gallienus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9970
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 12.03.15 18:31

Ich glaube schon, daß das eine Vs. mit IMP ist; das IMP muß ja nicht zwischen die Schleife und das G gequetscht sein, sondern beginnt außerhalb der Schleife.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Do 12.03.15 18:49

homer hat recht, eindeutig IMP! der schrötling ist ja nicht wirklich rund, und das ganze etwas dezentriert. die ersten beiden buchstaben liegen ausserhalb des schrötlings!
grüsse
frank

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Fr 13.03.15 09:02

Da habe ich die Münze ja doch richtig eingeordnet. Vielen Dank.

Dies hier

http://www.ebay.de/itm/Tres-Beau-ANTONI ... true&rt=nc

habe ich leider nicht ergattert. Dürfte Göbl 1659g (ein Exemplar) sein.
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Fr 13.03.15 09:37

nein, die abgebildete münze ist aus mailand,nicht antiochia!
grüsse
frank

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Fr 13.03.15 10:12

Da muss ich widersprechen. Göbl weist die Rückseite SOLI INVICTO (Sol nach links mit Peitsche in der linken Hand) ausschließlich Antiochia zu. Bei der Zeichnung Nr. 549 auf Tafel 152 hat er sich allerdings mit der Angabe "1661" vertan; richtig muss es "1659" heißen.
Bei diesem langen Gesicht habe ich auch sofort an Mailand gedacht und war überrascht, sie unter Münzstätte Antiochia zu finden. Das ist mir allerdings schon ein Mal passiert, ich finde nur das Exemplar nicht mehr.
do ut des.

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Fr 13.03.15 10:35

Wo bitte liest du SOLI INVICTO?? 8O
Wie Frank schon sagte ...eindeutig Milan!!!!! :)
gg

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Fr 13.03.15 11:12

Nun, das S ist unter der Figur (es ist kein Bezeichen, derweil ein OLI INVICTO gibt es nicht), dann folgt ein O. Es kann sich also nur um einen SOL handeln, erst recht, wenn man dann mal die Buchstaben durchzählt, dann ergibt sich SOLI INVICTO. Ich gebe aber gerne zu, dass das L mehr als verunglückt ist.
Im übrigen findest du einen solchen SOL in der ganzen Rubrik Mediolanum nicht. Wenn ich das richtig im Göbl überflogen habe, gibt es für Mailand überhaupt keinen SOL. Also scheidet Mailand aus, auch wenn das Portrait mailändisch aussieht. Vielleicht wurde der Stempelschneider kurz vor seiner Tätigkeit aus Mailand nach Antiochia strafversetzt. :wink: :D
do ut des.

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3074
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von shanxi » Fr 13.03.15 11:20

ORIENS AVG

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Fr 13.03.15 12:09

Das dürfte es sein. Göbl 1212e (43 Ex.).
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Fr 13.03.15 15:47

richard55-47 hat geschrieben:Das dürfte es sein. Göbl 1212e (43 Ex.).
so ist es, und sei froh dass du sie nicht bekommen hast, die gibt's sicher noch mal in schöner (und wohl auch nicht teurer) :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mo 16.03.15 17:56

mal wieder ein exemplar aus der ansonsten häufigen zoo-serie welches Göbl in keinem exemplar kannte. also ein kleines highlight, was durch ein fantastisches portät noch verschönert wird! :)
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus soli cons avg9.jpg

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Mo 16.03.15 18:24

Meine neidvollen Glückwünsche sende ich in den tiefen Süden. Hast du eigentlich einen Pakt mit dem Teufel geschlossen oder wie kommst du immer an solche Raritäten ran? :lol:
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mo 16.03.15 18:27

siehste, das frage ich mich auch immer, wenn forumskollege gallienus seine seltenheiten vorstellt! :mrgreen:
grüsse
frank

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9970
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 16.03.15 20:12

Nach langer Zeit habe ich auch mal wieder einen seltenen Gallienus vorzuzeigen (wen von Euch habe ich denn da überboten?).

Gallienus, Sesterz, Rom, 4. Emission nach Göbl
Vs. IMP GALLIENUS PF AUG GM
Gepanzerte und belorbeerte Büste re.
Rs. wohl (LIBERALITAS AUGG)
Liberalitas mit Zählbrett und Füllhorn n.li. stehend
27-30 mm, 17,75 g, Stempelachse 6 Uhr
Göbl - (gehört zwischen 140 und 141)

Leider ist die Rückseite wirklich schlecht erhalten. Die Liberalitas-Rückseite mit der Legende LIBERALITAS AUGG III, die als Göbl 131n abgebildet ist (mit Vs.-Leg. ...GERM), ist sehr ähnlich, erscheint mir aber wahrscheinlich nicht stempelgleich, so daß die genaue Lesung der Rs. unklar ist.

Viele Grüße,

Homer
Dateianhänge
3506.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mo 16.03.15 21:56

du meinst zwischen 130 und 131. aber da göbl unter nummer 130 nur 2 antoniniane kannte und die mit AVG(!) in der legende, wäre es doch durchaus möglich, dass unter 130 eigentlich die korrekte legende AVGG als sesterz existiert! jedenfalls ein sehr seltenes stück!
grüsse
frank
p.s. ich hatte sie gesehen, war mir dann aber zu schlecht erhalten! :)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gallienus
    von Pipin » Di 02.04.19 18:34 » in Römer
    7 Antworten
    848 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Do 04.04.19 11:27
  • Gallienus-Imitation??
    von Petronius » Fr 13.03.20 19:34 » in Römer
    6 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Mi 18.03.20 16:38
  • Gallienus Oriens Kleidung
    von Peter43 » Mo 23.03.20 16:16 » in Römer
    3 Antworten
    240 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Di 24.03.20 09:21
  • Eine mysteriöse Titulatur des Gallienus ?
    von Lucius Aelius » Mo 09.03.20 09:53 » in Römer
    4 Antworten
    403 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mi 11.03.20 08:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste