gallienus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5682
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von justus » Di 03.04.18 09:09

abacus oder ... ?
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3074
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von shanxi » Di 03.04.18 09:56

justus hat geschrieben:abacus oder ... ?
http://www.numismatikforum.de/search.ph ... only&ch=-1

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5682
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von justus » Fr 06.04.18 17:50

Also d. h. es ahndelt sich nicht wie im RIC beschrieben um einen "abacus" (Zählbrett), sondern um einen sog. "Dispenser" oder ein Geldzuteilungsgerät. Danke für eure Bemühungen.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Fr 01.06.18 16:40

endlich angekommen ist mal wieder was besonderes für meine gallienus sammlung. das av diese aureus hat zwar einen hässlichen stempelbruch, aber es kam mir sowieso mehr auf das rv an, denn diese den kaiser bekränzende victoria gibt es nicht auf antoninianen, sondern nur in gold!
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus victoria avg27.jpg

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Fr 01.06.18 17:15

Zwei Gallieni sind heute bei mir eingetroffen. GALLIENUS AUG, cuirassierte Büste n. r., zwei Schleifen freihängend/IOVI CONS AUG; Ziege n. r., im Abschnitt S
Nummer 734 m. E. eindeutig Göbl 731u
Für Nummer 735 gilt im Prinzip das gleiche, wenn auch der Cuirass prächtiger ausgeführt wurde als bei Nr. 734. Eine leichte Andeutung eines PALUDAMENTUMS meine ich zu sehen. Dann wieder nicht. Dann wieder.

Diese Münze stellt mich vor drei Fragen:
a) Ist ein PALUDAMENTUM da???
b) Auf dem Revers sieht man im linken Feld das Zeichen "B 4" oder "D4" Mit dem Fingernagel befühlt, zeigt sich dieses Zeichen erhaben geprägt. Für mich ein Sammlerzeichen. Hat das schon mal einer gesehen?
c) Göbl weist in Tabelle 20 in der Spalte k auf PCv2, in der Spalte l auf PCv2+ hin. Was bedeutet dieses Pluszeichen, wo ist der Unterschied zu Spalte k?
Dateianhänge
734 Gallienus.jpg
735 Gallienus.jpg
734 Gallienus.jpg
735 Gallienus.jpg
Zuletzt geändert von richard55-47 am Do 02.08.18 17:16, insgesamt 1-mal geändert.
do ut des.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4925
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von mike h » Fr 01.06.18 17:28

Hallo Frank,

herzlichen Glückwunsch zu deinem hübschen Aureus. Gefällt mir ausserordentlich gut!

Ich hab leider immer noch kein einziges Gold-Stück in meiner Römer-Sammung :(

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

agrippa1
Beiträge: 176
Registriert: So 11.06.06 09:05
Wohnort: Niederlande

Re: gallienus-special

Beitrag von agrippa1 » Fr 01.06.18 21:05

Frank,

Klasse!

Benutzeravatar
Arminius
Beiträge: 941
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Arminius » Fr 01.06.18 23:16

beachcomber hat geschrieben:endlich angekommen ist mal wieder was besonderes für meine gallienus sammlung. das av diese aureus hat zwar einen hässlichen stempelbruch, aber es kam mir sowieso mehr auf das rv an, denn diese den kaiser bekränzende victoria gibt es nicht auf antoninianen, sondern nur in gold!
grüsse
frank
Ein tolles Stück !
Besucher und Nutzer willkommen

Ich habe nicht vor mir durch diese moderne "Ich bin ein Münzsammler und darf kriminalisiert werden" - Paranoia die Freude am Sammeln verleiden zu lassen.

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Sa 02.06.18 09:35

@Frank.... Glückwunsch zum dem Aureus :)
@Richard
Zu a: Paludamentumrest ist vorhanden wird aber bei Gobl auf Cv Büsten nicht explizit erwähnt.
b: sorry , aber für mich sieht das wie Dreckauflagen aus :wink:
C: (+) bedeutet eine voluminöser angelegte breitere Büste.
Lg eric

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Sa 02.06.18 17:25

Vielen Dank, eric.
Ich habe für meine Nummer 735 Göbl 731u - Cv2 - angenommen, aber zuerst mal diese Angabe auf dem Foto unterlassen.
Wenn aber ein Paludamentumrest vorhanden ist, die Büste breiter ist als gewohnt, riecht das nicht ein wenig nach Göbl 731L - PCv2 + -? Göbl macht mir allerdings nicht viel Hoffnung. Nach seinen Büstenbeschreibungen ist
P1 Paludamentumrest auf li Schulter
P2 Paludamentumrest auf beiden Schultern
während
PCv oder PCh Paludementum über Cuirass ist.

Ich lese das so, dass bei PC (v oder h) ein deutliches (halbwegs vollständiges) Paludamentum vorhanden ist, was im Umkehrschluss zu Göbl 731u führt, Ist das si so richtig?
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Sa 02.06.18 18:13

ja! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » So 03.06.18 09:11

Danke an euch beide.
Ich habe meine Nr. 735 optisch verbessert und nochmals eingestellt. Ich finde, ein schönes Stück bei Kosten von alles in allem 7,00 €
Dateianhänge
735 Gallienus.jpg
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Sa 09.06.18 18:22

gestern angekommen ist dieser sehr seltene gallienus aus Cyzicus, jedenfalls hat Göbl alle gallieni mit SPQR im abschnitt dort verortet! ich bin mir allerdings nicht mehr ganz sicher ob das so stimmt, nachdem Estiot in ihrem RIC-online für Claudius Gothicus einige der SPQR nach Smyrna verlegt!
da ich auch bei den gallieni stilunterschiede bemerke, wäre es durchaus denkbar, dass auch schon für Gallienus zwei münzstätten existieren die diese signatur genutzt haben! andererseits kann's natürlich auch nur an verschiedenen stempelschneidern liegen. schade dass im RIC online keine begründung geliefert wird, aber das wird wohl dem (vielleicht irgendwann) erscheinenden neuen RIC band vorbehalten bleiben!
wie dem auch sei, die hier vorgestellte münze mit der rv-legende FORTVNA REDVX war bisher nur in einem exemplar belegt, und das auch nur für Salonina!
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus fortuna redux21.jpg

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » So 10.06.18 19:44

Sehr schöne Münze, obwohl "SPQR" nur zu erahnen ist.
Zu deinem Verdacht - Cycicus und Smyrna - kann ich nichts sagen. Soweit erkennbar, erwähnt Göbl Smyrna nur ein einziges Mal in Zusammenhang mit der Münzstätte Cycicus (Seiten 123/124). Er widerlegt Callu, der wegen einer ABUNDANTIA-Münze mit Flussgottdarstellung von einem Binnenfluss, an dem Smyrna liegt, ausgeht und deshalb Smyrna (und nicht die auch in Erwägung gezogene Stadt Ephesus) als Münzstätte annimmt. Göbl sieht den Flussgott vielmehr als Darstellung der Strömung um die Insel/Halbinsel, auf der Cycicus liegt und hält diese Annahme für durchaus schlüssig. Er schließt also Smyrna aus. Göbl sieht auch keinen Zusammenhang zwischen "SPQR" und einem in Smyrna für den Senat bestehenden Tempel, was auch als Argument für eine Münzstätte Smyrna herangezogen wird. Meine bescheidene Meinung: den sehe ich auch nicht, das scheint mir weit hergeholt.
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mo 11.06.18 13:50

ja, ich habe das natürlich auch gelesen. allerdings darf man nicht vergessen, dass das material was Göbl zu verfügung hatte, sehr viel magerer war als wir es heute kennen!
so ist zum beispiel der weiter oben vorgestellte, und bis dato vollkommen unbekannte antoninian mit dem tempel und der legende ROMAE AETERNAE ein prima argument für Smyrna! und warum sollte es da immer ein entweder oder geben, wenn es ein sowohl als auch eben auch tut! :)
und im übrgien schreibt Göbl selber, dass eine einordnung der prägungen für gallienus nicht unabhängig von denen für Claudius gothicus gesehen werden dürfen!
grüsse
frank

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gallienus
    von Pipin » Di 02.04.19 18:34 » in Römer
    7 Antworten
    848 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Do 04.04.19 11:27
  • Gallienus-Imitation??
    von Petronius » Fr 13.03.20 19:34 » in Römer
    6 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Mi 18.03.20 16:38
  • Gallienus Oriens Kleidung
    von Peter43 » Mo 23.03.20 16:16 » in Römer
    3 Antworten
    242 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Di 24.03.20 09:21
  • Eine mysteriöse Titulatur des Gallienus ?
    von Lucius Aelius » Mo 09.03.20 09:53 » in Römer
    4 Antworten
    406 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mi 11.03.20 08:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste