gallienus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4102
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Mo 30.01.17 18:35

Au!
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mo 30.01.17 19:43

richard55-47 hat geschrieben:Au!
genAu! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4102
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Di 31.01.17 16:21

Mein "Au" kannst du als Schmerzensruf, aber auch dafür auslegen, dass mir das chemische Zeichen für Gold noch in Erinnerung ist. Münzgold liegt zu meinem Bedauern allerdings nicht in meiner Reichweite, das stimmt. :(. Deshalb blende ich die Goldspalten im Göbl automatisch aus.
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mo 06.02.17 18:26

dieser vollkommen unspektakulär aussehende gallienus kam heute an, und ist doch eine trouvaille! :)
zwar sind alle antoniniane mit der legende IMP CAES GALLIENUS AVG ziemlich selten, aber dieses exemplar, mit der rv-legende PAX AVG und delta im feld, war Göbl unbekannt!
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus pax avg69.jpg

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4102
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Di 07.02.17 11:56

Schade, den habe ich leider nicht.
Herzlichen Glückwunsch von einem Neidvollen. :wink:
do ut des.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4102
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Mi 08.02.17 13:59

Ich hänge mal hier meine Frage an, einen eigenen thread für die Göttergattin des Gallienus habe ich auf die Schnelle nicht gefunden.
Meinen Antoninian CORN SALOLINA AUG/CONCORDIA AUG mit der Ordnungsnummer 697 habe ich schnell mit Göbl 1706a - c bestimmen können.

Mein Antoninian CORN SALOLINA AUG/CONCORDIA AUGG mit der Ordnungsnummer 699 tut mir nicht den Gefallen.
Die Bekleidung spricht, wenn ich von dem Beispielbild Göbl 1706c stellvertretend für die ganze "Serie" ausgehe, für Göbl 1706h. Sie unterscheidet sich doch stark von der Bekleidung des Beispielbildes Göbl 1691p.
Sollte es sich um Göbl 1706h (0 Exemplare) handeln, wäre es schön, die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um Göbl 1691p (35 Exemplare) handelt, wird allerdings wegen der Häufigkeit größer sein.
Wildwinds und acsearch haben mich nicht wesentlich schlauer gemacht.
Welche Münze habe ich denn da?


Die Bilder bei Göbl sind nicht die besten. Aber ich glaube, jetzt den Unterschied zwischen den Portraittypen herausgefunden zu haben. Es ist die Halslänge. Auf die Gefahr, aus dem Forum rausgeschmissen zu werden, habe ich die beiden Münzen neu bestimmt.
Dateianhänge
699 Salonina.jpg
697 Salonina.jpg
699 Salonina.jpg
697 Salonina.jpg
Zuletzt geändert von richard55-47 am Mi 01.08.18 18:59, insgesamt 1-mal geändert.
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 08.02.17 15:15

das ist für mich doch 1691 p, 35 bek. exemplare! :wink:
grüsse
frank

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4102
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Mi 08.02.17 17:26

Ist auch möglich, habe ich ja selber so in Beobachtung. Es ist aber eine ganz anders dargestellte Büste. Saloninas Maialtärchen bei dem Bild Göbl 1691p entspricht nicht dem bei meiner Salonina 699.Der Ausschnitt ist ganz anders gestaltet, er ist bei dem Bild Göbl 1691p viel dezenter, bedeckter, nicht so tief nach unten gezogen. Die Ähnlichkeit der Büste meiner Münze 699 mit dem Bild Göbl 1706c ist dagegen groß bis größer. Gehe ich davon aus, dass Salonina auf der Münze 1706h so in etwa aussieht wie auf dem Bild 1706c, spricht doch vieles dafür, dass es sich bei meiner 699 um 1706h handelt. Das Bild Göbl 1691p entspricht dagegen so in etwa meinem Bild 697.
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 08.02.17 18:44

bei 35 exemplaren die Göbl bekannt waren, muss das eine mega-emission gewesen, bezieht man die tatrsache ein, dass die grossen mengen der münzen aus antiochia erst nach erscheinen seines buches aufgetaucht sind! deshalb ist die wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass diese münze von verschiedenen stempelschneidern gestylt wurde, und abweichungen in der darstellung sich damit erklären!
grüsse
frank

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4102
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Do 09.02.17 09:56

Ja, das ist mir klar, das kann man auch aus den Bildern Göbl 1706c, 1706n und 1706s, die aus einer "Münzreihe" unterschiedliche Büsten zeigen, ersehen. Das spricht aber weder dafür noch dagegen, dass meine Nr. 699 Göbl 1706h ist. Natürlich: Göbl 1691p ist viel öfter auf dem Markt. Das spricht eher für diese Fundstelle. Aber eine Sicherheit ist es nicht.
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Do 09.02.17 17:20

da hast du recht. nur wenn du ein av-stempelgleiches exemplar zu deinem von 1706 c, n oder s findest, kannst du es beweisen!
solange würde ich es unter 1691 p einsortieren...:)
grüsse
frank

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4102
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Fr 10.02.17 11:02

Das wenige Material, das mir zur Verfügung steht, beruft sich auf Göbl 1691p oder auf RIC 63 + Cohen 31 oder nur auf RIC 63, wobei sich der RIC bei der Beschreibung sehr einfach macht. Göbl 1706h wird nirgendwo angeführt :( . Wenn ich bis morgen nichts Gegenteiliges höre, werde ich die Münze als Göbl. 1791p katalogisieren. :mrgreen:
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Fr 10.02.17 19:44

zur abwechslung mal wieder ein schöner und seltener gallienus aus der prägestätte siscia, das einzig lohnenswerte was ich auf der World Money Fair in berlin ergattern konnte. :)
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus aequit avg9.jpg

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4102
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Sa 11.02.17 15:04

Wie üblich bei dir: sehr schöne Münze, von so etwas kann ich nur träumen.

Meine Fantasie ist, wie wahrscheinlich schon bekannt, sehr stark entwickelt. Bevor ich wegen Übermutes gesteinigt werde, möchte ich klarstellen, dass ich diesen abgelutschten Antoninian des Gallienus als Göbl 641a katalogisiert habe:
GALLIENUS AUG/IOVI PROPUGNAT, im Feld links: Beizeichen "XI". Andere Beizeichen kennt Göbl bekanntlich für 641a nicht.
Jetzt zu meiner Fantasie:
Ich kann nur das Beizeichen "X" erkennen. Ein Stempelfehler? Oder doch eine andere Offizin? Oder ein Stempelschneiderfehler?
Dateianhänge
702 Gallienus.jpg
702 Gallienus.jpg
IMGP0831.JPG
Zuletzt geändert von richard55-47 am Do 02.08.18 11:30, insgesamt 1-mal geändert.
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Sa 11.02.17 17:29

ich halte das für einen fehler des stempelschneiders, der das I vergessen hat!
grüsse
frank

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gallienus
    von Pipin » Di 02.04.19 18:34 » in Römer
    7 Antworten
    851 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Do 04.04.19 11:27
  • Gallienus-Imitation??
    von Petronius » Fr 13.03.20 19:34 » in Römer
    6 Antworten
    420 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Mi 18.03.20 16:38
  • Gallienus Oriens Kleidung
    von Peter43 » Mo 23.03.20 16:16 » in Römer
    3 Antworten
    243 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Di 24.03.20 09:21
  • Eine mysteriöse Titulatur des Gallienus ?
    von Lucius Aelius » Mo 09.03.20 09:53 » in Römer
    4 Antworten
    409 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mi 11.03.20 08:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste