gallienus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 23.09.20 12:43

sorry richard, aber für mich ist das 583 w, eine B2P2 büste sieht wirklich anders aus! auf tafel 50 bei 595 f kannst du das sehr gut sehen.
grüsse
frank

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4744
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Mi 23.09.20 13:05

Göbl bildet auf Tafel 48 eine 583w ab. Die sieht anders aus. Der dort zu sehende Cuirass ist bei meiner Münze auch nicht ansatzweise erkennbar, was ich nicht durch Abschleifung erklären kann. Die Heranziehung der 595f als Vergleichsstück lässt mich zwar grübeln, aber ich bin nicht überzeugt. Meine unten gezeigte Nr. 791 kann für meine Meinung angeführt werden. Das hinkt zwar ein wenig, weil Münzstätte Mailand und nicht Rom, aber sonst habe ich kein Vergleichsstück.
Dateianhänge
791 GallienusR.jpg
791 Gallienus.jpg
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Di 20.10.20 12:01

heute angekommen ist diese gazelle, mit einer zwar zu erwartenden, aber bisher nicht belegten büste, lCv1. :)
leider von CGB, dem französischen münzgeschäft mit der phantasievollen preisgestaltung. aber man kann ja nicht immer seltenheiten für'n appel und 'n keks erwarten. :wink:
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus dianae cons avg39.jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10969
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 20.10.20 14:04

Dafür ist die Ausprägung so gut, daß wir nicht mutmaßen müssen, was für eine Büste der Stempelschneider zu gestalten gedachte!

Glückwunsch von

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Di 20.10.20 14:09

da hast du wirklich recht, absolut überdurchschnittlkch!
grüsse
frank

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1105
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » Di 20.10.20 18:19

:) Tolles Stück!
.....und mit noch etwas Reinigungspotential oder? :wink:
Gruß eric

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4744
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Di 20.10.20 18:47

Wunderschön!
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 21.10.20 11:09

gallienvs hat geschrieben:
Di 20.10.20 18:19

.....und mit noch etwas Reinigungspotential oder? :wink:
martin würde sicher schon die nadel spitzen! :mrgreen:
ich sehe das mittlerweile etwas entspannter, wenn alles wichtige klar zu sehen, und der ästhetische gesamteindruck ansprechend ist, dann stören mich so ein paar grüne auflagen nicht.
grüsse
frank

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 28.10.20 17:56

eigentlich nicht mein sammelgebiet, aber manchmal überzeugt mich qualität auch in anderen nominalien des gallienus! :)
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus homonoia.jpg

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4692
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1140 Mal
Danksagung erhalten: 2434 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von ischbierra » Mi 28.10.20 18:49

Tolles Portrait und wunderschöne Rückseite.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16465
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4867 Mal
Danksagung erhalten: 1510 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Numis-Student » Mi 28.10.20 19:30

Eine wahnsinnig fein gestaltete und perfekt erhaltene Rückseite.

Das Av ist auch nicht schlecht, kann aber nicht ganz mithalten.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5585
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 538 Mal
Danksagung erhalten: 984 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von mike h » Mi 28.10.20 19:31

Hallo Frank,
da kann ich verstehen, wenn Du "fremd" gehst..
Sowas kommt vor.
Gelegenheit macht Liebe.
:wink:
Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mi 28.10.20 21:50

Numis-Student hat geschrieben:
Mi 28.10.20 19:30
Eine wahnsinnig fein gestaltete und perfekt erhaltene Rückseite.

Das Av ist auch nicht schlecht, kann aber nicht ganz mithalten.

Schöne Grüße
MR
der av-stempel war halt schon ein bisschen gebraucht, aber vom porträts-stil kann es locker mit dem rv mithalten !
grüsse
frank

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16465
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4867 Mal
Danksagung erhalten: 1510 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Numis-Student » Mi 28.10.20 23:07

Ja, der Stil ist ebenfalls gut, aber mit der rauhen Stelle am Hals, der prägetechnisch bedingten leichten Schwäche an den höchsten Stellen und den Abnutzungsspuren v.a. im Bereich der Legende eben doch dem Revers etwas unterlegen.

Insgesamt natürlich eine sehr ansprechende Münze.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Do 12.11.20 14:53

wie man weiss, gibt es unter Gallienus neben den häufigen büsten auch jede menge sonderbüsten.
was mir gestern der postmann gebracht hat kann ich allerdings nicht zuordnen. leider sehr schwach ausgeprägt, aber ich meine dennoch auf der linken schulter die andeutung einer aegis zu erkennen.
vielleicht fällt ja einem von euch etwas dazu ein! :)
grüsse
frank
Dateianhänge
gallienus iovis stator6.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste