unglaublichen Variantenreichtum präsentiert bekommt. An dieser Stelle mal "Danke" dafür!
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Di 25.03.14 16:54

:D Danke für das "Danke". Es ist schön zu hören, dass man den ein oder anderen damit erfreuen kann.
gg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12927
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 782 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Numis-Student » Di 25.03.14 17:09

Hallo ihr beiden Gallienus-Spezis,
es ist doch immer so, dass es auf einen oder zwei aktive Schreiberlinge mindestens 10, eher 20 interessierte Mitleser gibt, die aber mangels Sachkenntnis wenig oder nix beitragen können. Schaut doch mich an: ich sehe Franks zwei "seltene exemplare in top-Erhaltung" und denke mir, ja, schön sind sie, aber was ist daran selten ? Eine Fides oder Providentia ist ja eigentlich eher "gewöhnlich, die Büsten sind auch keine offensichtlichen, hübschen Sonderbüsten...

Trotzdem danke für das Zeigen der vielen, schönen Stücke.

MR

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Di 25.03.14 17:50

Numis-Student hat geschrieben: ich sehe Franks zwei "seltene exemplare in top-Erhaltung" und denke mir, ja, schön sind sie, aber was ist daran selten ? Eine Fides oder Providentia ist ja eigentlich eher "gewöhnlich, die Büsten sind auch keine offensichtlichen, hübschen Sonderbüsten...

MR
das stimmt natürlich, aber nur auf den ersten blick. :) würdest du die angaben nach den Göbl zitaten in meinen fotos wahrnehmen, würde es sich dir schon eher erschliessen! :mrgreen:
wobei 10 belegte exemplare nicht wirklich soo selten sind, aber 0 dann eben doch! klar weiss man das erst wenn man im Göbl nachgeschaut hat, aber darin liegt ja auch die chance was seltenes zu ergattern, wenn jeder so wie du denkt! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12927
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 782 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Numis-Student » Di 25.03.14 18:03

Hallo Frank,
ich habe mich wohl etwas unklar ausgedrückt: Mir ist klar, dass ein Stück selten ist, wenn es in der Zitierliteratur als "selten" vermerkt wird...
Was mir in diesem Fall jetzt unklar ist: WARUM bzw. WAS GENAU an der Münze ist selten ? Ist es ein Detail, und der Grundtyp an sich ist häufig ?
Oder ist der gesamte Typ selten und geht nur etwas unter, da die stehende Gottheit eher unspektakulär ist ?
Oder ist nur die Signatur selten, oder die spezielle Averslegende ?

Gut, Göbl hatte mehr Zeit, um Sammlungen, Funde etc einzuarbeiten als ich beim Probus, aber dort hatte ich in der Kartei das Phänomen: Die "stehende Langeweile" ist nur einmal belegt oder fehlt, während "spannende, seltene" Typen durch erhöhtes Handelsvorkommen zigmal mit Foto dokumentiert sind ;-)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gallienus
    von Pipin » Di 02.04.19 18:34 » in Römer
    7 Antworten
    848 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Do 04.04.19 11:27
  • Gallienus-Imitation??
    von Petronius » Fr 13.03.20 19:34 » in Römer
    6 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Mi 18.03.20 16:38
  • Gallienus Oriens Kleidung
    von Peter43 » Mo 23.03.20 16:16 » in Römer
    3 Antworten
    242 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Di 24.03.20 09:21
  • Eine mysteriöse Titulatur des Gallienus ?
    von Lucius Aelius » Mo 09.03.20 09:53 » in Römer
    4 Antworten
    406 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mi 11.03.20 08:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast