gallienus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

kc
Beiträge: 3055
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von kc » Sa 08.08.20 17:33

Kann ich mir vorstellen, nicht so der Ostbürger
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

antoninus1
Beiträge: 3908
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von antoninus1 » Sa 08.08.20 18:18

Auch da sind München und Umgebung mal wieder trauriger Spitzenreiter. Hier kostet der Döner 4,50 € :(
Aber dafür gibt´s ja Leberkässemmel :)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4925
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von mike h » Sa 08.08.20 18:40

Hört doch auf zu jammern.

Bei uns kostet der Döner auch 4,50 €

Wo sonst wird man für 4,50€ lecker satt?

Geh doch zu Mc Donald.... das ist teurer und schmeckt bei weitem nicht so gut.
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4504
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Zwerg » Sa 08.08.20 18:48

Und jetzt muß man die Qualität des Döner noch in Relation zur Kaufkraft der unterschiedlichen Landesteile mit der besonderen Berücksichtigung der Qualität der Gallienus-Antoniniane im Besitz des jeweiligen Kunden setzen.
Uff!
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » So 09.08.20 08:26

In Abwandlung:
Die Qualität des Döners ist reziprokproportional zur intellektuellen Kapazität seines Produzenten.
Zuletzt geändert von richard55-47 am So 09.08.20 16:55, insgesamt 1-mal geändert.
do ut des.

Altamura2
Beiträge: 3270
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Altamura2 » So 09.08.20 08:55

richard55-47 hat geschrieben:
So 09.08.20 08:26
In Abwandlung:
Die Qualität des Döners ist reziprokproportional zu intellektuellen Kapazität seines Produzenten.
Anders als die Qualität mancher Beiträge hier im Forum :wink: .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9972
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » So 09.08.20 11:32

Jetzt wird's philosophisch; ich empfehle dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=mHptc4tLbKE

Schönen Sonntag!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Di 11.08.20 14:30

bei der vielzahl der porträts, und den diversen münzstätten die es für gallienus gibt, kommt es manchmal vor, dass es mir schwerfällt eine münze korrekt zu bestimmen!
in diesem fall ist auch noch die offizin- marke in rom und in mailand identisch, sodass allein das porträt entscheidet zu welcher emission das stück gehört.
was meint ihr, rom, Göbl 344 oder mailand Göbl 1148?
grüsse
frank
Dateianhänge
virtus.jpg

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Di 11.08.20 17:55

Meine 344er (a, e, x, x, x) haben ein ganz anderes Portrait, ein typisches Rom-Portrait.
Meine einzige 1148 (h) hat einen langgestreckten Hals, keine Ähnlichkeit mit dem Portrait oben. Auch im Göbl finde ich unter 1148 kein solches Portrait.
Ehrlich gesagt: Ich hätte die Münze weder nach Rom noch nach Mailand gesteckt. Sie erinnert mich an Portraits aus Antiochia oder gar Samosata.
do ut des.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Di 11.08.20 18:11

Ich finde es unverschämt von den Römern, dass sie ihre Münzzeichen teils gar nicht anbringen, teils vom Göbl-Katalog vollkommen abweichende Münzzeichen verwendet haben. Wieviel einfacher wäre es gewesen, wenn sie eine Göbl-Kennung geprägt hätten. Seufz. :lol:

So wie Frank bei seiner Münze, rätsele ich bei dieser PAX AUG. Ich weiß nicht, ob ich sie mit Göbl 351x oder wegen der Nase als 1141ff katalogisieren soll. Dabei gehe ich von einer Cv2-Büste aus. Als ich die Münze im Netz sah, habe ich zuerst an eine B2P2-Büste geglaubt, bin aber zum Schluss gekommen, dass der Cürass sehr abgeschliffen ist. Die Auflagerungen auf der Brust fangen genau da an, wo der Cürass oben endet. Da habe ich mir also B2P2abgeschminkt.
Dateianhänge
IMGP0322-1.JPG
IMGP0321-1.JPG
IMGP0320-1.JPG
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Di 11.08.20 18:40

weder noch, das ist siscia! :)

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Di 11.08.20 18:57

Schön, Siscia ist groß. Eure Lordschaft sind also auch für Göbl 1441ff? Das Zital 1141ff war ein Schreibfehler.
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Di 11.08.20 19:12

Genau! :)

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Di 11.08.20 19:17

Danke!
Zu deiner Münze nochmals: Der Münzschneider ist entweder in Samosata ansässig oder von dort anderswohin abgeordnet worden. Die Münze kommt nie im Leben aus Rom oder Mailand.
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Di 11.08.20 19:47

nee, das ist schon eine der beiden münzstätten, auch wenn das porträt nicht eins der jeweils typischen ist!
grüsse
frank

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gallienus
    von Pipin » Di 02.04.19 18:34 » in Römer
    7 Antworten
    848 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Do 04.04.19 11:27
  • Gallienus-Imitation??
    von Petronius » Fr 13.03.20 19:34 » in Römer
    6 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Mi 18.03.20 16:38
  • Gallienus Oriens Kleidung
    von Peter43 » Mo 23.03.20 16:16 » in Römer
    3 Antworten
    242 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Di 24.03.20 09:21
  • Eine mysteriöse Titulatur des Gallienus ?
    von Lucius Aelius » Mo 09.03.20 09:53 » in Römer
    4 Antworten
    406 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mi 11.03.20 08:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste